Brief vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dickejs 16.08.07 - 11:25 Uhr

Guten morgen,

gestern Abend als ich von der Arbeit nach Hause kam, war ein Brief von meinem FA im Briefkasten, mein Herz hat sofort los gepocht! Da stand drin dass man bei der letzten Untersuchung eine bakterielle Entzündung festgestellt hat. Anbei ein Rezept für ein Antibiotikum. Oh mann ich kann euch sagen mir wurde richtig schlecht, weil ich nicht wusste um was es sich genau handelt und wo das festgestellt wurde, im Blut, im Urin oder bei der Untersuchung.

Habe heute morgen beim Arzt angerufen und gefragt, man sagte mir ich könne beruhigt sein, wenn ich das Medikament nehme kann meinem Baby nichts passieren.

Ich persönlich habe nichts davon gemerkt, dass ich krank bin. Ich dachte halt die ganzen Symptome lägen am Stress auf der Arbeit..........(seit schwangerschaft streit mit dem Chef)

Danke fürs "zu hören"

Lieben Gruß
Jenny und Würmchen 17+4#ei

Beitrag von julyana2000 16.08.07 - 11:31 Uhr

WOW

bei mir ebenso, ich hatte die Untersuchung am 7.8 und gestern war da ein Schreiben das er auch eine bakte. Entzündung festgestellt hätte und da lag auch ein rezept drin.
Ganz erhlich ich fand es unmöglich denn er sagt immer das er anrufen würde falls da was sein wäre und dann kommt das ich bin vor Schock beinahe umgefallen.
Ich spüre auch nicht das ich krank bin oder so.
Naja mich regte es eher auf das ich so spät benachrigtigt wurde ivch meine am 7.8 war die Unters. und erst gestern bekomme ich ein Brief#kratz.

LG
#baby14+3 SSW

Beitrag von dickejs 16.08.07 - 11:35 Uhr

Huhu,

na da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzigste bin der es so geht. Ich mein wenn wir uns sorgen müssten, dann hätten die soch bestimmt angerufen#kratz

Das kriegen wir auch noch rum:-D fühl mich jetzt echt erleichtert.

Lieben Gruß
Jenny und Würmchen 17+4

Beitrag von enjoythesilence 16.08.07 - 11:33 Uhr

Das könnte ich geschrieben haben ;-)
Habe auch einen Brief vor ein paar Tagen bekommen und da stand das auch drin, musste mir beim Arzt das Rezept fürs Antibiotika abholen, der Partner muss übrigens auch eins nehmen!
Weiss nicht was du hast, ich habe Chlamydien und muss eine Woche lang Medizin nehmen......

Beitrag von dickejs 16.08.07 - 11:36 Uhr

Hallo,

ich weiß auch nicht was ich habe noch nicht mal nach dem ich beim Arzt angerufen hab. Mein freund muss nichts nehmen, nur ich dieses Antibiotikum bis die Packung leer ist.

Lieben Gruß
Jenny und Würmchen 17+4

Beitrag von enjoythesilence 16.08.07 - 11:44 Uhr

Komisch, dass die dir das nich mal sagen, was genau für Bakterien das sind...
Dann ist es bei dir nicht übertragbar, weil Chlamydien zum Beispiel sind durch Geschlechtsverkehr übertragbar und deshalb muss der Partner mitbehandelt werden, weil es sonst nichts bringen würde......