Welches Gewicht simmt denn nun (28ssw)?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von didi3 16.08.07 - 16:32 Uhr

......hallihalllo, hab mal einen frage, war vor 2 Tagen bei meiner FA US#huepf, mein Kleiner wiegt laut US ca 1200 g .........und heute war ich nochmals zum 3d Termin bei einem anderen, der hat mir ein Gewicht von knapp 1kg genannt.
Was stimmt dennn nun ? Mein krümel kann doch nicht innerhalb von 2 d weniger wiegen oder?
Vor 3 Wochen war ich schon beimFA und da hatte er knappe 800g .... ....1kg wäre nun schon etwas wenig - 200g in 3 Wochen, oder ?#kratz

Was jem. zufällig Bescheid, was kann ich glauben?

Danke, lg didi3 mit #babyMaximilian28ssw

Beitrag von emmy06 16.08.07 - 16:36 Uhr

Hallo...

glauben kannst Du niemandem so recht, denn auch per US wird das Gewicht nur geschätzt. Das hat teilweise extreme Schwankungen nach oben und unten...
Das Gewicht wird ja anhand der Hadlock-Formel #kratz#gruebel aus den Parametern berechnet, die der Arzt per US misst. Und da können kleinste Messfehler schon einige 100g ausmachen...


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von noblesse-oblige 16.08.07 - 16:38 Uhr

Die Angaben zum Gewicht sind relativ ungenau. Das baby wird ja nicht gewogen. Der FA ermittelt 3 Werte (Oberschenkellänge, bauchumfang und Kopfumfang) und das US-Gerät errechnet daraus das Gewicht.

Wenn dein FA den Anfangspunkt bei einer Messung nur 1mm versetzt, bekommst du schon ein ganz anderes Ergebnis.

Mein Baby ist laut US-Berechnung in 3 Tagen 200g leichter geworden!! Hat der FA vielleicht nicht ganz 100%ig den Anfangspunkt vom Oberschenkelknochen erwischt.

Man sagt, dass es beim Ermitteln vom Gewicht eine Toleranz von 500 g geben soll #kratz

LG Lena 29. SSW

Beitrag von bommel1610 16.08.07 - 16:46 Uhr

die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte.

Bei mir hatten sie vor Entbindung auf 4000 g geschaetzt. Tatsaechlich waren es dann aber noch mal 675 g mehr...