Schlafen mit "offenen" Augen!?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von pherkad 16.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo!

Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt! Wenn er mal ein Nickerchen macht ist uns von anfang an aufgefallen,dass er seine Augen meisst nicht ganz zu hat! Auch nachts hat man manchmal das Gefühl er schaut einen an! #gruebel

Bei der letzten U hat der Kiarzt gesagt,dass wäre in dem alter noch ok! Mehr sagte er nicht,hab aber auch nicht weiter gefragt!
Kennt ihr dass vielleicht??
Kann diese "Schlafart" auch Grund dafür sein,dass er Nachts nicht wirklich gut schläft??
Hört das irgendwann auf?

Sieht manchmal echt grausig aus,wenn man sieht wie die Augen wandern etc.! #augen

Vielleicht kennt ihr das ja!?

Würd mich freuen was zu hören!

Danke!
Pherkad #stern

Beitrag von anka1974 16.08.07 - 14:22 Uhr

Das hat Alena auch gemacht, aber wann das aufgehört hat, weiss ich nicht mehr. Auf jedenfall ist es jetzt vorbei.

LG
Sandra

Beitrag von melli1986 16.08.07 - 15:51 Uhr

Hallo,

Ich kann dir nichts genaueres darüber sagen, nur das Alena auch mit halb offenen Augen schläft.
Aber nicht nur sie sondern auch ihr Papa, ihr Opa, Onkel, Tante also fast die ganze Verwandschaft vom meinem Mann.
Ich denk nicht das dein kleiner deshalb nicht gut schläft, oder das das ungesund ist, denn mein Mann hat super gute Augen.

LG Melli mit Alena

Beitrag von geelinde 17.08.07 - 09:28 Uhr

Guten Morgen,

unsere Große hat das früher auch gemacht (und ich wohl auch lt. meiner Mama). Ist also ganz normal und nicht schlimm.

Es gibt aber einen Reflex bei den Kleinen (keine Ahnung, wie lange, aber probier einfach mal aus): streich mal von der Stirnmitte zur Nasenspitze mit Deinem Finger, dann gehen die Äuglein zu. Funktioniert auch oft bei Babys, die verzweifelt versuchen, gegen das Einschlafen die Augen offen zu halten. Drüberstreichen, Äuglein zu, wech. :-)

LG, Gerlinde