Beziehungsprobleme seit der Geburt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 12:38 Uhr

#blume Hallo ihr Lieben

ich bins.. die mit der Krippe :-[* meld mich jetzt, weil ich doch gestern meinte.. mir gehts nicht so gut!:-(

wollt mal fragen * wie es bei euch so aussieht & klappt
..ich bekomme mich immer mehr mit meinem Mann in die Wolle ~ wegen Kleinigkeiten brausen wir auf! #heul

also unsere Maus ist dann gott sei Dank abends schon im Bett #schein oder a nur kurz mal tagsüber einen kl. Meinungsverschiedenheit

#herzlich ..es ist zwar auch alles schnell wieder gut *weil wir und doch lieben

..aber irgendwie sind unsere Nerven oft gespannt!!!
mich ärgerts doll.. wird irgendwie immer schlimmer

* mal schaun wie es wird wenn ich wieder arbeiten gehen.. ohje!????#schock

wir wollten a schon mal abends allein weg gehen..
aber zur Zeit ist auch nicht viel Geld da* leben glaub ich zu gut.. Whg. ist leider auch teuer!

eigentl. haben wir immer gerne DVD geschaut oder Spieleabende zu 2 gemacht..
weil Freunde meist ja WoEnde da sind!

ach ich weiß auch nicht.. was sagt ihr???

#sonne liebe Grüße von Leandra (die friedlich ihren Mittagsschlaf macht) & Kerstin

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 12:43 Uhr

P.S.: im Bett läuft leider auch immer weniger #heul:-[

obwohl ich früher öfter wollte als er.. aber nach der Geburt erst gar nicht * logo #
&jetzt ist irgendwie abends die Luft raus :-(

Beitrag von toffl1986 16.08.07 - 12:46 Uhr

willkommen im Club!!!

Uns gehts auch so
bei uns war das mit dem Ausgehen so ein Streitthema.
Nach der Geburt is meiner immer ausgegangen (um auf andere gedanken zu kommen war halt seine art die schwere Geburt zu verarbeiten) haben laaaaange gespräche gefürt auch mit dritten personen. Es ist gut wenn einfach mal ein dritter dabei ist. Der ist dann unvoreingenommen kann sich die Meinungen beider anhören und tips geben. Bei Mir wars mein Vater. Vorallem als ich geboren wurde war er so alt wie mein Freund heute und kann deshalb besser beurteilen. Das hat uns echt gerettet sonst wäre es vielleicht echt aus gewesen.
Der grund seines Verhaltens (von meinem Freund9 war Streß, anpassen der neuen situation und Angst kein guter Vater zu sein. Er tat mir dann voll leid weil ich habe das so nicht gesehen, war halt mit meinen eigenen Problemen belastet. Jetzt läuft es besser.... und wir können wieder miteinander lachen auch wenns mal streßig ist. #freu

wünsch euch alles gute und kopf hoch viiiiieeel reden!!!!!

LG toffl mit fabi (11wochen alt)

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 12:55 Uhr

ausgehen tut er alleine nicht.. da sind wir beide schon vorher nicht so gewesen :-D

& reden * tun wir viel.. aber irgendwie ist das eher ein gegenseitigen gemecker & Vorwürfe machen..
also meine Eltern will ich auf keinen Fall mit einbeziehen... die machen sich schon so Sorgen um mich & hätten Angst wenn bei uns etwas nicht stimmt *zumal sie genauso denken wie ich & auf seinen kleinen Fehlern einen Blick haben!!

seine Schwester ist schwierig ;-) neee

& Freunde * weiß ich nicht so recht ????? ob das ok ist

P.S.: deine Kleine ist ja süß...

Beitrag von sweet_mama_20 16.08.07 - 12:48 Uhr

Das hatten wir auch bis vor 2 Monaten!! Immer nur gestritten wg kleinkram :-( Dann bin ich eine Woche in den Urlaub gefahren mit ner Freundinn und den Kid´s seid dem ist es wie ausgewechselt!!!
Hast du evtl. Verwante oder Freunde wo du mal für ein paar Tage hin fahren kannst (weiter weg)?? Das tut wirklich gut!!

LG

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 13:00 Uhr

wegfahren ist schwierig:#schmoll
mein Mann war noch nie so richtig wirklich allein mit ihr & ich stille abends & Nachts noch (hab auch nie abgepumpt oder so.)

aber Danke * hört sich gut an.. aber ob ich mich das trauen würde???

Beitrag von sweet_mama_20 16.08.07 - 13:03 Uhr

Nimm sie mit!! Wir hatten die Kinder auch dabei!! Dann hat dein Mann auch mal ein bisschen zeit für sich!! Meiner hat sich so sehr gefreut, endlich weg, so nah dem motto ;-)
Das Ergebniss: Die ersten 2 tage konnte er nicht einschlafen und ständig klingelte das Hnady, eine sms nach der anderen wie sehr er uns vermisst!!

LG

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 13:12 Uhr

ach so.. das hört sich gut an *g*

aber mit wem..
bei einer Freundin weiß ich*die wollen ein Frauen-Wellness-Wo.Ende ohne Kind machen ..aber der Kleine ist a schon 1 1/2 ..ach da wollt ich eben nicht mit

& Verwandte ? die engsten wohnen in unserer Umgebung !!!
..mit meinen Tanten hat sich meine Mama gerade nicht so gut

* da ist niemand? :-( SCHADE

Beitrag von baby1997 16.08.07 - 12:50 Uhr

Hallo!

Für mich hört sich das so an als ob sich jeder das Leben mit Kind anders vorgestellt hat und man genervt ist, weil es nicht so läuft wie man möchte. Sprecht mal darüber und sagt klar was ihr wollt. Das muss geklärt werden sonst wirds noch problematischer, wenn du wieder arbeitest.

Ihr könnt doch immer noch DVDs gucken und nen Spieleabend machen, oder wo liegt da das Problem?

Das Problem mit dem Geld: Haben viele wenn ein Kind kommt und ein Einkommen wegfällt. Da hab ich aber keine Tips außer einschränken. Wir waren beide Studenten als unsere Tochter geboren wurde, sprich das Geld wurde mit der Zeit immer mehr.

Gruß Christiane

Beitrag von leandra11.11. 16.08.07 - 13:07 Uhr

oh ja * hab ihm auch schon gesagt.. das ich das Familienleben führe & er ein Singledasein
ich glaub er hats noch nicht kapiert das wir Eltern sind!! er ist auch in seiner Art ein wenig Kind :-[

*ich musste sofort im Kh voll umstellen * mein Leben hat sich total geändert.. aber ein wenig möchte ich a mal an mich denken können & dann ist er einfach nicht für die Kleine da :-[

DVD & Spiele ja klar * aber wenn dann einmal die Stimmung unten hängt.. geht das irgendwie nicht mehr
~ ist aber auch erst seit kurzem so... vorher war das toll * machen wir eben eigentl. gern!