Vergleichswerte 8.SSW, bin etwas verunsichert

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren,

War am Montag in der KiWu zum letzten US dort und der Doc meinte es sei alles ok und im grünen Bereich.
Häsle war bei 7+2 7,2mm "groß" und das #herzlich hat fleißig und kräftig geschlagen#freu
Jetzt war ich gestern bei meiner FÄ/Chefin und die hat mich verrückt gemacht das Häsle zu klein wäre und ich mit einer FG rechnen muß#schmoll

Mir geht es aber wie immer, morgens übel, dauermüde und keine Blutung nicht mal eine klitze kleine SB.
Jetzt bin ich total verunsichert und weis net was ich glauben soll#heul

Wie groß waren Eure Schätzchen in der 8.SSW?

Kann mich bitte jemand beruhigen#schmoll

#danke und Liebe Grüße
#liebdrueck
Tanja & Häsle 7+5

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 13:50 Uhr

das ist nen *grrr..zensiert* ehrlich.w.as soll das?? will sie dir angst amchen oder dich ärgern weil du schwanger bist und in einigen monaten nicht mehr arbeiten gehst?? also mal ehrlich...das ist ne bodenlose frechheit!! ist sie sauer das du nicht gleich bei ihr warst??

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo Doreen,

mir kommt es leider auch so vor, ihr passt es wohl nicht das ich nach 40 erfolglosen Zyklen mit Hilfe der KiWu-Praxis endlich Schwanger geworden bin. Ich habe den Doc dort auch verstehen das er nochmal US machen möchte weil er eine Statistik über die Behandlungszyklen führt.

Hab mir eigentlich vorgenommen mich nicht auf das Geschwätz meiner Chefin einzulassen aber Frau macht sich halt so ihre gedanken#augen

Na ja ich hab jetzt 3 Wochen Urlaub und muß sie nicht sehen:-p und ich hoffe das mein Häsle kräftig wachsen wird und wir es ihr nach dem Urlaub zeigen;-)

LG
Tanja

Beitrag von emelie.ylva 16.08.07 - 14:51 Uhr

es wird sicher alles in ordnung sein...wer weiß was die sich noch alels einfallen lassen wird..sie wird dich sicher behandeln wie ..naja, möchte es nicht sagen!! hör nicht auf sie...lass sie quasseln und mach dir bitte wegen dem gequacke deiner möchtegernniemandummichhabenderschwangerist torte keinen kopf!! es ist das beste was dir passieren konnte..genau zum richtigen zeitpunkt..nun siehste was für ne schlange deine chefin ist!! hast es bald geschaft..bald 3 monat lach.. ZEIGS IHR!!!!

Beitrag von beachen 16.08.07 - 13:52 Uhr

Ich glaube mein Wutzi war bei 6+6 "nur" 0,66 cm groß!

Nun 3 Tage weiter passt doch!

Mein Wutzi ist jetzt bei 13+1 NUR 5,6 cm groß gewesen und hier waren die Vergleichswerte ALLE bei 7 cm und da meine Ärztin aber nichts gesagt hat sondern meinte alles in Ordnung, mache ich mir auch keine Sorgen!

Vertraue auf Deine Ärztin!

LG BEatrice

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo Beatrice,

#danke für den Vergleichswert, ich denke das sich unsere Kleinen nicht in eine Normwerttabelle einordnen lassen.

Der KiWu-Doc war ja auch zufrieden mit dem Wachstum innerhalb 1er Woche also werde ich ihm glauben das alles in Ordnung ist.

Keine Sorgen machen ist halt nicht so einfach;-)

LG
Tanja

Beitrag von sunjoy 16.08.07 - 13:52 Uhr

Hi,

mach dich nicht verrückt. Meine kleine war bei 7+2 9,5mm groß. Meine FÄ meinte, mein ES war wahrscheinlich ein paar Tage später. Aber die kleine hat innerhalb einer Woche aufgeholt und seit dem ist immer etwas größer als Durchschnitt ..

LG sunjoy 32.SSW

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:04 Uhr

Hallo Sunjoy,

#danke für Deine aufmunternden Worte, es macht mir Mut das Deine Kleine alles wieder aufgeholt hat.
Sind halt nur Durchschnittswerte und die passen halt nicht auf alle Menschen;-)

LG
Tanja

Beitrag von dragonmother 16.08.07 - 13:52 Uhr

http://bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

Schau mal hier...da siehst du das in dieser Woche alles zwischen 4mm und 18mm total Ok ist...

Also mach dich nicht verrückt...bzw. lass dich nicht verrückt machen.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:06 Uhr

Hallo Steffi,

#danke für den Link

Stimmt da kann man sehen das halt nicht immer der Normwert das ausschlaggebende ist.

Werde jetzt versuchen #cool zu bleiben, bin ja auch schon etwas beruhigter das andere Mädels hier auch keine "Normwerttabellen-Baby´s" haben.

LG
Tanja

Beitrag von hedele 16.08.07 - 13:53 Uhr

ich war auch bei 7+5 beim Arzt da wars 15 mm gross. Ich weiss nicht, ob das "in der Norm" ist.

