Urlaub in der 30SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani0801 16.08.07 - 10:03 Uhr

Guten Morgen.

Muss euch mal was fragen.....wir würden gerne im Herbst noch mal in den Urlaub (evt. auch fliegen, aber wenn nicht so weit...).

Meint ihr ich kann in der 30SSW noch 1 Woche in Urlaub fliegen? Oder soll ich´s besser lassen?

Habe auch mal gelesen, dass Fluggesellschaften ab einer bestimmten SSW es nicht mehr erlauben zu fliegen.

Danke für eure Hilfe und lg #herzlich
dani

Beitrag von melly_80 16.08.07 - 10:09 Uhr

Hallo dani,

ich weis nicht, ab wann das gilt, das die gesellschaften einen nicht mehr mitfliegen lassen.
Ich hab so eine auslandsreise-krankenversicherung im juni abgeschlossen, die gilt nur bis zur 30.ssw dann bezahlt die im ernstfall nicht, wenn man schwangerschaftsbedingt in ein kh im ausland muss....
Frag doch dein fa, der müsste das wissen oder direkt die fluggesellschaft anrufen!

LG melly 30.ssw

Beitrag von tanjaklein 16.08.07 - 10:10 Uhr

hallo du,

also ich fliege zwar nicht aber fahre in der 35.woche noch für 8 tage in urlaub!!
Mein FA findets voll okay, soll mir nochmal Erholung gönnen..

Ob Du allerdings noch fliegen "darfst" ich weiss es nicht, würde eher nein sagen, dass die Fluggesellschaften dich nimma mitnehmen..

lg
tanja

Beitrag von sooza 16.08.07 - 10:11 Uhr

Hallo Dani,

also gegen eine Woche Urlaub spricht meiner Ansicht nach nichts, wenn es Dir gut geht. Ich war zu diesem Zeitpunkt super drauf und war auch noch eine Woche weg. Aber wird sind nicht geflogen, sondern 5 Stunden mit dem Auto gefahren.

Mit dem Fliegen, naja, besprich das doch mal mit Deinem FA. Ich meine, ab einer bestimmten SSW nehmen die Fluggesellschaften Dich nur noch gegen Attest vom Arzt mit, wenn überhaupt. Aber die 30. SSW war das glaube ich noch nicht. Das war später. Mir persönlich wäre beim Fliegen nicht so wohl gewesen. Das ganze ist ja schon für einen gesunden Menschen nicht ganz ohne, auch wenn es ganz gern verschwiegen wird. Durch den niedrigen Kabinendruck ist z.B. das Thromboserisiko gar nicht gering. Und mir persönlich macht immer die trockene Luft sehr zu schaffen. Ich habe nach Flügen regelmäßig eine Erkältung. Es verteilen sich Bakterien und Viren eben doch ganz gut in so einem geschlossenen System. Als Schwangere hätte ich mir das nun nicht geben wollen.

Was das Ziel angeht, da würde ich mir vor allem Gedanken um die medizinische Versorgung und das Essen machen. Daher wäre für mich persönlich z.B. ein Flug in den Süden nicht in Frage gekommen. Was weiß ich, wie auf den Balearen das Gesundheitswesen ist?!

Wie wäre es denn, wenn ihr Euch hier in der Heimat ein schönes Ziel aussucht, dass man mit dem Auto gut erreichen kann?! Dann kannst Du sicher sein, dass die medizinische Versorgung gut ist, falls was sein sollte und ihr könnt einfach in Eurem Tempo hinfahren, mit so vielen Pausen wie ihr braucht.

Aber prinzipiell sehe ich eigentlich nicht, dass was gegen einen Urlaub sprechen sollte. Genießt einfach noch mal die Zeit #pro

Viele Grüße
Sooza (41. SSW, ET+4)

Beitrag von anarchie 16.08.07 - 10:27 Uhr

Hallo!

Je nach Gesellschaft werden Schwangere ab der 35-37.SSW nicht m,ehr transportiert...und ich glaube ab der 28.SSW fordern sie ein Attest vom FA, dass die entbindung nicht unmittelbar bevorsteht!

Viel Spaß!

lg

melanie mit nr.3(36.SSW)

Beitrag von diejulimaus 16.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo Dani,
also ich habe auch vor, um den Zeitpunkt rum nochmal zu fliegen (soweit alles bis dahin gut verläuft). In der 30. SSW kann man das auch noch bei den meisten Airlines ohne Attest; man muss nur den Mutterpass vorzeigen. Kann man sich ja vorher schlau machen. Einen Langstreckenflug würde ich persönlich aber nicht mehr machen. Und ich würde nur dahin fliegen, wo ich mich auch verständigen kann, im Falle eines KH-Besuches.
LG, Juli

Beitrag von nuname 16.08.07 - 11:59 Uhr

Hallo

also ich bin in der 31. SSW eine Woche nach Spanien geflogen(zurück 32SSW):-). allerdings brauchst du ein Attest von deinem FA das aus meizinischer Sicht keine Einwände bestehen. Das Attest brauchst du ab der 28SSW und dann besteht noch die möglich keit bis zur 36SSW(35+0) zu fliegen. Ich würde es immer wieder tun!

Grüße Nuname 36SSW