Wer war schon einmal bei einem Callboy/Callgirl

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von sollichodersollichnicht 16.08.07 - 13:14 Uhr

Hallo,

ich habe in der letzten Zeit verstärkt das Bedürfnis dies einmal auszuprobieren. Wer hat von euch damit schon einmal Erfahrungen gemacht und wie war es gewesen.

Moralapostel können sich ihre Antworten gerne schenken oder dann schreiben wenn sie einen Partner haben, der seit 3 Jahren keinen Sex mehr haben will.

Ciao

Beitrag von xxaniaxx 16.08.07 - 13:40 Uhr

probiers mal und sag dann bescheid.

ania

Beitrag von *fragehab* 16.08.07 - 14:26 Uhr

willst du mal nach allen regeln der kunst verwöhnt werden oder warum viel geld dafür ausgeben? in der disco einen o-n-s aufreissen wäre doch viel -günstiger- ;-) oder warum willste das mal unbedingt ausprobieren? #gruebel

Beitrag von sollichodersollichnicht 16.08.07 - 15:40 Uhr

Hallo,

natürlich möchte ich nach allen Regeln der Kunst mal verwöhnt werden.

Ein ons wäre zwar auch sehr reizvoll, allerdings auch u.U. wesentlich komplizierter. Zudem habe ich noch nie einen gehabt und für die Disco bin ich mit Mitte 30 zu alt.

Ciao

Beitrag von alleinerziehend_bln 16.08.07 - 20:28 Uhr

Mal vom ONS oder nicht ONS abgesehen, für ne Disco oder ähnliches bist Du sicher nicht zu alt ;-)

Beitrag von ehemalige_hostess 16.08.07 - 15:56 Uhr

Warum nicht Disco?

1. Kostet oft noch mehr als eine Hostess
2. Wer weiß was man(n) sich da einfängt
3. Oft bleibt es nciht bei einem ONS
4. Bei einer Hostess kannst du dir alles aussuchen, Aussehen, Service etc.

Deswegen.

Beitrag von *fragehab* 16.08.07 - 16:35 Uhr

#kratzes war bloss eine frage, mehr nicht! #augen

Beitrag von ehemalige_hostess 16.08.07 - 18:47 Uhr

Und ich hab dir nur geantwortet, musst ja nicht gleich angepisst reagieren, wenn dir jemand antwortet, der in dem Gewerbe mal gearbeitet hat und sich auskennt...

Keine Sorge, ich will nicht werben, wie gesagt, arbeite schon ne Weile nicht mehr. Und will es auch nicht.

Weiß nicht, wo dein Problem jetzt liegt.

Typisch Kerl. #bla

Beitrag von *fragehab* 17.08.07 - 09:17 Uhr

bin kein kerl....:-)
hab kein problem und bin auch nicht angepisst, *weil jemand antwortet der sich auskennt #augen*! fand die antwort nur so knallhart-blöde geschrieben. es war nur eine kommentar von mir, dass der ausgangsposter es ja auch billiger haben könnte mit sex (z.b. disco#gruebel) oder warum er so viel geld ausgeben möchte (ordentliches verwöhnprogramm). mehr nicht! kann ja nicht hellsehen #gruebel

Beitrag von ehemalige_hostess 17.08.07 - 10:06 Uhr

Meine Antwort war nur eine Aufzählung der Fakten.... wollte es kurz und knapp halten...

Das mit dem Kerl hab ich im Eifer des Gefechts geschrieben.... ist mir erst bewußt geworden, als ich schon auf Abesenden geklickt habe.
Dafür Sorry!

Mein Kommentar war wirklich nur als Antwort auf den deinigen gedacht... wollte damit niemanden abkapiteln!

Beitrag von *fragehab* 17.08.07 - 11:45 Uhr

schon okay! :-)
wenn man was schreibst, wie hier z.b oder auch ne sms, dann kommt es manchmal falsch rüber bei dem empänger. #blume

Beitrag von ehemalige_hostess 16.08.07 - 15:55 Uhr

Hallo!

Ich habe 3 Jahre als Hostess/Prostituierte/Callgirl gearbeitet...

