Novembis und alle anderen - schont ihr Euch?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maysia 16.08.07 - 11:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich liege immer noch im Bett und hardere etwas mit mir. #gruebel Sollte ich mich mehr schonen, hör ich zu wenig auf meinen Körper? Fühl mich eigentlich so ziemlich fit und gut, aber in letzter Zeit bekomme ich sofort die Quittung wenn ich mir zu wenig Ruhe gönne. Bin dann fix und alle und der Bauch wird hart. Am Montag hatte ich z.B. soviel überschüssige Energie, dass ich nach der Arbeit mit meinem Mann noch bis 22 Uhr das Kinderzimmer gestrichen hab. Tja, am Dienstag gings mir dann so mies (u.a. auch Kreislaufprobleme), dass ich Nachmittags aus der Arbeit heim bin und nur noch gelegen hab. Gestern am Feiertag hab ich mich wieder fit gefühlt und so waren wir den ganzen Tag gemütlich segeln und baden - aber erst un 20.30 Uhr wieder zuhause. Schlagartig war ich dann wieder saumüde und total geschafft. Heute Morgen bin ich dann gar nicht aus dem Bett gekommen (mein Bauchi wird auch gleich hart sobald ich aufstehe) und hab mich deshalb krank gemeldet. Für heute habe ich mir selbst jetzt Bettruhe verordnet, aber muss ich einfach allgemein einen Gang zurück schalten - auch wenn ich mich gut fühle. Wie macht ihr das? Schont ihr Euch? Muss ich schwanger zum Couch-Hocker werden?

LG
Sonja SSW.27


Beitrag von janimausi 16.08.07 - 11:30 Uhr

hey...

ich kann dich da super verstehen, fühl mcih auch immer super fit und energie eladen mache dann alles mögliche und bekomme dann auch die quittung damit das ich mich spätesens am nächsten tag schlecht fühle...

ich kann mich nich mal mehr irgendwo hin hetzen, ohne gleich senkwehen zu bekommen macht kein spaß wenn du läuft oder halb am rennen bist...
vor allem ist es ja noch n kleinen augenblick hin und mien kleiner liegt schon ganz schön im becken...

ich muss jetzt einfach wenigstens zwei gänge zurückschalten, da ich merke das es meinem baby und mir nicht gut tut...

aber im bett bleiben tu ich nun auch nicht, aber ich sage mir jetzt, mir egl wenn ich zu spät komme, hauptsache mein baby kommt nich zu früh und uns beiden gehts super...

alles liebe janina+gummibärchenboy logan finley inside (30+5)

Beitrag von maysia 16.08.07 - 11:37 Uhr

Hallo Janina,

ich denke auch, dass das Wichtigste ist, das es dem Baby gut geht und ich will auch nicht risikieren, dass es zu früh kommt. Man steckt halt in so einer Zwickmühle zwischen dem, was man gerne alles tun möchte und dem was der Körper so mitmacht...

Alles Gute!
Sonja

Beitrag von engelchencaro 16.08.07 - 11:33 Uhr

Hallo Sonja!

bin zwar noch nicht so weit wie du ("erst" 20.Woche), aber ich denke mal, dass sich an meiner Einstellung bis dahin nicht smehr ändern wird... Also alles, worauf ich Lust habe und was ich schaffe, das mache ich auch. Unser Zwerg wird sich schon beschweren, wenns ihm zu viel wird und wenn ich mal Ruhe brauche, dann merke ich das und dann gönne ich sie mir für gewöhnlich auhc. Ansonsten muss ich gestehen, dass ich zur Zeit echt Vollgas gebe, also Fenster putzen, Garidnen waschen, Waschküche sauber machen ud so was alles. Und dann immer gleich ganz viel auf einmal und so lange, bis nichts mehr geht bzw. bis ich fertig bin. Scheint mir aber noch ganz gut zu bekommen. Das einzige, was ich zur Zeit echt bracuhe ist regelmäßiger Schlaf und auch so mindestens 7 Stunden...

LG

Caro mit Zwergi (19+5) inside