Babysitter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von christinas 16.08.07 - 14:36 Uhr

Hallo zusammen,

wir sind zur Zeit auf der Suche nach einem Babysitter für unsere 9-Monate alte Tochter. Jetzt gleich kommt eine 15-jährige Schülerin zum "Beschnüffeln" vorbei.
Was zahlt Ihr Euren Babysittern, bzw. was würdet Ihr zahlen?

Danke!

Beitrag von mamavonerbschen 16.08.07 - 14:40 Uhr

Ich habe damals auf zwillinge aufgepasst und habe war allerdings zu dm zeiten hab für 6 -7 stunden 50 mark bekommen ich würde es mit ihr absprechen wieviel sie sich vorstellt und dann eben die gldenen mitte finden

Beitrag von kickinbaby 16.08.07 - 14:41 Uhr

Ganz ehrlich, ich würde meinen Sohn nicht einer 15 Jährigen anvertrauen. Sondern ich würde mir eine qualifizierte Babysitterin suchen die auch etwas vorzuweisen hat. Und dafür würde ich auch mehr Geld ausgeben. Eine Tagesmutter verdient im Schnitt ca 3,00 bis 5,00 Euro die Stunde.

Beitrag von christinas 16.08.07 - 14:44 Uhr

Natürlich will ich meine Tochter nicht jeder 15-Jährigen in den Arm drücken. Das sehe ich so wie Du. Allerdings geht es zunächst darum, dass sie nachmittags zwei Stunden mit der Kleinen spielt, während ich am Schreibtisch arbeite, also im Haus bin. Außerdem kenne ich sie und halte sie für sehr zuverlässig - und Übung hat sie auch, da sie vier kleine Geschwister hat.

Beitrag von stesch 16.08.07 - 14:45 Uhr

Ich bin auch der Meinung, dass man sein Baby keiner 15 Jährigen anvertrauen sollte. Sie kann es ja wirklich gut meinen, aber in dem Alter brennen schneller die "Sicherungen" in Notsituationen durch.

Steffi

Beitrag von stesch 16.08.07 - 14:43 Uhr

Hallo Christina,
ich habe selbst früher gebabysittet und tagsüber 6-7,50 € bekommen. Ja nachdem was von mir noch verlangt wurde.

Ein so kleines Kind ist anstrengender als ein größeres im Allgemeinen. Soll sie auch im Haushalt etwas machen, außer Abendbrot für das Kind uns ich oder so.
Abends und wenn das Kind schläft bekam ich 3 € pro Stunde und konnte mich auch beschäftigen (ich habe meistens für mein Studium etwas getan oder auch mal fern gesehen).

Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von karina210 16.08.07 - 14:53 Uhr

Meine Sitterin ist 13 Jahre- da werden jetzt viele Aufschreien. ich kenn die Familie u. ihren geistigen Entwicklungsstand u. das ist absolut okay. Sie geht 1-2 Stunden mit meinem Kind spazieren o. auf den Spielplatz -sie bekommt 3,- die Stunde.