Meine 1. ICSI - morgen PU - brauche etwas Beistand, bitte.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von georgiasleute 16.08.07 - 16:49 Uhr

Hallo liebe UrbianerInnen,

ich habe morgen PU für unsere 1. ICSI und mir gehts es gerade überhaupt nicht gut.

Ich habe am Dienstag mindestens 12 Follikel zwischen 15-21 mm gehabt und noch diverse kleinere, gestern Abend habe ich die Ovitrelle-Spritze gesetzt. Morgen früh geht es los, schon um 07:20.
Seit Tagen kann ich kaum gehen und stehen, weil im Bauch alles so geschwollen ist, meine Brüste sind auch total geschwollen und tun tierisch weh, mir ist dauernd übel und mein Kreislauf ist unten, ich bin müde wie nach etlichen Tagen Schlafmangel - ich will nur, dass es schnell vorbei ist.
Wird es mir nach der PU besser gehen?
Wie lange habt Ihr nach der Vollarkose gebraucht um wieder "normal" zu werden?
Ich habe auch Angst, dass die Follis schon zu früh springen, ich habe jede Menge klaren ZS und der Mumu ist auch offen, schon seit gestern morgen.
War/ist das bei euch auch so? Ich habe mir schon gedacht, dass das alles kein Spaziergang wird, aber so hab ich es mir auch nicht vorgestellt. Ich bin auch psychisch ziemlich am Ende. Kommt das vllt. von den Hormonen? Oder vom Stress?

Viele Grüße, Daniela ( die sonst eigentlich nicht so ein Warmduscher ist...... )

Beitrag von family08 16.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo Daniela,

kann leider keine Deiner Fragen beantworten :-(, da ich selber vor meiner 1. ICSI stehe #augen.

Ich möchte Dir aber für morgen ganz viel #klee Glück wünschen!!
Und vor allem, das es Dir dann wieder besser geht :-)

Also, alles Gute für Dich! Meine Daumen sind gedrückt #pro#huepf

Gruß,
family08

Beitrag von georgiasleute 16.08.07 - 16:56 Uhr

DANKE!!!!#blume
Wann hast du deine 1. ICSI? Stimulierst du schon?

Beitrag von family08 16.08.07 - 16:59 Uhr

Nein, ich beginne am Samstag erst mit der DR und dann in 14 Tagen (also 01.09.) mit der Stimu... In ca. 4 Wochen hab ich dann erst Punktion + Transfer #schmoll. Es dauert immer alles so lange.... Und ich bin jetzt schon ungeduldig #hicks.

Beitrag von georgiasleute 16.08.07 - 17:04 Uhr

Das ist ja normal, dass man total ungeduldig ist, war ich auch. Aber als ich mit der DR begann, war die Ungeduld vorbei. Nur jetzt will ich schnell alles hinter mir haben, weil ich mich echt nicht mehr gut fühle....

Euch alles Gute, ich finds toll, dass die ICSI euch die Möglichkeit auf Kinder bietet, nach dem, was Ihr durchgemacht habt....

Beitrag von anne4711 16.08.07 - 17:08 Uhr

Hey Daniela,

du brauchst keine angst zu haben die Punktion ist überhaupt nicht schlimm.:-) Bei mir hat es 7 Minuten gedauert mit Kurznarkose. Mein Mann sagt nach 10 Minuten war ich wieder wach und wollte schon wieder nach hause.

Es wohl dann etwas geschmerzz wie starke REgelschmerzen aber mit PAracetamol ging es schnell besser. Nach 1 Stunde konnten wir wieder nach Hause fahren.

Ich hatte auch Angst das die Follikel vorher springen aber das passiert nicht.

Freu dich einfach denn du kommst deinem Wunsch wieder ein Stück näher

Melde dich morgen wie es denn so geklappt hat

Lg und viel glück
Anne#klee#pro

Beitrag von fitzi79 16.08.07 - 17:59 Uhr

Hallo Namensvetterin ;-)

Erfahrung hab ich auch noch keine, unsere erste ICSI steht noch an, aber ich wollte Dir auch schon mal alles Gute für die PU morgen wünschen #klee#klee und wünsche Dir eine mega-erfolgreiche Befruchtungsparty. Meine Daumen sind für Dich gedrückt #pro#pro

Keine Angst, dass die #ei#ei vorher springen, Du bist doch downreguliert.

Um einer Überstimulation vorzubeugen, solltest Du viel trinken (mind. 3 bis 4 Liter am Tag) und eiweißreich essen.

Dass die ICSI durch die Hormone ein psychiches und physisches Auf und Ab ist, ist klar. Du schaffst das schon! Du musst Dir immer nur vor Augen halten, wofür (bzw. für wen) Du das tust...nämlich für Euer #baby

Alles Gute für Dich und toi, toi, toi für morgen.

LG Dani

Beitrag von schnoffi 16.08.07 - 18:40 Uhr

Hallo Daniela,

drück dir auch ganz fest die Daumen für morgen #pro. Hatte heute genau vor einer Woche Punktion und nä Wo Freitag BT. Ist wirklich nicht so schlimm. Danach bist Du wirklich wieder schnell fit. Wichtig ist einfach, dass du viel viel trinkst und dich ein wenig schonst.

Also alles Liebe und viel Glück. Meldest Du dich morgen???

Liebe Grüsse,
Anja #liebdrueck

Beitrag von georgiasleute 16.08.07 - 21:45 Uhr

Danke,
ja klar melde ich mich morgen!
ich packe jetzt meine Sachen, gehe noch duschen und dann ins Bett.

Danke fürs Mut machen! Daniela #danke