Komm vom Kinderarzt, Pilzerkrankung brauch mal Rat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von toffl1986 16.08.07 - 11:53 Uhr

Hallo Mamis,

Bin heute morgen gaaanz spontan zum Ki.A. weil Fabi die ganze Nacht durchgeschrien hat und nicht trinken wollte. Sie hat alles ausgespuckt. Sie ließ sich nicht beruhigen weder bei uns im bett noch auf dem Arm. Erst in ihrer Wippe ist sie friedlich eingeschlafen... das war ne nacht #gaehn:-[

Naja der arzt kam rein schaute sie an... ist Soor haben die Kinder alle mal is normal..... ah im windelbereich hats sies auch..... is normal..... kommt ausm Magen deswegen trinkt sie nicht..... ???? #kratz

Das sie den ganzen tag schläft ist normal, die kinder haben ja noch keinen rythmus.. (Fabi hat aber lange nicht mehr tagsüber so viel gepennt)

naja dann ist er wieder abgedampft.... #kratz war heute nicht gut drauf wie? Nun ich habe nen Gel bekommen und ne salbe... Meine frage was kann ich meiner Maus denn gutes tun fürs bauchi????? da hat er mir nix verschrieben???#kratz oder mir nen tip gegeben..... #augen


#danke im Vorraus und fürs lesen....

Beitrag von steffiiii 16.08.07 - 12:08 Uhr

Oh man,ihr Armen...zum Glück hatten "wir" noch nie Soor*aufHolzklopf*.Aber ich kenn das ganz gut von den Kindern von meiner Arbeit.Die Salbe ist ja für den Windelbereich und das Gel für den Mund.Folglich wird das Gel ja auch geschluckt und passiert so den Magen-Darmtrackt.Das ist also fürs "Bauchi".Mehr kannste leider erstmal nicht tun.
Gute Besserung wünschen
Steffi&Elias#baby

Beitrag von banditin 16.08.07 - 12:15 Uhr

Hai Toffl,

bitte unbedingt auch die Brust mitbehandeln, wenn Du stillst! Und immer ein paar Tage nach Abklingen des Soor weitermachen mit Salbe, Gel und Co.

Unsern Felix hats auch schon mal erwischt, er hat dann schlecht/weniger getrunken, hatte sicherlich auch etwas Schmerzen beim Sauegn und Schlucken, der arme kleine Knopf.

Wir haben vorsorglich noch die Schnuller und Flaschensauger ausgetauscht, man weiss ja nie...

Alles Gute,
banditin

Beitrag von toffl1986 16.08.07 - 12:18 Uhr

Danke werde ich dann auch machen schnuller desinfiziere ich und schmeiß die in den Sterri mit den Flaschen. Stillen tu ich nimmer aber danke. Also kann es wirklich sein das des den kleinen Weh tut?! Juckt oder brennt? sie trinkt nicht mehr ihre flasche leer (70-100ml!) normalerweise trinkt sie mind. 120ml!!! sie will auch grade alle 2 stunden was haben spuckts mir aber gleich wieder aus als wenn sie nicht schlucken könnte #kratz


Beitrag von tigerin73 16.08.07 - 13:17 Uhr

Hatte Laura auch schon...
Aaaalso:
Das Gel und die Salbe bringen schon sehr viel. Zusätzlich haben wir alle Sauger und Schnuller mehrmals täglich sterilisiert und die Spielsachen (an denen sie gesabbert aht...) auch. Laut KA sollten wir ihr nach jeder Mahlzeit den Mund mit eiem Wattestäbchen säubern, dann etwas von dem Gel mit einem frischen Wattestäbchen in den Mund pinseln und anschließend 1/2 Pipette zum Schlucken geben. Nach jeder Gabe bekam sie dann einen frisch sterilisierten Schnuller und "saubere" Spielsachen. Wir haben in dieser Zeit gar keine Stofftiere zugelassen und alle abwaschbaren Spielsachen entweder ausgekocht oder mit Alkohol desinfiziert.
Hört sich aufwändig an, ist es auch, aber so kriegt amn das gut in den Griff und da hatte der KA Recht.
Zusätzlich sollten wir einmal täglich Gentianaviolett auf den Windelbereich pinseln und trockenfönen. Das bewirkt die Austrockung der Bläschen. Aber Vorsicht: das Zeug färbt übelst und ist nicht mehr rauszukriegen! Nach 3 Wochen war der Spuk vorbei, aber mit dem Essen ging es schon nach einer knappen Woche besser. Man kann auch noch Sulphur D12 Globuli geben.
Ansonsten viel Knuddeln und Kuscheln, mehr fällt mir da jetzt auch nicht ein...

Liebe Grüße und gute Besserung!

Jutta und Laura (*18.09.06)

Beitrag von flauschiraupe 16.08.07 - 13:30 Uhr

Hallo!

Wie äußert sich denn Soor im Mund? #gruebel
Ich war letzte Woche bei der KIÄ und ich fragte, ob eine dauerhaft weißl. belegte Zunge normal sei? Sie faselte etwas von Sorr und das sie mir sowieso n Spray wg. der Nase aufschreibt..#kratz..also wir haben ein Meerwasserspray bekommen... .
Ob das so korrekt war? Oder ob sie in der Hektik was vertrieft hat?

LG Romy und #danke für Eure evtl. Antworten!

Beitrag von toffl1986 16.08.07 - 15:04 Uhr

Sorry aber wenn sie Soor hat dann hilft da sicherlich kein Meerwasser nasenspray ;-) wenn die ärztin das schon diagnostiziert dann verstehe ich nicht warum sie dir nichts verschrieben hat, schließlich gehen die erreger auch in den Magen-Darm trakt und können sodbrennen, übelkeit ect. verursachen (hab im internet gegoogelt) das hat meine ja auch. Und sie trinken schlechter weil es Hals und speiseröhre reizen kann. Am besten du schaust ihr hjeden Tag mal in den mund. Soor sind weiße flecken und bläschen, können auch etwas bluten wenn sie nicht behandelt werden. (is bei mir aba nich der fall) und es ist nicht wegzuwischen. (Oft verwechselt man ja Milchreste mit Soor.)


LG Toffl ;-)

Beitrag von flauschiraupe 18.08.07 - 12:45 Uhr

Hallo!

Lieben Dank für Deine Antwort!
Bin leider eben erst zum nachlesen gekommen.

LG Romy