Passt das hierrein?! Hilfe bei Faulheit...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:21 Uhr

Hallo Ihrs.
Falls es in eine andere Sparte gehört --> sorry

Ich bin mit meinem Leben ansich sehr zufrieden, doch es gibt eine Sache, die mich doch manchesmal ganz schön anstinkt, auch wenns der ein oder andere sicher nicht nachvollziehen kann... #hicks

Ich bin nicht unbedingt von der fleißigsten Sorte, um nicht zu sagen, ich bin eigentlich recht faul.
Es ist nicht so, dass ich meine Wohnung oder so nicht in Schuss halte, nur siehts doch hin und wieder schon mal aus, wie Bombe...
Auch bin ich nicht unordentlich, im Gegenteil, ich mag es ordentlich (wer nicht...#bla), aber ehe ich meinen inneren Schweinehund überwinden kann, um endlich mal loszulegen, das dauert oft lang...

Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich einen full-time job im eigenen Geschäft, auch WE und Feiertags, habe, einen recht anstrengendes Kind von 2,5 und das nächste im Anmarsch.

Ist aber eigentlich keine Entschuldigung, denn Andere heben das ja auch!

Wisst Ihr, wie man den blöden Schweinehund überwindet oder gehts euch auch so?!

Bitte schimpft nicht mit mir, hab deswegen schon so öfters Ärger/ schlechtes Gewissen.

In Hoffnung auf positive Antworten, Nicki

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 13:24 Uhr

was tut denn der kv wenn du ein kind hast , ein zweites kommt und du fulltime arbeitest?? legt der sich auf die faule haut???

tritt ihn damit er seine pflichten übernimmt.

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:27 Uhr

Nene, der arbeitet genauso im selben Geschäft.

Der macht eigentlich schon viel, der wäscht, bügelt, etc. Ich komm mir manchmal echt doof vor, berechtigterweise, ich weeß!

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 13:35 Uhr

also, ich kenne es von mir..als ich eine zeitlang sozi bezogen habe ( bin gerade wieder nach d gekommen) hatte ich teilweise das pure chaos!!

ich habe dann einen plan gemacht:

alles was ich irgendwo hernehmen packe ich auch SOFORT nach gebrauch dorthin zurück ( ist die halbe miete!!)

dann jeden tag ein zimmer saubermachen. das hilft ungemein!

du brauchst nur noch ca. 15 bis 20 minuten und du hast NACH EINEM GROSSPUTZ!! einmalig, die möglichkeit alles immer zumindest halbwegs in ordnung zu haben!

toi toi toi

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:38 Uhr

So ungefähr hab ichs jetzt auch versucht, es klappte schon bissl besser! #hicks

Aber halt nich immer!

#danke für deine Antwoert! ;O)

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 13:44 Uhr

ich hab einen geheimtipp für dich!

weil ich manchmal auch schlampig bin und definitiv KEINE lust zur hausarbeit habe und auch noch nie hatte habe ich eine haushälterin.......und suche grad eine neue hier unten in hessen.........ggg 4 mal die woche ist sie da und alles ist clean!

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:45 Uhr

Lol, das is gut!

Aber die Kohle hab ich leider nicht für! #freu

Beitrag von schwalliwalli 16.08.07 - 13:47 Uhr

wenn ihr selbstständig seid könnt ihr die prima abrechnen!

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:53 Uhr

Chef ist mein Schwiegerpapa und der muss des nich unbedingt wissen! #hicks

Beitrag von cinderella2008 16.08.07 - 13:57 Uhr

Du musst ihm ja nicht sagen, dass Du zu "faul" bist.

Dein Mann könnte ihm sagen, dass er Dich entlasten möchte. Schließlich sind Job und bald zwei Kinder auch kein Pappenstiel.

Ich meine, wenn die Möglichkeit bestehen würde, irgendwie eine Haushälterin zu finanzieren, würde ich zugreifen. Das wäre auch mein "Traum"#hicks, sei es, dass sie nur 1x die Woche das Badezimmer putzt. Ich hasse das.:-[;-)

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 14:00 Uhr

Wollen wir tauschen? Das Bad is bei mir in 10 Min fertig, weils recht klein ist, dafür hasse ich die Küche...

