3 Stunden Autofahrt ja oder nein???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von charlottaelaynne 16.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

eigentlich sollen wir morgen zu den Eltern meines Freundes kommen.Die wohnen jedoch ungefähr 3 Autostunden von hier entfernt. Das Problem ist, dass wir gleich den nächsten Tag wieder zurück fahren würden.
Würdet ihr noch mitfahren oder soll ich lieber daheim bleiben?
Bin ab morgen 33 SSW...

Liebe Grüße
die total unsichere Lydi mit Lennard im Bauchi

Beitrag von hippychick 16.08.07 - 10:41 Uhr

hast du denn probleme?? weil drei stunden find ich nicht viel.....dann macht halt genug pausen und zieh flugsocken an.

lg hippy

Beitrag von lulama 16.08.07 - 10:42 Uhr

Hi Lydi!
Ich würde da noch mitfahren - solang die SS bisher normal verlaufen ist.
Nehmt euch Zeit für die Fahrt, macht Pausen (mal spazieren gehen, mal was essen,...) und genießt den Ausflug :-D
#herzlich Tanja

Beitrag von claudiene 16.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo,
ich komme eigentlich aus Leipzig und wohne jetzt in Hessen. Meine ganze Familie ist noch in Leipzig,deswegen bin ich immer und so oft ich konnte nach Leipzig gefahren (31/2 h).
Ich bin noch in der 37 Woche gefahren und ich hatte nie Probleme danach. Kommt halt drauf an wie Du Dich fühlst und ob Du Dir das zutraust.

Beitrag von huddelschwester 16.08.07 - 10:45 Uhr

Hallo!

Wir sind bis 2 Wochen vor der Geburt überall hingefahren. Hatte zwar ab der 36. Woche die Kliniktasche mit, war aber alles ganz problemlos. #cool

Lena & Max (18 Wochen)

Beitrag von eowyn06 16.08.07 - 10:46 Uhr

hallo lydi,

ich halte das für unbedenklich. als ich so um die 33.ssw war sind wir noch von heidelberg nach soltau und wieder zurück gefahren mit einem tag pause dazwischen. ich hatte mir schon vorher für einen dänemarkurlaub kompressionsstrümpfe besorgt (gibt es auf rezept) und diese für die halbe fahrtstrecke angezogen, länger hab ich die dinger nicht ertragen und dann haben wir alle 1-2 stunden pause gemacht und bin ca 10-15 min. spazieren gegangen.
außerdem ist es ganz gut die sitzlehne etwas mehr nach hinten zu stellen, damit du nicht so geknickt sitzt und gerade mit kompressionsstrümpfen immer schön die beine ausstrecken, also sitz nach ganz hinten stellen.
kurz gesagt, wenn du dich fit fühlst und lust dazu hast, dann fahr mit!!

liebe grüße Ines+Joshua 38.ssw

Beitrag von neuhamburgerin 16.08.07 - 10:54 Uhr

Hallo,

habe am Samstag auch eine etwa 3stündige Autofahrt zu meiner Oma vor mir (Mann fährt natürlich). Und wir wollen abends wieder zurück - brauche zum Schlafen mein eigenes Bett, und selbst das ist nicht mehr bequem. Denke schon, dass das geht, notfalls halt mit ein paar Pausen mehr.

Aber wenn du dich unwohl bei dem Gedanken an die Fahrt fühlst - vielleicht würden ja die Eltern deines Freundes mal zu euch fahren? Wenn dein Freund beim Hausputz und den Vorbereitungen hilft.... die Eltern müssen ja nicht bei euch übernachten, wenn die Schwangerschaft schon so weit ist!

Ein nicht zu anstrengendes Wochenende mit den "Schwieger"eltern!

Antje 35. SSW

Beitrag von kleinermuck2006 16.08.07 - 11:01 Uhr

Du musst wissen, ob du dir das zutraust. Ich
z. B. würde jetzt keine 3 Stunden Autofahrt machen, weil ich zu oft Pipi muss und mir das lange Sitzen unangenehm wird, trotz Pausen.

´Das musst du aber selber entscheiden. Du kennst ja deinen Körper am Besten.

Lg
Melanie, Leon (17 Monate) + Mick 33. SSW

Beitrag von charlottaelaynne 16.08.07 - 16:32 Uhr

Danke für eure Antworten. Werd mal sehen wie ich mich morgen fühle und dann entscheiden...

LG