Märzis 06 wie gehts macht ihr euch auch schon einen Plan..

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von engelchen84 16.08.07 - 11:57 Uhr

Hi ihr Lieben,

...was ihr zu Weihnachten für eure Mäuse kauft??

Ich bin irgendwie total Planlos vielleicht kann ich mir ja was tolles bei euch abschauen!;-)

Was haben eure Mäuse denn so zum Spielen? Meine maus will mit ihren spielsachen im moment kaum spielen scheint ihr zu langweilig geworden zu sein!:-(

Wie gehts euch und euren Mäusen sonst so? Uns geht es soweit ganz gut aber Lilly ist im moment echt anstrengend man kann ihr nichts wirklich recht machen und Nachts wird sie auch immer wieder wach und will die Flasche also so langsam muss ich mal Urlaub machen es schlaucht ganz schön!
Wie sieht denn euer Tagesablauf so aus mit den kleinen??

Danke und LG* engelchen84

Beitrag von schlernhexle 16.08.07 - 12:11 Uhr

Hi ,
bin zwar eine Aprilmami 06 aber ich denke kann ja trozdem auch antworten.
Wir haben gestern das Weihnachtsgeschenk für unseren kleinen gekauft. Einen großen Eimer voll Duplo ( sind 80 Steine drin ) gab es gestern bei Real für 19.95 Euro . Dann bekommt er noch ein schönes Pappkartonbilderbuch vom Traktor weil er Traktoren so toll findet. Einen Kalender für sein neues Zimmer mit Traktoren drauf.
Und ein Kinderxylophon wo er drauf rumklippern kann weil er gern singt und tätät macht. Mehr bekommt er nicht das reicht von uns eltern. Er wird ja auch noch was von der Patentante bekommen und von meinem Bruder.
Ich mag es eh nicht wenn er mit Geschenken überhäuft wird dann ist der anreiz irgendwie weg.

Gruß Christina die sich schon ganz toll #huepf#huepf#huepfauf Weihnachten freut und schon am überlegen ist wie ich den Baum sichern kann damit er mir nicht alles abräumt, mein kleiner 15 Monate alter Lausbub Manuel !!!#freu

Beitrag von snusnu 16.08.07 - 12:23 Uhr

Ihr habt schon für Weihnachen eingekauft #schock
Nee. soweit sind wir noch nicht, aber Ideen hab ich genug. Mal schauen, ne Patientin von mir geht heut be ner Bekannten vorbei die umzieht und die stellt ihr Spielsachen auf den Balkon und sie meinte wenn da ne Kücke dabei ist bringt sie die mir mit. das wäre dann viell für Weihnachten.
Aber gekauft haben wir noch nichts. Bis Weihnachten hab ich mir noch viel überlegt ;-)

Beitrag von hanni2350 16.08.07 - 12:30 Uhr

Hallo, sei mir bitte nicht böse aber du sagts, du möchtest nicht, dass dein Kleiner von so vielen Geschenken überhäuft wird. Ihr schenkt ihm ja schon 4 Dinge und dann noch die Sachen von der Verwandtschaft....
Das ist doch VIEL und eine absolute Reizüberflutung.

Wir haben es so gemacht, dass unser Sohnemann ( wird2) ein Sparbuch hat und wenn uns alle fragen, was er gebrauchen kann, sagen wir ihnen das passende oder sagen ihnen, dass sie bitte Geld aufs Konto tuen sollen. Weil z.B. alle 4 Monate neue Schuhe wird auch mit der Zeit teuer und die Klamotten erst. So können wir dann entscheiden, was wir holen. Natürlich bekommt er auch 2-3 Dinge zum Auspacken. Ich habe jetzt schonden Horror vor seinem Geburtstag.
Meine beste Freundin hat z.B. eine Krankenzusatzversicherung für ihn abgeschlossen, weil sie sich sagt, Spielzeug bekommt er genug. So bekommt er dann zum Geb. oder Weihnachten nur eine Kleinigkeit von ihr (z.B. kl.Auto).
Weniger ist manchmal mehr.
In meiner Verwandtschaft ist es so schlimm, da sind die Kids absolut auf Geschenke fixiert und als mein Patenkind zu Weihnachten ein Lego Ferrarie von uns bekommen hat, kam nicht zu erst ein Danke, sonder: Wo sind meine anderen Geschenke..
Das finde ich sehr schlimm und da möchte ich unseren Sohn nicht haben.

Oje, jetzt habe ich dich zuugetextet;-)
Wie gesagt, es ist nicht böse gemeint.
Aber überlege es dir mal.