Beitrag von cinderella2008 16.08.07 - 14:02 Uhr

Ja, wir tauschen.#huepf#huepf#huepf#huepf Mein Bad ist auch klein, aber trotzdem hasse ich das. Küche übernehme ich da schon lieber.;-)

Beitrag von diniii 16.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo,

mir gings genauso, nach der Arbeit noch was im Haushalt tun?? #augen

Dann wurde ich schwanger... und ab der 30. SSW gings los.... und das trotz vorzeitiger Wehen... Naja Krümel kam am ET 18.05.07 und Du kannst immer noch zu (fast) jeder Zeit reinschneien und Dich hinsetzen.... Krieg ne Krise wenn was rum liegt - kA woran das liegt #kratz

Die beiden Großen bekommen schon fast zuviel - von denen verlange ich in Ihren Zimmern dasselbe :-p

Ich hab auch jetzt manchmal keine Lust - aber jeden Tag einen Raum gründlich und überall durchsaugen.... Irgendwie passts bei uns plötzlich #freu

Vllt verhilft Dir Deine 2. SS ja jetzt zu dem selben "Glück" wie mir??!! Ich drück Dir alle Daumen

LG Nadine

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:28 Uhr

Hm, das hab ich in der 1. SS auch schon gedacht, dass es besser wird, ich mein, wie soll der Kleine denn Ordnung lernen, wenn er ein grauenhaftes Vorbild hat?! :-[

Nicki

Beitrag von cinderella2008 16.08.07 - 13:31 Uhr

Irgendwie hört sich das, was Du schreibst, nicht so an, als wenn Du faul wärst. Ich würde Dich eher zu den fleißigen Menschen zählen (Kind, Fulltimejob, Haushalt).

Ist doch eigentlich klar, dass da irgendwas leidet. Bei Dir ist es also der Haushalt. Vielleicht solltest Du das nicht so eng sehen. Bei mir sah es früher auch öfter mal aus, als ob eine Bombe eingeschlagen hätte. Es war zwar immer alles sauber, aber nicht immer wirklich aufgeräumt. Inzwischen habe ich es geschafft, aufgrund meiner Faulheit (im Haushalt) alles sofort zu erledigen und nicht mehr auf die lange Bank zu schieben. Denn wenn alles fertig ist, kann ich nach Herzenslust faul sein.

Hm, klingt vielleicht etwas diffus und ist kein wirklicher Ratschlag, aber Du könntest das auch irgendwann hinbekommen.;-)

Beitrag von nicki3630 16.08.07 - 13:37 Uhr

Puh, mit sowas hab ich ja nun gar nicht gerechnet, mal ne ganz neue Sichtweise...

Klar, ich bin für heut auch fertig, nur frag ich mich, wie lang es dauert, damit wieder Chaos ist...
Das mit dem sofort alles wegräumen hab ich mir auch schon vorgenommen, klappt aber eben nicht immer!

Am blödesten fühl ich mich, wenn jemand unverhofft kommt und es so aussieht... *motz*

Aber #danke für deine liebe Antwort!

Beitrag von sativa 16.08.07 - 14:18 Uhr



Hallo nicki,

kenne dein Problem sehr gut. Bei mir ging es anfangs auch drunter und drüber (heute noch manchmal).

Ich mache grade eine Ausbildung, also Schule, Job und nebenher lernen. Ausserdem muss ich den Haushalt allein schmeißen, da mein Freund bis nachts schafft und morgens auf unsere Kleine (18 Monate alt) aufpasst.

Nach der Arbeit geht meine Tochter erstmal vor, klar. Früher hab ich mich, wenn sie im Bett war, erst noch ausgeruht, doch das war dann auch blöd. Konnte mich dann nicht mehr aufraffen und die Hausarbeit blieb liegen und türmte sich auf. Dann hatte ich noch weniger Lust.

Heute geh ich sofort wenn sie schläft an die Arbeit. Sachen, die täglich anfallen mach ich sofort, z.B. spülen (haben keine Spülmaschine #schmoll ). Arbeiten, die ich nicht täglich machen muss, z.B. staubsaugen, Wäsche waschen leg ich auf bestimmte Tage, so dass die Hausarbeit nie zuviel auf einmal wird, sondern auf die ganze woche verteilt ist.

Wenn ich mich konsequent daran halte, klappt das Ganze dann! Vielleicht bei dir auch?


Liebe Grüße,

Sativa