Mein Arzt ist auch so ein "netter" als ich in der 5. Woche da war hat man außer einer gut aufgebauten Schleimhaut nichts gesehen. Fing er auch damit an, man könne nur hoffen.

Ich kann dir nur sagen, mach dir nicht zuviele Gedanken, vertraue auf dich, Sorgen macht man sich immer, ich auch.

Gruss
Hedele

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo Hedele,

Manchmal finde ich es einfach sehr unsensibel wie die FA´s mit uns umgehen, wir wissen doch selber das die ersten 12 Wochen gefährlich sind.

LG
Tanja

Beitrag von ein-hoernchen 16.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo,

mir geht's ähnlich.

War bei 6+0 beim FA, da war's 3mm groß.
War dann wg. Schmierblutungen nochmal bei 7+2 da und das Krümelchen war 8,5mm und er hat mich auf 6+6 zurückgestuft.

Bin jetzt auch in der 8.SSW und habe heute einen Termin und habe schon ein bisschen Angst (wegen den SB)... #schwitz

Habe schon viel herumgestöbert und oft gelesen, dass die Zwerge angeblich zu klein waren und dann doch noch einen Wachstumsschub bekommen haben! Warte erstmal ab, keine SB und Übelkeit sind ja schonmal gute Zeichen.
Denke, du kannst beruhigt sein. #liebdrueck

Liebe Grüße,
Hörnchen

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:12 Uhr

Hallo Hörnchen,

#danke für´s Aufbauen

Es wachsen halt nicht alle Baby´s gleich schnell und ich hoffe unsere Kleinen holen kräftig auf.

ich drücke Dir feste die #pro#pro das trotz der SB alles bestens ist und Dein Krümelchen schön gewachsen ist.

LG
#liebdrueck
Tanja

Beitrag von flori571 16.08.07 - 13:57 Uhr

Hallo,

da brauchst du dir überhaupt keine Gedanken machen, ist völlig normal entwickelt dein Wurm, war bei meiner Freundin in der 8ssw genauso groß, mein wurm war bei 8+0 1,2cm


Alles Gute!!!

LG flori571+Sarah(2Jahre)+Babyboy21ssw

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:14 Uhr

Hallo Flori,

#danke für Deine aufbauenden Worte

Versuche jetzt mal mir keine Gedanken mehr zu machen#cool

Dir auch alles Gute

LG
Tanja

Beitrag von pussicat 16.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo Tanja,
lass Dich bitte nicht verrückt machen. Irgendwie sind FA alle ziemlich unsensibel.
Ich fürchte mich auch schon vor den Tag, an dem ich aus der KiWu entlassen werde.
Ich habe hier mal eine echt schöne Seite zum stöbern.
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_ssl

Mir geht es momentan auch nicht so berauschend. Habe seit Freitag SB und ab und an sogar richtig Blut. Lt. US ist aber alles iO. Kann gleich anrufen und nach den HCG Wert fragen.
Bekomme jetzt zusätzlich noch Progesteron Depot gespritz und bin Krank geschrieben (bis 20.).
Lt. Doc werde ich dann am Montag auch "entlassen" und an meinen FA übergeben.
Davor habe ich auch schon etwas bammel. Ist der der Aufgabe gewachsen, mich richtig zu betreuen?

Es ist halt alles nicht so einfach. Wir haben soooo lange für unseren Traum kämpfen müssen .... da gehören Worte wie drohende FG einfach nicht dazu.

Wir schaffen dass und bald sind diese verdammten 12 Wochen vorbei. Habe immer das Gefühl, wenn ich mich über die SS entspannt freue .... kommt ein Dämpfer. Aber wir haben schon so viel geschafft, da schaffen wir das auch.
Übrigens: Bei mir wurde bisher weder die FH noch der Embryo gemessen. Also .... nicht´s worüber ich mir Gedanken machen kann. Getreu nach dem Motto: Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss.

LG
Antje

PS: Gehe mal rasch telefonieren!

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:22 Uhr

Hallo Süße,

#danke für Deine lieben Worte

ich hab das Gefühl meine Chefin möchte es mir vermiesen weil sie keine Lust hat eine neue einzustellen und mich auch weiter zu bezahlen.

War am Montag so glücklich das alles in Ordnung ist und das #herzlich so kräftig geschlagen hat und dann kommt meine Chefin und dämpft mit ihrem Geschwätz die Freude wieder#schmoll

Ich glaube das normale FA einfach etwas unsensibel gegen über uns "Problemfällen" sind und wohl nicht ganz realisieren was der lange Weg für uns bedeutet#augen

Es tut mir sehr leid das Du mit SB und Blutungen zu lämpfen hast#schmoll ich hoffe so sehr das wir beide es endlich schaffen#schwitz wir haben schon genug mitgemacht#heul

Wir gehen am 20.8 erst mal für 10 Tage in Urlaub und danach wird sich zeigen das Häsle ein Kämpfer ist:-p

