in welcher kirche.....

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von slange26 16.08.07 - 10:19 Uhr

...heiraten.
mein freund is Ev.ref. und ich Ev.luth.
müssen wir dann in ner kirche heiraten die ref. is.

würde mich über antworten freuen wie ihr das so gemacht habt-

Beitrag von slange26 16.08.07 - 13:02 Uhr

is hier denn keiner der kirchlich geheiratet hat#kratz#kratz#kratz
in den kirchen erreich ich heute kein weil ferien sind und die sind nur montag und freitag da.

Beitrag von anyca 16.08.07 - 14:22 Uhr

Ich bin evangelisch verheiratet aber bei uns in Berlin-Brandenburg gibts die "Evangelische Kirche der Union", also keinen Unterschied zwischen reformiert und lutherisch ... darf ich mal ganz doof fragen, wo da im Gottesdienst die Unterschiede sind? Sind das bei Euch wirklich organisatorisch zwei Kirchen?

Ich würde in die Gemeinde gehen, wo Ihr besseren Kontakt zum Pfarrer habt!

Beitrag von slange26 16.08.07 - 14:58 Uhr

ja es gibt hier kirchen für evangelisch ref. und eine luth.

glaub auch daswir uns beide angucken werden.
obwohl ich glaub wir nehmen die luth. weil da bin ich auch getauft worden und find die kirche total klasse und auch der pfarrer is ein ganz netter.

Beitrag von ankis 16.08.07 - 14:23 Uhr

Hi,

also mein Freund ist katholisch und ich (wenn wir nächstes Jahr heiraten) ev. luth.

Wir werden in der evangelischen Kirche heiraten, weil ich das so möchte. Denn der Pfarrer, der den Gottesdienst hauptsächlich halten soll, ist der evangelische.

Ob wir einen katholischen Pfarrer finden, der "nur" anwesend ist wissen wir noch nicht. Doch wir sind uns einig, dass der evangelische Pastor das alles abhalten soll, weil er einfach ein ganz toller Mensch ist und das ganze für uns auch sehr persönlich machen wird.
Und wenn dann kein kath. Geistlicher anwesend ist, kann ich da auch mit leben. Meine Oma wird sich zwar noch ihr ganzes Leben darüber aufregen können, aber mir ist das egal. Um sie geht es ja nicht.

Darum gebe ich dir den Rat:
Seht euch beide Kirchen an (in den Gemeinden zu der ihr gehört) die, die euch besser gefällt sucht ihr euch aus.

Beitrag von jindabyne 16.08.07 - 19:36 Uhr

Mein Mann ist katholisch, ich evangelisch (luth.). Wir heiraten in einer evangelischen Kirche mit "meinem" Pfarrer. Da mein Mann keinen Wert auf einen katholischen Priester legt, wird auch keiner dabei sein.

LG Steffi