Allice Vertreter,wo beschweren??

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von germany 16.08.07 - 12:43 Uhr

Hallo,

ich brauch dringend eure Hilfe.Ebend waren zwei Vertreter hier,wie ich gerade erfahren habe von Alice.Die haben wie bescheuert hier geklingelt und geklopft,ich hatte wirklich Panik.Hab natürlich nicht auf gemacht.Wo kann ich mich über die beschweren???


Danke schonmal

lG germany

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 12:50 Uhr

***

Beitrag von scullyagent 16.08.07 - 12:52 Uhr

Das ist zwar nervig, aber kein Beschwerdegrund.

Ein Beschwerdegrund wäre es, wenn Du geöffnet hättest, die Drücker zum gehen aufgefordert hättest und diese trozdem nicht gegangen sind.

Zumal Du ja nochtnichteinmal sicher weißt, ob diese "Herren" von Alice kommen oder von einem Subunternehmer , der mit dem Vertrieb beauftragt wurde. Außerdem hast Du keinerlei Namen der Mitarbeiter, die Du angeben könntest.

Scully

Beitrag von wind_sonne_wellen 16.08.07 - 14:03 Uhr

Hallo Germany,

sowas ist ganz schön unverschämt. Einmal klingeln reicht - wenn dann keiner aufmacht kann der Vertreter auch wieder abziehen. So ist das auch im Allgemeinen.
Beschweren wirst du dich aber nicht können, da du wahrscheinlich keine Namen hast ?!? Ansonsten würde ich mal auf der HP von Alice nachforschen.

LG Petra

Beitrag von germany 16.08.07 - 14:09 Uhr

Danke,wenigstens eine vernünftige antwort.Ich lieg hier flach mit husten,schnupfen,halsschmerzen und fieber und dann klingeln die hier auch noch sturm und klopfen wie als wäre der Teufel hinter denen her.Brüllen da auf dem Flur meinen Namen rum und so,ja hallo,mein Mann ist nicht da und dann bleibt die Tür zu ende.Er will nicht das ich Vertretern auf amche,er meinte man weiß nie,was die wollen,außerdem wenn wirklich was passieren würde käme ich eh nicht gegen die an.Einen hat mein Mann rausgeschmissen,der ganz frech einfach reinkam und nicht wusste das mein Mann zuhause ist.Ich sagte zu dem warten sie kurz und der kommt einfach rein.Deshalb soll ich denen nicht dir Tür öffnen und ich werde es auch nicht tun.Das war echt eine Frechheit.

lG germany

Beitrag von klau_die 17.08.07 - 07:06 Uhr

"mein Mann ist nicht da und dann bleibt die Tür zu ende.Er will nicht das ich Vertretern auf amche,er meinte man weiß nie,was die wollen,außerdem wenn wirklich was passieren würde käme ich eh nicht gegen die an.Einen hat mein Mann rausgeschmissen,der ganz frech einfach reinkam und nicht wusste das mein Mann zuhause ist.Ich sagte zu dem warten sie kurz und der kommt einfach rein.Deshalb soll ich denen nicht dir Tür öffnen und ich werde es auch nicht tun.Das war echt eine Frechheit"

Um Gottes Willen! Wenn Du nicht in der Lage bist, die Tür wieder zu schließen oder die Kette vorzuhängen, dann brauchst Du Dich nicht wundern....
Aber bist Du entmündigt, dass Dein Mann Dir vorschreibt, wann Du die Tür öffnest und wann nicht, kannst Du das nciht allein entscheiden?
Häng doch einfach einen Zettel außen an die Tür mit dem oben von mir zitierten Test, dann hast bestimmt Ruhe vor den Unholden!

Ich faß es nicht!

Beitrag von rudi333 17.08.07 - 09:15 Uhr

Wärst dU doch lieber rausgegangen und hättest die Herrschaften mal "geradegerückt".

Wird Zeit, dass Drückerkolonnen von Gesetzes wegen verboten werden.

Beschweren wird definitiv nichts bringen. Ist schon tragisch genug, auf welche Art und Weise versucht wird, Verträge zu schließen.