LG
Nadine

Beitrag von sonnenschein28w 16.08.07 - 12:17 Uhr

Hallo Engelchen,

wir werden Lara eine Spielküche zu Weihnachten schenken. Dann kann sie immer mitkochen wenn ich in der Küche beschäftigt bin. Gibt da einige tolle im Angebot.
Momentan spiet sie am liebsten mit Ihren Büchern und ihrem Puppenbuggy. Alles Andere ist langweilig.#schein
Die Trotzphase haben wir auch grade aber das schaffen wir auch. Sie schläft aber gut und ich hoffe das bleibt auch so;-)
Ich finde es ist eben ein sehr schönes Alter.
Sie versteht vieles und man kann sie in den Haushalt mit einbeziehen und beschäftigt sich dann auch mal alleine.

LG Jana mit Lara 17 Monate

Beitrag von s70v74 16.08.07 - 12:19 Uhr

Hallo engelchen,
wir sind zwar vom Februar 2006, aber ich antworte Dir trotzdem;-)
Katharina wird eine Kinderküche mit Zubehör bekommen und einen kleinen Staubsauger.

Zur Zeit spielt sie viel mit den Duplo Bauklötzen, dann hat sie eine Holzpuppenwagen mit einer kleinen Puppi und der will ständig bewegt werden.#augen Zur Zeit allerdings noch mit Mama, sie fängt erst gerade an zu laufen. Bilderbücher liegen in jedem Zimmer,und am liebsten leere Wasserflaschen aus und einräumen.
Bei meiner Freundin fand sie das Bobbycar ganz toll, das haben wir jetzt von meinem Patenkind bekommen, aber seit es bei uns steht ist es uninterresant.

Sie schläft zur Zeit durch, wird meistens gegen 07.30 Uhr wach, frühstücken, gucken was Puppi macht (#augen), mit ihr ins Badezimmer robben zum zähneputzen und anziehen. Meistens gehe ich dann mit ihr einkaufen, spazieren, 2 mal die Woche Krabbelgruppe. Mittagsschlaf ca. 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr, danach ca. 14 Uhr Mittagessen und dann spielen oder noch mal in den Garten oder anderes z.b. treffen wir uns mit Freundinnen oder gehen zu den Omas/Opas/ Uropa. Gegen 17 Uhr kommt der Papa nach Hause.Gegen 19.00/19.30 Uhr geht sie wieder ins Bett. Das erledigt 3 mal die Woche der Papa da ich ab 18 Uhr arbeiten gehe.

Viele Grüße
Verena mit Katharina

Beitrag von a79 16.08.07 - 12:24 Uhr

Hallo engelchen,

ja, Gedanken mache ich mir schon wegen der Weihnachtsgeschenke.
Jonathan wird dann 1 3/4 Jahre alt sein und soll voraussichtlich sowas in der Art bekommen:

Spielküche
Stapelbecher
Bausteine
evt. Lego o.ä.
Sigg-Flasche...

Ansonsten ist er ein ganz scön wilder Kerl - allerdings schläft er momentan nachts *toitoitoi* ganz gut.
Wir gehen tagsüber viel raus spielen, damit er Dampf ablassen kann und versuchen, ihn soviel wie möglich mit einzubeziehen beim Kochen, putzen, Straße fegen, waschen und was sonst noch so an Haushalt anfällt (er liebt momentan staubsaugen und Straße fegen).

LG

Andrea + Jonathan (16,5 Monate), der gerade versucht, sich in den Schlaf zu singen#gaehn

Beitrag von hanni2350 16.08.07 - 12:40 Uhr

Hallo engelchen84,
Tipps für Geschenke hats du ja nun schon genug bekommen;-)
Unser SOhn wird nun 2 und zum Thema schlafen kann ich dir sagen, dass er das erste JAhr wunderbar geschlafen hat und dann ging es mir sowie dir. Da ist man echt am Ende seiner Kräfte. Aber ich kann dir sagen, es geht vorbei. Seit ein paar Wochen schläft Joel ganz gut und mittags lass ich ihn auch nur maximal eine Stunde schlafen. Manchmal brauche Kinder nicht so viel Schlaf. Habe darüber auch viel mit der Kinderärztingeredet, weil ich fast ausgeflippt bin und die hat mir das geraten.Seit dem läufts. Er bekam um ca. 23 Uhr nochmal etwas zum Trinken (Ärztin meine ich soll ich auch wecken) und dann schlief er durch. Wenn es hoch kam wurde er 2 mal wach aber das war besser als vorher stündlich aufzustehen.

Drücke dir die Daumen.

LG Nadine