ist jemand hier der sich nach der geburt sterelisieren lässt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 13:33 Uhr

wie läuft das ab?? wird dann ein KS gemacht? ich würde es machen wollen weil mit 3 kindern mein platz "verbraucht" ist und ich sicher bin das 4 und mehr auch für mich zuviel werden..ich will ja jedem gerecht werden!! möchte dann aber mir auch keine gfedanken mehr drumm amchen deshalb der entschluß der sterelisation!!

würde mich über die schritte die folgen werden interresieren, wann wurde es dem FA mitgeteilt und soweiter!!

danke euch schonmal im vorraus

Beitrag von bine0072 16.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo,

sollte meine jetzige Schwangerschaft ein gutes Ende finden, werde ich mich danach sterilisieren lassen - ich denke aber nicht, dass darum ein KS gemacht wird....eine natürliche Geburt und Sterilisation mittels Bauchspiegelung sind sicher die bessere Alternative.

Ich werde vermutlich (aber das ist ja noch sooooo lange hin) einen KS bekommen, nötigenfalls auf Wunsch, da meine "Große" 4930g wog und das tue ich mir nicht nochmal an.

LG

Bine

Beitrag von nana141080 16.08.07 - 13:39 Uhr

hi,
nein es wird dann kein ks gemacht.es wird eigentlich gewartet bis du nicht mehr stillst oder richtig fit bist.
aber warum läßt dein mann das net machen?ist doch viiiiel einfacher und komplikationsloser!und auch billiger!;-)
lg nana

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 13:43 Uhr

ich habe mich diesbeezüglich noch nicht kundig gemacht wie so was läuft...wollte erstmal bissle rumhorschen!! mein menne wäre sicher dazu bereit es auch bei sich machen zulassen! ich dachte nur das es eventuell dann gleich alles zusammengemacht werden kann..habe bei der ersten geburt ein KS und die zweite war ganz o.k. war spontan aber ziemlich anstrengend und ängstlich von mir aus!

Beitrag von nana141080 16.08.07 - 13:48 Uhr

wenn du nen ks kriegst machen sie das gleich m it wenn du willst!dann ja!

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 13:54 Uhr

mal sehenw as kommt..bei meiner tochter haben sie gesagt das ab 3500gr nen KS ansteht..hatte auch nen termin für dienstag gehabt..nur am samstag wollte sie dann schon raus und es ging relativ gut...die schmerzen waren danach auch schnell vergessen..nur hätet ich mir die zeit verkürzen können wenn ich nicht verkrampft hätte aus ansgt..die oberärztin meinte nähmlich es würde ein 4200gr baby sein udn wir versuchen es ohne sectio

Beitrag von melly1878 16.08.07 - 13:43 Uhr

Hi,

denke auch, dass es bedeutend einfacher/günstiger ist, wenn sich Dein Mann sterilisieren läßt...

Meiner ist seit 4 Jahren sterilisiert- hat nur 5 Minuten Angst seinerseits gekostet und dann war es auch schon wieder vergessen. Für ihn ändert sich dabei nichts- auch beim Sex nicht ;-)!

Würd ich mal mit ihm durchsprechen- und ansonsten mal den FA danach fragen....

Liebe Grüße, Melly

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 13:48 Uhr

o.k. danke euch..were mich im verlauf kundiger machen!! liebe grüße!!

Beitrag von alexandra1982 16.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo Melly,

darf ich fragen wieviel es kostet und weiß du ab wann das gemacht wird bei einem Mann?

GLG
Alexandra

Beitrag von tinka237 16.08.07 - 14:33 Uhr

Ich entbinde im März auch unser 3. Kind per Kaiserschnitt und möchte mich noch rechtzeitig erkundigen zwecks sterilisieren lassen, ich möchte das auch gerne im Zuge des Kaiserschnittes mitmachen lassen.