Harter Bauch und stechen...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tinazoe 16.08.07 - 15:38 Uhr

So, jetzt hab ich wieder eine Frage an euch:

Und zwar wird seit einigen Tagen mein Bauch richtig hart und ich hab so ein stechen in der Mitte im Unterbauch.
Klar, also das mit dem hart werden könnten Übungswehen sein. Aber so früh schon?
Und hängt das Stechen damit zusammen?
Beunruhigt bin ich schon ein "wenig". Sollte ich es kontrollieren lassen? Mein FA ist diese und nächste Woche im Urlaub und würde dann zum Ärztenotdienst fahren. Möchte mich da aber nicht unbedingt blamieren, wegen nix und wieder nix #hicks

LG
Tina (18+4)

Beitrag von bommel1610 16.08.07 - 15:46 Uhr

hab ich auch, kommt von der Gebaermutter, die sich zusammenzieht (uebungswehen). Solange die nicht regelmaessig und alle paar Minuten auftreten kein Grund zur Sorge.

Beitrag von sunny81de 16.08.07 - 15:47 Uhr

Hallo Tina,

mein Bauch ist auch richtig hart, das spannt manchmal auch unangenehm.
So richtig weich ist er eigentlich nie.
Ein Stechen habe ich auch manchmal, aber das sind wohl eher die Mutterbänder.
Mein Arzt hat mir Magnesium verschrieben, das soll die Gebärmutter beruhigen. Das hilft auch ein bißchen.

Lg
Nina (18 + 4)

Beitrag von verabella 16.08.07 - 15:49 Uhr

Hallo Tina,

ich habe das seit der 20. SSW, bin nun schon in der 28. SSW.
Selber habe ich es gar nicht gemerkt, sondern mein Arzt hat es beim US festgestellt. Seit dem nehme ich Magnesium und bei jeder VU wird der MUMU und GMH überprüft. Alles aber immer ok.
Meine Hebamme meinte gestern das der harte Bauch auch sehrnoft psychisch bedingt ist, weil man sich selber zu viel Sorgen und Gedanken macht, oder Stress hat (bei der Arbeit oder mit Partner) oder sich überanstrengt.

Lass das vom Arzt überprüfen damit Du selber beruhigt bist.
In den meisten Fällen ist es wirklich nichts auffälliges und man muss sich keine Sorgen machen - was oft leichter gesagt als getan ist ;-)

Dir weiterhin viel Freude in der SS,
Gruß, Vera 27+3

Beitrag von tinazoe 16.08.07 - 16:14 Uhr

Danke euch!

Also Magnesium nehm ich schon seit Anfang an ganz brav ;o)
Ich werd einfach mal abwarten, wie oft es bis heute abend noch ist und dann abwägen ob ich fahre oder nicht.

Aber das stimmt. Es ist schwer sich keine Gedanken zu machen *lach*
Zum Glück hat meine "Große" momentan gerade Ferien im Kiga und da bin ich abgelenkt.