Noch mal ne Frage zu Stuhlgang...was stimmt denn nun?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 4mone 16.08.07 - 16:07 Uhr

Hey,

meine Hebi meint, weil meine Maus Flaschenmilch zugefüttert bekommt (ca. 250 ml pro Tag), MUSS sie jeden Tag Stuhlgang haben.
Der Arzt meint...nicht unbedingt.

Gebe meiner Maus, wenn sie drei Tage nix in der Windel hatte und Schmerzen hat, ein Zäpfchen, dann klappts und das Weinen ist vorbei.

Meint ihr, das ist okay?

LG Simone

Beitrag von dragonmother 16.08.07 - 16:18 Uhr

So wie du das machst ist das völlig ok.

Wenn du merkst das sie Leidet dann hilf ihr.

Ansonsten kann ich dir nicht sagen wer von den 2. jetzt recht hat.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von fee1976 16.08.07 - 17:55 Uhr

Was jetzt genau richtig ist, kann ich dir leider auch nicht sagen!
Aber ich würde es auch so machen, ihr helfen, wenn sie schmerzen hat. Ansonsten, wenn s ihr gut geht....

Ich war letztens auch beim KIA wg Stuhlgang- habe allerdings vollgestillt. Sie meinte, dass es völlig ok ist, wenn Stillkinder 14Tage keinen Stuhlgang haben, aber quietschfidel sind. Ich habe mal gehört, dass Flaschenkinder täglich Stuhlgang haben sollen, aber ob das nun auch zutrifft, wnen du nur ein wenig zufütterst??

HÖre auf dein Mamiherz, da macht man FAST immer alles richtig

LG
Britta