noch eine neue

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schlossa 16.08.07 - 13:44 Uhr

Hallo an alle,
ich lese schon eine Weile still mit und will mich jetzt einfach dazugesellen.
Ich habe eine Tochter (5Jahre) und jetzt wünschen wir uns noch weiteren Nachwuchs. Nehme seit März keine Pille mehr. Seit Juni probieren wir es komplett ohne Verhütung. Mein Zyklus war immer sehr konstant mit 28 Tagen, aber jetzt bin ich schon 5 Tage überfällig. Hab getestet, negativ... Weiß trotzdem nicht, wie ich mich verhalten soll.#kratz Vielleicht kennt jemand so ein Problem.

Freue mich auf nette Kontakte.

LG:-D
Annett

Beitrag von lala82 16.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo Anett,

mein Zyklus war mit Pille auch immer regelmäßig jetzt schwanke ich zw. 31-74 Tagen.

Es ist ganz normal dein Körper muss die Hormonumstellung erstmal verkraften.

Beitrag von schlossa 16.08.07 - 13:56 Uhr

Wie hälst du das aus, diese Ungewissheit?

Ich glaub, ich mach mich schon viel zu nervös, kann aber sein, dass es mit meinem Alter zu tun hat, bin schon 36, die Uhr tickt...;-)

Im Moment habe ich auch zu viel Zeit, darüber nachzudenken. Ich hoffe, das gibt sich wieder.

Beitrag von lala82 16.08.07 - 14:02 Uhr

Ich halte das auch nicht aus. Bin schon in ÜZ 14 und führe jetzt im 2.Monat ein ZB , das hilft etwas.

Sonst habe ich unmengen von SST verbraten und irgendwann kam dann doch die Mens, das hat mich verrückt gemacht und irgendwann belastet das auch die Bezeiehung da du total unzufrieden wirst.

Diese ewige warterei macht mich auch irre jeder Besuch beim FA ist für mich ne Tortur da dort immer schwangere Frauen rumlaufen.

In meinem ganzen Umfeld privat ,auf Arbeit in der Stadt gibt es nur noch Schwangere.
Das macht dich irre, jeder Tag dreht sich bei mir um #baby.

Das ich st ganz komisch ich kann das leider auch nicht abstellen. Das macht mich wahnsinnig wenn nicht bald etwas passiert.
Ich versuche nicht dran zu denken, aber das klappt leider nicht immer.

Beitrag von schlossa 16.08.07 - 14:13 Uhr

Ich kann dir das nachfühlen. Ich seh auch ständig Schwangere, bin richtig neidisch. Aber ich denk auch, ich bin zu verkrampft. #schwitz Hoffe, dass es nach meinem Urlaub besser wird.
#kratz Ich überleg auch schon ein ZB zu führen. Wann muss man damit anfangen?#gruebel

Beitrag von lala82 16.08.07 - 14:43 Uhr

Wir fahren auch in 2 Wochen in Urlaub. Hoffe ich bin dann auch abgelenkt.

Mit dem ZB fängst du am ersten Tag der Mens an.
Jeden Morgen um die gleiche Zeit vor dem Aufstehen Tempi messen.

Beitrag von schlossa 16.08.07 - 14:52 Uhr

Werd es mal versuchen, muss eben nur warten, ob und wann die Mens kommt. Hoffe nur, dass ich da konsequent bin.
Wie machst du das am Wochenende? Da schläft man doch länger???

Beitrag von lala82 16.08.07 - 14:58 Uhr

ich bin da leider auch nicht konsequent genug und habe Schwankungen von einer halben Std. drin.
Aber ich will mich auch nicht verrückt machen , am WE wache ich morgens meistens automatisch kurz auf um zu messen.