Erstgespräch in der Kinderwunschpraxis

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tini77 16.08.07 - 11:29 Uhr

Hallo zusammen!

Nächste Woche haben wir uns Erstgespräch in der Kinderwunschpraxis. Für uns wird eine ICSI in Betracht kommen.

Was erwartet uns bei unserem Erstgespräch? Wir haben schon einige Fragen vorbereitet. Auch das SG und das Kontroll-SG meines Mannes liegt vor. An was ist noch zu denken?

Liebe Grüße, Tini
Danke#blume

Beitrag von josy2007 16.08.07 - 11:43 Uhr

Hallo tini,

bei mir und meinem Mann kommt auch nur eine ICSI in Betracht :-(

Beim Erstgespräch in der KiWu-Praxis sollten wir die Unterlagen von meiner Bauchspiegelung und von meinem Mann das Ergebnis vom Spermigramm mitbringen.

Untersucht wurde ich auch gleich und es wurden uns beiden Blutabgenommen.

Dann haben wir ein Behandlungsplan mitbekommen, wo ich dann noch 2 weiter male Blutabgenommen bekommen habe, damit sie mal einen Zyklus von mir die ganzen Werte hatte.

LG
josy2007

Beitrag von tini77 16.08.07 - 12:45 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Wisst Ihr denn schon, wann Eure Behandlung anfängt?
Ich drücke Euch die Daumen, dass es klappt!

Liebe Grüße, Tini

Beitrag von josy2007 16.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo Tini,

ich habe Gestern erst die Genehmigung von der Krankenkasse bekommen. Werde die Tage noch bei der KiWu-Praxis anrufen, das ich den Bescheid von der KK habe und dann können wir loslegen :-D

Aber erstmal fahren wir in eine Woche in den Urlaub und danach kann es von mir aus gleich losgehen.

#danke Ich drücke dir auch die #pro das es bei Euch klappt und viel #klee

LG
josy2007

Beitrag von babylove05 16.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo

Also bei unserem erst gespräch hat die FÄ uns überall die möglischkeiten auf geklärt , die verschiedenen test die gemacht werden müssen ( oder können ) .

Sie hat uns viel Mut gemacht das es alles nicht aussichtlos ist. Sie hat sich unsere Geschichte angehört und wir haben und super wohl und verstanden gefühlt.

Nunja bei uns hat es ja dann doch och so geklappt ( wo keiner mit gerechnet hätte ) , aber ich bin froh das es KIWU kliniken gibt.

Ich wünsch euch viel viel glück und hoffe das eure klinik auch so toll ist wie die wo wir waren.

Martina

Beitrag von tini77 16.08.07 - 12:46 Uhr

Danke für Deine Antwort!
Ich freu mich für Euch, dass es auch ohne Behandlung geklappt hat!
LG, Tini

Beitrag von chnander 16.08.07 - 19:30 Uhr

Darf ich mal fragen wie eure Spermiogramme aussahen?

Welche Diagnose ihr hattet?

Wir selber bzw mein Mann hat OAT3 Syndrom nach beidseitigem Hodenhochstand als Kind!


Wir haben eine Icsi machen lassne die gleich erfolgreich war beim ersten versuch unser Sohn ist 4 Jahre und 8 MOnate und unser ganzer Stolz!

Nun hoffen wir das es mal normalen Weges kallpt weil Kinderwunsch Dok sagte Wunder können immer wieder geschehen!


Beitrag von tini77 17.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo!

Mein Mann hat auch OAT-Syndrom nach einer Hormonbehandlung als Kind und einer zu spät durchgeführten Hodenhochstand-OP (erst im Alter von 8 Jahren).

Die beiden SG fielen in etwa gleich aus:

Kategorie A (WHO): 0%
Kategorie B: 7%
Kategorie C: 17%
Kategorie D: 75%
90% deformierte, die meisten #schwimmer haben Kopfdefekte.

Super, dass bei Dir gleich der erste ICSI-Versuch geklappt hat! Wie hast Du die ICSI erlebt?

Wie ist das SG Deines Mannes? Gibt es Hoffnung, dass es auf natürlichem Weg klappt? Ich drück Euch natürlich alle Daumen! #pro

LG, Tini


Beitrag von chnander 17.08.07 - 21:06 Uhr

also die genauen Ergebisse vom Seprmiogramm haben sie uns wohl mitgeteilt damals ich hab sie aber glatt weg vergessen!


habe deswgene gestern mal eine Anfrage an unserern Kinderwunscharzt gestellt!

mal sehen ich glaube damals weiß ich noch die Menge 5 Millonen aufbereitet !Alles andere weiß ich leider nicht mehr!


Ich habe die Icsi ganz gut empfunden da wir ja in sehr guten Händen ( sprich Kinderwunschpraxis ) waren!


Die Termine wurden super gelegt so das man es immer geschafft hat hinzufahren !und man hatet kaum Wartezeit!Vieles konnte meine FÄ abnhemen Blut und so( da die Praxis) ja 60 km weiter war :-(


Naja was ich natürlich schlimm emfand war die heftige Überstimmulation die ich hatte mit Wassse im bauch:-(


Mein Arzt sagte damals es kann sein wenn eine Überstimmulation ist das man auch ss wird!Ich hatte 37 Eizellen!13 davon wurden super befruchtet und 2 habe ich mir wieder einsetzen lassen !

es waren dann 4 Zeller also nach 3 Tagen!


Es war alles super gelaufen nur nach der Punktion hatte ich etwas Schwierigkeiten weil sie mir ja 37 Eizellenj absaugten!

Naja aber was tut man nicht alles für seinen Traum vom Wunschbaby:-)


naja und nun versuchen wir es einfach ohne uns streß zu machen und wenn es klappen solld ann eben super !!!

Denke nur so ein Wunder gibt es nicht so oft!


Es gibt sie áber:-)


ich wünsche dir auch viel Glück und wenn du magst können wri uns aj gerne weiter schrieben :-)


Lg Andrea

Beitrag von tini77 20.08.07 - 12:40 Uhr

Hi Andrea!

Wir werden morgen das Gespräch in der Kiwu-Praxis haben und dann werden wir uns überlegen, wie es weitergeht. Ich denke schon, dass wir die Behandlung machen werden, auch wenn ich ziemlich große Angst davor habe.

Ich bin echt gespannt, was wir morgen alles besprechen werden.

Wir können gern in Kontakt bleiben, würde mich sogar sehr freuen, wenn ich mich mit Fragen an Dich wenden könnte!

Liebe Grüße, #blume
Tini