Eines kann ich dir sagen... die Männer, die zu mir kamen, haben oft gesagt, daß sie ihre Frauen lieben, diese aber z.B. nach dem Kinderkriegen keinen Wert mehr auf Sex gelegt haben.... sie wollten nur mal wieder eine Frau im Arm halten, spüren etc...
Sie gingen lieber zu einem Callgirl, weil sie keine Affäre anfangen wollten, eben wegen ihren Frauen!

Ich finde diesen Weg dreimal besser, es geht dir nur um Sex. Also warum nicht?

Informiere dich aber gut, achte auf eine saubere Lokalität, den Service, nutze nicht zwingen die Billiganbieterinnen, da mangelt es oft am Service... Und bitte bitte... auch wenns OV ohne mehr Spaß macht, benutze bei ALLEM ein Kondom!
Und sei nett zu den Damen, der Job ist echt hart!

Grüße
Eine Ehemalige

Beitrag von sollichodersollichnicht 17.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo Ehemalige,

das finde ich sehr interessant und eine super Antwort.

Ich mache mir da natürlich so meine Gedanken.

- was ist wenn ich dort bin und dann doch nicht mehr will z.b auch weil mir das Umfeld bzw. die Dienstleisterin nicht zusagt?

-was kostet es

-wie finde ich am besten einen geeigneten und natürlich guten Kontakt.

Danke und ciao!






Beitrag von ehemalige_hostess 17.08.07 - 10:21 Uhr

Moinsen!

ich denke, du wirst Verständnis dafür haben, daß ich in einem Familienforum NICHT genau Aukunft über sowas geben kann/will.

Aber eines:
Du kannst jederzeit gehen, wenn dir das Ambiente oder die Dame nicht gefällt, da wird dir niemand böse sein. Solange Frau nicht merkt, daß du ihr mit einer doofen Ausrede a la "Ich hab mein Portemonaise vergessen. Bin gleich wieder da." kommst. Sei einfach ehrlich und sage warum du wieder gehst, dafür haben die Frauen i.d.R. immer Verständnis. z.B. Kann Frau ja nicht jeden Männertyp ansprechen.

Die Kosten sind unterschiedlich, daß erfragt man am besten vor Ort.

Die Qualität des Kontaktes läßt sich nur bei einem Besuch herausfinden.
Du kannst deine Tageszeitung aufschlagen, dort sind immer die entsprechenden Anzeigen zu finden, einfach mal durchtelefonieren... oder Internet.
Am Telefon kannst du eine Vorauswahl treffen, in dem du nach dem Service fragst... gute Häuser erkennst du daran, daß sie komplett Safer arbeiten... auch wenn der Trend leider in den letzten Jahren viel zum Nicht-Safer geht. Sowas würde ich in dem Milieu als Mann aber niemals in Anspruch nehmen. Macht sie beim einem, macht sies bei allen.... bäh.

Du verstehst sicherlich, dass ich nciht erkannt werden möchte und deswegen kann ich dir hier auch keine emailaddy oder so angeben.....

Google doch mal "H**** test forum" an 1 und an 2. Stelle findest du ein Forum, wo die Herren ihre Erfahrungsberichte abgeben, je nach Bundesland und Stadt.... Wenn auch manchmal sehr makaber und hauptsache ohne Gummi.. Sorry... Hab damit ein Problem :-)

Wie gesagt, ist ein Familienforum, versuche entschärft zu schreiben... hier lesen ja auch U18 mit.

Grüße
Eine Ehemalige

Beitrag von sollichodersollichnicht 17.08.07 - 11:05 Uhr

Hallo,

vielen Dank für die Info.

Detailauskünfte habe ich auch nicht erwartet und die Schilderung ist völlig ok. Mit dem Gummi bin ich völlig deiner Meinung.

Ich finde es toll wie offen du hierüber schreibst und ich hoffe wenn ich es denn machen werde, an eine so nette wie dich zu geraten.

Ciao! #liebdrueck

Beitrag von tanjalae 20.08.07 - 12:19 Uhr

Auch ich habe als Prostituierte gearbeitet in einem sehr sauberen und anständigen Club.

Wie die "ehemalige_hostess" schon geschrieben hat, waren dort wirklich viele Männer die Ihren Frauen lieben aber keinen Sex mehr bekommen.

