Babykleidung waschen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von simmie 16.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo!

So langsam aber sicher bekomme ich die Babykleider für die Erstausstattung zusammen, es sich gebrauchte aber auch neue Sachen dabei.
Nun möchte ich das alles mal waschen, weiß aber nicht, mit welchem Waschmittel? Sind Weichspüler erlaubt?

LG Simmie
(25+2)

Beitrag von thinkpink 16.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo Simmie,

Wir haben einige gebrauchte Kleidungsstuecke, die ich nur einmal durchwasche. Die neuen Sachen wasche ich alle 2-3 Mal.

Fuer alles nehme ich parfuemfreies Waschmittel und keine Weichspueler. Bei mir wird luftgetrocknet und dann gebuegelt.

Ich glaube nicht, dass Weichspueler verboten sind, aber ich mache auch in meine normale Waesche keine.

Gruss und Viel Spass beim Vorbereiten,

Sue 33. SSW

Beitrag von nadined 16.08.07 - 13:50 Uhr

Hallo !

Also auf keine Fall Weichspüler!!!!

Da ist zuviel Chemie drin. Ich hab beim DM im Laden und bei Schlecker online spezielles Babywaschmittel geholt. .Die kosten beide um die 2,39 Euro, sind ohne zusatzstoffe und Parfüm. Die von Persil, Ariel usw sind alle dezent parfümiert. Ich glaub beim Kaisers hab ich ein Babywaschmittel von Frosch gesehen.

LG Nadine mit#baby boy ET-7#freu

Beitrag von schnurrbart 16.08.07 - 13:57 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=weichsp%FCler&bid=51

ich wasche mit unserer Wäsche mit dem billigen Waschpulver aus dem Discounter ohne besondere Geldmacherwaschmittel.

Beitrag von dragonmother 16.08.07 - 13:58 Uhr

Ganz normales Waschmittel ist ok.

Auf Weichspüler würd ich verzichten, denn der kann Allergien auslösen.

Gib lieber etwas Essig ins Weichspülerfach das macht die Sachen auch weich.

Ansonsten in den Trockner geben wenn du einen hast. Da wird die Wäsche schön weich.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von simmie 16.08.07 - 14:00 Uhr

Ich danke euch!

Wusste ja gar nicht, dass es extra Babywaschmittel gibt... :-)

LG Simmie

Beitrag von kathrincat 16.08.07 - 15:43 Uhr

ich habe alles mit waschnüssen und sauerstoffbleich aus dem bioladen gewaschen, essig in den weichspülgang. weichsp. sollte man nicht nehmen.

Beitrag von bianca1522 16.08.07 - 19:00 Uhr

Hi!

Die gebrauchten Sachen brauchst du nur 1x waschen (haben ja schon genug Waschgänge hinter sich und die Chemie ist schon rausgewaschen), die neuen Sachen würd ich aber 2-3x waschen.
Nimm auf jeden Fall das gleiche Waschmittel wie sonst auch und mach ja nix anderes, Weichspüler kannst du auch nehmen.
Wenn dein Kind kein erhöhtes Allergierisiko hat (durch massenweise Allergien der Eltern), dann solltest du das Kind auch nicht "überbehüten". Dadurch fördert man solche Allergien nämlich erst recht.
Wenn dein Baby Ausschlag kriegt, dann würd ich schon auf ein anderes Waschmittel umsteigen, oder den Weichspüler wechseln bzw. weglassen, aber NUR DANN!
Das Baby soll sich an das Leben in eurer Familie gewöhnen, daher sollten solche Dinge genauso ablaufen wie auch sonst immer. Wenn es nicht klappt kannst du immer noch was dran ändern.

Alles Liebe,

bianca, #baby lea (15 monate) & #ei (11.ssw)

Beitrag von lilly.marleen 16.08.07 - 22:05 Uhr

Sinnvolle Einstellung!!! #freu