GLG
#liebdrueck
Tanja

Beitrag von pussicat 16.08.07 - 14:31 Uhr

Wir schaffen das ... ganz sicher.
Mein HCG ist heute bei 45.422 und somit völlig ok.
Meine Schwester wurde damals übrigens auch vom FA verrückt gemacht, dass das Baby zu klein sei. Selbst lt. Bluni-Tabelle war sie zurück.
Der kleine hat aber alles aufgeholt und kam schließlich 8 Tage früher auf die Welt :-p.
Mach Dir also nicht so viele Sorgen und genieße die #schwanger und macht Euch einen schönen entspannten Urlaub.
Und wenn ihr wieder da seid, werdet ihr es Deiner Chefin zeigen.
Hast Du schon über einen FA wechsel nachgedacht? Vielleicht ist sie gerade bei einer Angestellten nicht gerade die richtige.
Wir brauchen eine sensible und einfühlsame Hand.
LG
Antje

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 14:39 Uhr

Jetzt bin ich aber beruhigt das Dein HCG so schön gestiegen ist#freu

Oh da ist ja Deine Schwester der beste Beweis dafür das man nicht in die Normwerttabelle passen muß#cool
Wie geht es den dem süßen Kleinen?

Hab auch schon darüber nachgedacht zu wechseln, aber leider ist bei uns hier in der Nähe nicht so viel Auswahl an guten FA#schmoll
Werde ihr noch eine Chance geben nach dem Urlaub und wenn sie mir da nochmal blöd kommt sage ich ihr das ich das nicht brauche und das ich mir einen anderen FA suche:-p
Aber ich glaube fest daran das Häsle und ich es ihr zeigen werden;-)

Hab mir fest vorgenommen die #schwanger und den Urlaub zu genießen#huepf#cool

LG
#liebdrueck

Beitrag von pussicat 16.08.07 - 15:00 Uhr

Ich war gestern so blöd und habe die AU-Diagnose gegoggelt. Drohender Abort #schock
Hätte mich hinterher echt Ohrfeigen können .... war fix und alle und abends liefen dann die #heul, weil ich so einen Schiss vor dem heutigen US hatte.
Im Nachhinein denke ich ... eigene Dummheit.
Wir müssen halt irgendwie versuchen, mit unseren Ängsten umzugehen und einen Mittelweg finden. Und eine gute FA Betreuung gehört da definitiv dazu.
Vielleicht hat Deine Chefin auch einfach nur einen schlechten Tag gehabt. Dazu noch die Gewissheit, bald eine gute Kraft zu verlieren ;-).
Mein Chef hat es ja nun auch schon erfahren müssen. Sollte so auch bestimmt nicht ablaufen. Durch die Krankschreibung aber leider nicht zu ändern. Denke auch, dass er sich vor diesen Tag immer gefürchtet hat #hicks.

Beitrag von linchen672 16.08.07 - 15:13 Uhr

Manchmal könnte ich mich auch in den Ars...... treten wenn ich dann in der Praxis in meiner Karteikarte lese#augen
Es ist nicht immer gut alles genau zu wissen oder meinen Beruf zu haben#schmoll

Aber wir schaffen das unsere Kleinen sind Kämpfer und werden weiter durchhalten#cool

Und unsere Chef´s müßen da durch, wir sind wichtiger als die Arbeit und ich habe mir fest vorgenommen nicht mehr so blöd zu sein und arbeiten zu gehen wenn es mir nicht gut geht:-p hab ich leider die letzten Wochen immer wieder gemacht#augen

Manchmal ist #heul ganz gut und hilft auch das es einem besser geht, hab mich vorhin auch bei meiner Mama ausgeheult und nun geht es mir besser#freu

#herzlich#liebdrueck

Beitrag von pussicat 16.08.07 - 15:21 Uhr

Da hast Du recht. Bei mir geht es hinterher auch wieder.
Nur habe ich auch oft das Gefühl ... das ich nicht wirklich verstanden werde.
Mein Mann hat sogar schiss, das ich mich zu sehr reinsteigere und damit irgendwas "provoziere" #augen. Männer halt.
Aber dieses ständige Fragen: Wie geht es Dir .... ist auf Dauer echt belastend.
Er meint es nur gut und will ja auch einbezogen werden .... aber selbst hier finde ich selten den richtigen Weg.
Zumal wir ja auch mit meiner Schwester in einem Haus wohnen. Das hat es in der Vergangenheit nicht immer leicht gemacht.
Aber von der Seite kann ich mich nicht beschwehren.

Beitrag von paulale 16.08.07 - 20:42 Uhr

Hallo!!!

Bei mir war bei 7+2 das kleine 12,9mm groß...Allerdings ist das ja immer etwas verschieden. Der Arzt rechnete da auch 2Tage weiter an...

Laß dich nicht verrückt machen...

Liebe Grüße Paulale

Beitrag von linchen672 17.08.07 - 08:45 Uhr

Hallo Paula,

Werde versuchen das ich #cool bleibe was allerdings nicht immer einfach ist;-)

Ich denke es wäre besser wenn die Ärzte einen nicht immer auf Normwerte reduzieren.

LG
Tanja

  • 1
  • 2