Übelkeit treibt mich noch in den Wahnsinn!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rina07 16.08.07 - 11:23 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Muß mich mal ausheulen......weiß bald nicht mehr was ich machen soll...
ich ertrage überhaupt keine Gerüche mehr, egal was es ist.
Die Küche kann ich nicht mehr betreten, alles riecht meiner Meinung nach ekelig.
Morgens wenn ich wach werde geht die Übelkeit los, dann hab ich schon Zwieback und einen Apflel auf dem Nachttisch, aber selbst das hilft nicht mehr. Also quäle ich mich trotzdem aus dem Bett und sobald ich einen anderen Raum betrete wird es schlimmer und schlimmer! Würde am liebsten jeden Tag die ganze Wohnung putzen...aber das pack ich nicht, mir wird dann soooo totschlecht das ich mich wieder hinlegen muß. Raumspray ertrag ich nicht mehr....eigentlich gar nix mehr. Komme mir schon total blöd vor, mag meinen Freund auch schon nicht mehr küssen, mir wird sofort übel.....klingt jetzt echt bescheuert aber ist leider wirklich so, weiß schon gar nicht mehr was ich ihm sagen soll, das ist mir alles so peinlich und ich will ihn ja auch nicht verletzen.
Nux Vomica, Ingwer usw. hab ich alles durch, nix hilft.
Zum Glück muß ich momentan wenig arbeiten (bin Krankenschwester in einem Altenheim) wegen Überstundenabbau, die Gerüche da geben mir dann den letzten Rest.
Meint ihr ich sollte mal mit meiner FÄ drüber sprechen das es so schlimm ist oder geht es den meisten so??? Warte ja jeden Tag darauf das es besser wird.....aber wird leider nicht.
Erbrechen muß ich überhaupt nicht, es ist nur diese verdammte Übelkeit! Will mich ja auch nicht anstellen und rumjammern.....


#danke fürs Zuhören!

LG Rina 9.SSW

Beitrag von maria2006 16.08.07 - 11:27 Uhr

Hallo Rina!

Ich kenn diese Übelkeit auch, zwar nicht so krass wie es bei dir ist, aber es ist total ätzend. Ich wusste dann nicht was ich tun soll und im Büro war es am schlimmst mit dieser besch.... Klimaanlage. Ich dachte wenn ich was essen wird es besser oder Tee trinke ... aber es halb einfach gar nichts. Mittlerweile bin ich drauf gekommen, dass mir einfach die frische Luft fehlt. Und sobald ich frische Luft schnappen gehe wird es mit der Übelkeit besser.

Vielleicht hilft es dir ja auch!

LG
Daniela

Beitrag von snow_white 16.08.07 - 11:28 Uhr

Hey,

ich fand am schlimmsten, daß ich nicht brechen konnte, denn danach war es in meiner ersten SS immer direkt besser.

Probier doch mal die Akupunkturbänder "Sea Bands", die stimulieren nen bestimmten Punkt am Handgelenk, der den Magen und Darm beruhigt und echt gut gegen die Dauerübelkeit hilft.


Bei Sanicare bekommst Du sie billiger als woanders (12,95, versandkostenfrei).

Gute Besserung...

sw

Beitrag von ninalittle 16.08.07 - 11:39 Uhr

hallo rina
die übelkeit hat mich bisher bei jedem meiner kinder am wickel gehabt und zwar so, daß ich bei meinen letzten 2 schwangerschaften eine haushaltshilfe hatte.
dazu hab ich vom arzt noch postadoxin tebletten verschrieben bekommen, weil alles andere (iberogast, mcp...) nicht geholfen hat.
ich kann dir nur empfehlen , mit deiner fra zu reden, denn es gibt auch noch andere mittel dagegen, die dir evt. helfen.
auch wenn 70% der frauen dieses problem haben, ist es dennoch besch....das durchmachen zu müssen!!!
also fühl dich umarmt
lg nina (finn 4jahre, lili 1 jahr und keksi 33.ssw)

Beitrag von tinka237 16.08.07 - 11:58 Uhr

Ohje Du Arme, der Bericht könnte von mir sein. Ich versteh Dich zu gut.
Das ultimative Mittel hab ich leider auch noch nicht gefunden.

Hast Du schon mal Vomex Zäpfchen versucht?