GV in der Frühschwangerschaft - Bedenken???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von felli1986 16.08.07 - 13:17 Uhr

Hallo in die Runde!

Ich habe den starken Verdacht dass ich schwanger bin, will aber erst nächste Woche nen Test machen. Mein Mann weis nichts von meinen Gedanken (will ihn nicht auch noch so durcheinander bringen wie ich es bin) - ererfährt es sofort nach dem Test.

Könnte es einer etwaigen Frühschwangerschaft schaden wenn wir miteinander schlafen? Ich mache mir da wirklich Gedanken drüber, ich möchte gern aber ich möchte auch nichts riskieren wenn ich tatsächlich schwanger bin! Mich interessiert wie ihr darüber denkt oder das selbst gehandhabt habt!

Lieben Dank für eure Antworten!:-)

Beitrag von beachen 16.08.07 - 13:19 Uhr

Wenn die Schwangerschaft in Takt ist, kann das nicht schaden!

Es könnte sein, dass Du leichte Schmierblutungen bekommst, weil alles jetzt besser durchblutet und empfindlicher ist!

Viel Spaß
LG Beatrice

Beitrag von felli1986 16.08.07 - 13:25 Uhr

Vielen Dank für deine Antwort!

Na mal schauen, wenn es sich ergibt werde ich ihn wohl nicht abblocken müssen....

#danke :-)

Beitrag von bella83 16.08.07 - 13:30 Uhr

Warum willst Du erst nächste Woche einen Test machen? Es ist doch einen schöneres Gefühl sich über etwas im Klaren zu sein, als die Unsicherheit die Du im Moment verspürst, oder liege ich da falsch?

Beitrag von felli1986 16.08.07 - 13:33 Uhr

Klar, ich weis was du meinst! Mein Problem ist, ich weis dass ich so einige Anzeichen für eine SS zeige (das deutlichste: Ausbleiben der Regel). Ich habe aber einfach Angst dass der Test negativ sein könnte. Also habe ich mir gedacht, ich warte noch bis Montag und mache dann den Test - in der Hoffnung dass der Hormonspiegel dann wirklich weit genug oben ist damit der Test "positiv schreit". EInen Termin beim FA habe ich für alle Fälle (egal ob so oder so) am 4.9.!

Meinst du ich sollte den Test schon eher machen?

Beitrag von bella83 16.08.07 - 13:39 Uhr

Ist meine Meinung wichtig? NEIN, denn Du musst wissen wie Du dich wohler fühlst. Wenn Du gerne hibbelst....bitte sehr...für mich wäre das nichts. Wenn Du sagst das Deine Regel ausgeblieben ist, wirst Du mit jedem stinknormalen SSTest eine SS feststellen können. (Denn es handelt sich ja bei Dir nicht mehr um einen Früherkennenungstest, da deine Regel ja schon ausgeblieben ist.)
Na dann viel Glück.
Und wenn Du Bedenken vorm Sex in der Frühschwangerschaft hast, dann lass es so lange bis Du bei Deinem FA warst, Sex ist nicht alles, man kann auch mal verzichten..auch Mann!

Viel Glück..die bella