Kinderwagen zum Inline-Skaten??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von sunshine0907 16.08.07 - 12:54 Uhr

Hallo liebe Leute!

Ich habe bereits einen (gebrauchten) Kinderwagen, und bin mit dem aber leider nicht glücklich, da er sich nur schwer lenken lässt. Zum Spatzieren geht es aber da ich gerne laufen bzw. Inlineskaten gehen würde, habe ich schon überlegt, ob wir uns doch noch einen neuen zulegen sollen!
Welchen Kinderwegen könnt ihr denn empfehlen?

lg andrea + #baby leonie

Beitrag von glasregen 16.08.07 - 12:59 Uhr

Eigentlich steht bei den meisten Kiwas dabei dass sie nicht zum Sport zu gebrauchen sind.

Aber ich hab den Quinny Freestyle Comfort und geh damit auch ab und an inlinern. Bei meinem grossem Sohn hatte ich den Vorgänger Quinny Freestyle und der ging auch gut.

lg

Nici + Liara Jolin (12 Wochen) + Domi (5)

Beitrag von funny_36 16.08.07 - 13:00 Uhr

Hallo Leonie,

meine Schwester hat für ihre beiden Buben den Teutonia Y2K, 2004 hergenommen und war total zufrieden. Beim Joggen, Skaten, Straße, Feldweg, Stadt - alles okay. Sie hat aber Luftreifen draufgemacht. Also nicht die Luftkammer, sondern die, die man aufpumpen kann.
Ich habe mir den jetzt auch gebraucht gekauft und bin schon auf die ersten Meter mit unserer Tochter gespannt.

Viel Spaß beim Sporteln :-)

Funny

Beitrag von tapirschnautze 16.08.07 - 13:10 Uhr

Hallo,
zum Sport (joggen, skaten usw.) sind die Kiwä von TFK zugelassen. Soweit ich weiß als einzige.
Liebe Grüße
Susanne mit Vincent 22.12.2005 und Anna (KS morgen) #schock

Beitrag von meisnerlauramaus 16.08.07 - 13:15 Uhr

Habe den Hartan Skater, der ist genau dafür gemacht.
schau mal bei Ebay da gibt es sehr gute gebrauchte.
Verkaufe meinen gerade für 199€ der ist Blau weiß.

LG diana

Beitrag von nadjilia 16.08.07 - 13:15 Uhr

Genau, die von TFK.
Ich hab den Jogger Twist mit Scheibenbremse;-)

Beitrag von thinkpink 16.08.07 - 13:52 Uhr

Hartan Skater. Ein super Wagen!

:-)

Gruss
Sue

Beitrag von sofie77 16.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo!

TFK Joggster mit festem Vorderrad!!! Ich würde nur den empfehlen, den festgestellte Schwenkräder sind (meiner Ansicht nach) bei den Geschwindigkeiten, die man beim Inlinen erreicht, nicht sicher genug. Durch die ständigen kleinen Erschütterungen hätte ich Angst, dass sich die Feststellung löst.

Wir haben den Kiwa, sind sehr zufrieden und gehen oft Inlinen mit unserer Kleinen (11 Wochen). Für Stadtspaziergänge haben wir uns ein zusätzliches, schwenkbares Vorderrad geleistet, das lässt sich super leicht montieren!

Viele Grüße

Sofie mit Mausi (*29.5.07)

Beitrag von carrymarry 16.08.07 - 17:32 Uhr

ich skate auch viel und hab einen jogger von hauck(ja von hauck und ich bin voll zufrieden, find den überhaupt nicht schlecht) ich hab mich auch für ein festes vorderrad entschieden, die zum feststellen waren mir auch zu unsicher.
Hat ne Handbremse(Zug, leider keine scheibenbremse)

LG Gudrun

Beitrag von skaxi 16.08.07 - 20:39 Uhr

Hallo,

zum Joggen und Inliner fahren gibt es extra Jogger. Die nomalen Jogger z.B. Hartan Skater, Quinny Freestyle, Teutonia etc. sind nicht zum Joggen zugelassen. Diese sind nur für Schrittgeschwindigkeiten hergestellt.

Im Fachgeschäft wurde mir mitgeteilt, das im Falle eines Unfalls ein Versicherungsschutz nicht gewährleistet ist.

Lieber einen Jogger kaufen welcher speziel für diese Sportarten hergestellt ist.

LG

Beitrag von barbarella1971 16.08.07 - 23:11 Uhr

Hallo Andrea,
da gäbe es für mich nur einen: TFK Joggster III (http://www.buggy.de). Der ist dafür speziell konstruiert und sicher gebaut. Falls Du gross bist, gibt es ihn auch mit grössrem Raddurchmesser. Und der Lenker ist extra so weit vom Untergestell entfernt, dass man kräftig ausschreiten kann. Auch im Alltag ist der Wagen klasse, allerdings etwas lang. Fürs Auto kein Problem, aber in öffentlichen Verkehrmitteln ärgern sich manchmal meine Mitfahrer. Kostet ca. 400€.

LG, Barbara