Heparin spritzen - Geburtsplanung ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von annik19 16.08.07 - 15:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

es gibt doch sicherlich einige von Euch, die auch Heparin oder eine Art Vorsorge gegen Thrombose spritzen müssen ... :-[

Jetzt hab ich für nächste Woche in der Klinik einen Termin zur Geburtsplanung und hab ehrlich gesagt keinen blassen Schimmer was mich da erwartet ??? Wißt ihr es vielleicht ???

Also mein Arzt meinte, könnte evtl. sein das ich dadurch keine PDA bekommen könnte, falls die Schmerzen zu groß sind #heul ...

Habt ihr mit solchen Sachen Erfahrungen ????? #kratz

Liebe Grüße

Annika und der Kleine #baby bei 35 + 3

Beitrag von bonnyo 16.08.07 - 15:32 Uhr

Hallo Annika,

ich spritze mir auch Heparin und hatte schon ein ausführliches Gespräch mit dem Narkosearzt in der Klinik. Du hast recht eine PDA bzw.Spinalanästhesie ist da nicht möglich da es zu Blutungen kommen kann.
Ich habe eine geplanten Kaiserschnitt und darf mir zuletzt 2 Tage vor dem Eingriff die Heparinspritze geben. Am nächsten Tag bekomme ich in der Klinik ne schwächere Thromboseprophylaxe bei der dann trotzdem ne Spinalanästhesie möglich ist.
Mir wurde dringend geraten wenn ich merke es geht schon vor dem geplanten Termin los auf keinen Fall mehr spritzen.

Alles Gute und liebe Grüße
Bonny 36. SSW

Beitrag von annik19 16.08.07 - 15:36 Uhr

hallo bonny... dankeschön für deine antwort ... :-)

aber bei mir wird es ja kein geplanter KS sein, der kleine liegt soweit richtig, so wie es sein soll, aber hab gehört die Alternativen Schmerzmittel sollen net so dolle sein und davor hab ich ein wenig Schiss... muss ja zugeben bin schon sehr schmerzempfindlich ... hmmm bin gespannt was da noch alles so auf mich zukommt ...

LG und ne schöne Geburt

Annika

Beitrag von urmel_hh 16.08.07 - 16:06 Uhr

Hallo!

Ich spritze zwar noch nicht, da meine Werte für die Schwangerschaft okay sind.

Bei mir wird aber bei jeder Vorsorge das Blut kontrolliert und evtl. müßte ich noch anfangen.

Mir wurde aber gesagt, dass die letzte Spritze 12 Stunden her sein muss und dann bekommt man auch eine PDA.

Wenn man also das Gefühl hat, dass es bald los geht, dann sollte man nicht mehr spritzen #kratz

Ich muss mich aber nach der Geburt auf alle Fälle spritzen.

Morgen kommt die Auswertung vom letzten Bluttest und hoffentlich muß ich 3 Tage vor dem ET nicht noch anfangen.

LG Anne + Jarne 21mon + #ei 40ssw