In welcher Phase steckt man nach 2 wochen?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von auauauauaua 16.08.07 - 17:10 Uhr

was meint ihr?

Immer noch kennenlernphase?

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 17:18 Uhr

Auf jeden Fall!

Solange die rosarote Brille noch da ist, ist man verklärt und sieht manche Kleinigkeiten am anderen nicht, wenn man ihn vollkommen kennt und ihn immer noch mag, dann ist die Kennlernphase abgeschlossen..;o)

Beitrag von palea 16.08.07 - 17:34 Uhr

;-) ...kann man den anderen je vollkommen kennen... ;-)

Beitrag von muschelmädchen 16.08.07 - 17:41 Uhr

nein, deswegen ist die kennlernphase ja so spannend *grins*

Beitrag von palea 16.08.07 - 18:25 Uhr

daher also die "unendliche spannung" :-)

Beitrag von babylove05 16.08.07 - 17:43 Uhr

Ich find man ist ein Lebenlang in der "Kennenlernphase" man lernt nie aus und auch nie über den eigenen Partner.

Also mein Mann und ich sind seit 5 Jahren verheiratet aber wir sind oft noch wie frisch verliebte.

Gehört doch dazu.

Martina

Beitrag von mamma0203 16.08.07 - 17:51 Uhr

absolut

Beitrag von werdegeliebt 16.08.07 - 17:53 Uhr

ja!

Beitrag von nick71 16.08.07 - 18:49 Uhr

Sicher...wo denn sonst?

Beitrag von anyca 16.08.07 - 19:18 Uhr

Was wäre für Dich denn die nächste Phase?

Und: Es ist natürlich ein Unterschied, ob man sich in den zwei Wochen dreimal gesehen hat oder 24 am Tag miteinander verbracht hat!

Beitrag von nick71 16.08.07 - 20:18 Uhr

"Es ist natürlich ein Unterschied, ob man sich in den zwei Wochen dreimal gesehen hat oder 24 am Tag miteinander verbracht hat!"

Und trotzdem ist und bleibt es die Kennenlernphase ;-)

Beitrag von :-) 17.08.07 - 09:57 Uhr

mein freund und ich sind nach 2 wochen zusammengezogen, war aber mehr spontan, wir haben nie darüber geredet das wir zusammenziehen wollen, er wollte eigentlich nur ab und zu mal bei mir schlafen (da ich eine eigene wohnung habe) und mal daheim bei seiner mutter und ich selbst wollte nach einer missglückten beziehung (mit dem ich auch zusammenwohnte aber erst nach einen jahr beziehung) nicht gleich zusammen ziehen sondern mal führerschein machen und meine eigenen vier wände usw.

naja und so hat es sich ergeben das er zu mir zog und ein jahr später sind wir immer noch happy, verliebt und in der "kennenlernphase" ich muss auch dazu sagen das ich meine exfreunde nie so gut kannte und verstanden habe wir meinen jetzigen :-)