Frage zur Haushalthilfe!!! Bitte lesen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von prinsina 16.08.07 - 12:53 Uhr

Hallo, liebe #schwanger en!

Ich mache mir jetzt schon seit einiger Zeit Gedanken, wie es kurz nach der Geburt mit meiner grossen Kleinen laufen soll.

Ich wohne eine Autostunde von meiner Familie entfernt, mein Mann ist taeglich mindestens 13 Stunden beruflich unterwegs, die Omas und Opas sind entweder berufstaetig oder Schwiemu ist etwas eigen, aber das ist ein anderes Thema. Wir wohnen noch nicht sehr lang hier und kennen noch nicht viele Leute hier. Hab zwar ganz netten Kontakt zu anderen Mutti, aber das will man am Anfang auch nicht ueberbelasten.

Was mach ich mit Amy, dann 1 3/4 Jahr? Ich weiss nicht, ob mein Mann Urlaub bekommen wird. Wuerde gern nach der Geburt sofort wieder heim, aber das war bei Amy auch schon nicht moeglich, weil die Geburt zu schwer war.

Bekommt man dann eine Haushaltshilfe oder ist das nur waehrend der SS moeglich?

Liebe Gruesse,

Prinsina + Amy Lilian 17.5.06 + #ei 12+1 SSW.

Beitrag von sonnenstrahl1 16.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo
Ruf bei deiner KK an und frag nach. Mir stand eine Haushaltshilfe zu da ich eine 3 jährige Tochter habe und einen KS hatte. Mein Mann war die Haushaltshilfe. Wie das aussieht enn man keinen KS hatte weiß ich nicht.

LG
Jelena

Beitrag von miesl 16.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo,
habe vor 14 Tagen meinen Kleenen Süßen ambulant entbunden und für 6 Tage eine Haushaltshilfe genehmigt bekommen.Wenn man sich das Ärztlich verordnen läßt,erhält man sogar 10 Tage.Ich hatte das nur von der Hebi.Antrag bei der Krankenkasse beantragen und nach der Geburt ausfüllen lassen.Ich hoffe ich konnte Dir helfen.
L.G.Sandra und Marlon 14 Tagen

Beitrag von dasu 16.08.07 - 13:02 Uhr

hallo,
also ich hatte aufgrund meiner risikoschwangerschaft die ganze ss über eine haushaltshilfe. die hatte ich auch bei den ganzen krankenhasuaufenthalten behalten dürfen, denn der haushalt und die kinder müssen da ja auch bertreut werden. ich hab damals einen antrag über das krankenhaus gestellt, aber meine fä hatte es mir auc angeboten. ruf am besten bei der kk an. die wissen da genauer bescheid.
liebe grüße
dasu