Nach Imfpung gar kein Fieber?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lalelu68 16.08.07 - 12:35 Uhr

Hallo,
meine Frage steh oben quasi schon: meine Kleine wurde gestern geimpft (Diphterie, Tetanus usw.) und hatte einfach gar kein Fieber - auch keine erhöhte Temperatur. Sie war heute Nacht allerdings 2 Stunden wach und mega-quengelig und gestern hat sie auch mehr geschlafen also sonst - aber ist Fieber nicht eigentlich eine "gewünschte" Reaktion????
Weiß da jemand Bescheid?
Bei den ersten 3 Impfungen hatte sie immer Tempi gehabt....
LG, Lalelu

Beitrag von inajk 16.08.07 - 12:37 Uhr

Nee muss ueberhaupt nicht immer sein. Meine Suesse hatte nur einmal nach ner Impfung Fieber.
Freu dich doch dass sie nix hat!#kratz
LG
Ina

Beitrag von lalelu68 16.08.07 - 12:39 Uhr

Hallo Ina,
ich freu mich ja eigentlich - bin nur so ein Schisser *sorry* was Impfungen betrifft und egal, was ist, es beunruhigt mich....war das Fieber da: Oh Gott, sie hat Fieber. Nun kommt keins: Oh Gott, ist das normal?????
Was bin ich froh, wenn wir mal alles durchgeimpft haben und dann mal ein paar Jahre Ruhe ist....
Beruhigt mich nun doch, wenn es bei Euch auch so war.
LG, lalelu

Beitrag von waldwuffel 16.08.07 - 12:39 Uhr

Hallo, unsere Große ( 5 ) hatte nie irgendeine Reaktion auf eine Impfung. Unsere Kleine hatte nur nach der ersten Zeckenimpfung etwas Fieber.

Kein Fieber ist also völlig normal.

LG waldwuffel

Beitrag von lalelu68 16.08.07 - 12:40 Uhr

DANKE!