Wie sind eure Erfahrungen mit dem "Kinderparadies"?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sasi77 16.08.07 - 12:38 Uhr

Hallo Mädels,

mein Sohn ist jetzt fast 3 Jahre (im Dezember).
Er geht öfter allein zu Omas und auch zu Freunden (naja 1 Familie) und er geht 1x die Woche allein in eine Spielgruppe.
Alles immer bestens.
Jetzt möchten wir heute mal ausprobieren ob er in so ein Kinderparadies geht. Wir wollen in ein Einkaufszentrum. Ich brauch auch nur nen Bikini. Also eh nicht lang.
Wie ist das mit so kleinen Kindern?
Werden die da auch beschäftigt oder sollen dir nur allein spielen?

#danke
Sasi

Beitrag von maboose 16.08.07 - 12:40 Uhr

hi...
wir haben bei uns im wöhrl so ein kinderparadies...ist ganz nett...wir haben bisher zei anläufe gestartet....beim ersten mal haben die kids nicht mal gemerkt, daß ich weg bin und wollten dann auch nicht weg.....beim zweiten mal waren allerdings sonst keine kinder da und da mußte ich sie wieder mitnehmen, weil sie nicht da bleiben wollten...die betreuerinnen sind aber sehr bemüht die kleenen bei laune zu halten und wenn was ist rufen sie einen sofort am handy an

lg pauli+leah&luca *26.10.05

Beitrag von kathleen79 16.08.07 - 12:49 Uhr

Hallo,

das ist ganz unterschiedlich. Mal will meine Tochter hin und mal nicht. Je nachdem was es zu spielen gibt und ob ein paar Kinder da sind.
Allerdings nehmen die meisten erst ab 4 Jahre die Kids, einige ab 3 Jahre. Aber unter dem eher nicht. Also kann es sein Du musst noch bis Dezember warten um Dein Kind dahin bringen zu können.
Ich selbst habe da nicht so recht Ruhe wenn ich mein Kind dort zurück lasse. Aber es hat immer gut geklappt.
In einem Möbelhaus bekommt man sogar eine Pieper mit der dann piept wenn die Betreuuer wollen dass wir das Kind holen weil es z.B. weint. Damit fühlte ich mich ganz gut. Das ging dann aber auch nur immerhalb des Möbelhauses.
Meistens beschäftigen die Betreuer die Kids eher nicht, sondern lassen sie selbst spielen. Sie malen vielleicht mal mit ein paar Kinds, aber mehr nicht. Die passen eben einfach nur auf das nichts passiert.

Viel Erfolg
Kathleen

Beitrag von sasi77 16.08.07 - 13:06 Uhr

HUHU,
in diesem Einkaufszentrum nehmen sie Kinder ab 2 oder 2 1/2- Hab letztes Mal geschaut.
Ich kann ihnen ja auch meine Handynummer geben.

Mal sehen wie es wird.
LG!