Meine Meinung war und ist auch noch immer " Lieber mit ner Professionellen als sich ne Geliebte suchen"

Jahre lang selbst an sich rum spielen wird irgendwann öde und jeder sehnt sich nach Körperkontakt.

Erkundige dich gut...zahle lieber etwas mehr, denn dafür bekommst du dann auch Qualität, Sauberkeit und einen nette Atmosphäre.

Viele Grüße

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 16:19 Uhr

erst trennen dann poppen... das ist die richtige reinfolge! oder willst du es deinem partner sagen und zeigen?????

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 16:40 Uhr

Kann man nicht einfach mal auf solche blödsinnigen Kommentare verzichten?
Eine Ehe ist viel mehr als nur Sex, warum also dann den geliebten Partner aufgeben, nur um seinen sexuellen Gelüsten nachzugehen?

Ich finde den Gedanken einen Callboy aufzusuchen wesentlich durchdachter als sich irgendwelche Kerle aufzureissen. Es ist eine Dienstleistung, die in Anspruch genommen werden kann. Man geht ja auch zum Frisör, zum Automechaniker etc, auch wenn man diese Dinge vielleicht selber erledigen könnte.

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 16:42 Uhr

ist es so abgesprochen und darf dein mann es auch????

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 16:46 Uhr

Ich habe nie gesagt, dass wir das so handhaben. Ich finde es nur viel überlegter sich an einen Dienstleister zu wenden, als an irgendwelche Kerle in einer Disko.

Und wenn unser Sexleben so im Keller wäre, dann würden wir sicher auch darauf zurückgreifen. Eben weil wir uns lieben und miteinander alt werden wollen. Das hat mit Sex nichts zu tun.

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 16:54 Uhr

solange beide bescheid wissen finde ich es in ordnung, ansonsten nicht.

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 17:01 Uhr

Sagst du auch allen immer bescheid, wenn du zum Frisör oder zur Nageltante gehst?

Weisst du was die beiden abgesprochen haben und für Agreements haben? Hier wurde eine Frage gestellt. Die Threaderstellerin hat im Vorfeld angekündigt, dass sie auf solche Kommentare wie deinen Verzichten kann. Was ist deine Intention, trotzdem sowas zu schreiben?

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 17:04 Uhr

da es ein öffentliches forum ist DARF hier jeder zu jedem thread schreiben und kein mensch , ausser dem urbiateam, kann es untersagen!

und wenn sie keine kommentare mag soll sie sie nicht lesen. jedenfalls ist es schon eine echte dummheit ein nagelstudio mit gekauftem sex zu vergleichen!

warum versuchen manche menschen nicht ein mindestmass an respekt ihrem partner gegenüber zu haben!

ganz grosses kino!

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 17:09 Uhr

Vor dem Absenden deines ersten Beitrags solltest du das hier gelesen haben:

"Ich verpflichte mich:

In meinen Beiträgen sachlich und wohlwollend zu antworten
sowie auf Witze zu verzichten und damit die besondere Intimität dieser Rubrik zu respektieren. "

Ich finde nicht, dass du dich mit deinem Kommentar daran gehalten hast.

Und was Respekt angeht.. wie wäre es mal mit Respekt gegenüber anderen Menschen, die ein Problem haben und um Rat fragen?

Und wenn du es "dumm" findest diesen Vergleich zu ziehen, dann ist das dein Problem. Ich denke, dass es nicht viel Unterschied macht. Man nimmt eine Dienstleistung in Anspruch. Nicht mehr, nicht weniger. Nägel feilen kann man ja schliesslich auch zu Hause.. Oh mein Gott, warum lassen soviele Menschen das von anderen machen und zahlen auch noch Geld dafür?? *grins*

Werd mal etwas lockerer und sei nicht so verkrampft.

*liebgrüss*
muschelmädchen

Beitrag von schwalli_walli_lalli 16.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo muschelmädchen,


gib´ es einfach auf, der lieben Schwalli etwas Vernünftiges mitteilen zu wollen und lies´ darüber hinweg... ;-)

Du wirst sonst nicht mehr zur Ruhe kommen fürchte ich. Du hast schon Recht mit dem, was Du schreibst; nur, das versteht sie nicht oder will es nicht verstehen. #gaehn

Mach´ Dir lieber einen schönen Abend & lass´ sie meckern #cool!!!

  • 1
  • 2