Wie kommen die Löcher in den Käse?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von anni_78 16.08.07 - 17:14 Uhr

Hallo miteinander,

das hat und unser Sohn (3 Jahre) gefragt.
Mich würde einfach mal interessieren, wie ihr auf diese Frage kindgerecht geantwortet hättet.


LG Anni

Beitrag von visilo 16.08.07 - 17:18 Uhr

schau mal hier http://www.wdrmaus.de/sachgeschichten/sachgeschichten.phtml?lang=de unter Löcher im Käse, hab das vor Jahren mal im TV gesehen, kann mich aber nicht mehr so recht erinnern, vielleicht wäre das was für euch.

LG
visilo

Beitrag von jules0815 16.08.07 - 17:50 Uhr

Hi,

Der Milch werden Milchsäurebakterien zugeführt. Sie sorgen dafür, dass aus der Milch eine festere Masse, ähnlich wie Joghurt, wird. Die Bakterien heften sich an die Fetttröpfchen der Milch und "saugen" sie sozusagen aus. Dabei produzieren sie Kohlensäurebläschen. Um die Kohlensäure wieder loszuwerden, stoßen die Bakterien Gase aus. Diese Gase können aber durch die Rindenbildung beim Käse nicht mehr entweichen, es entstehen Hohlräume - die Löcher im Käse. Je nachdem, wie viele Bakterien in die Milch kommen, werden es mehr oder weniger, kleinere oder größere Löcher.

LG Jule

Beitrag von 2402katja 17.08.07 - 07:11 Uhr

hallo anni...die frage hat meiner auch gestellt(vor 2 jahren)
ich antwortete natürlich...es sei mir verziehen#schwitz#schock
....NA DIE MÄUSCHEN....
so das wars...seitdem isst er keinen käse mehr...#heul
an alle motzer unter euch...er mochte vorher käse auch nicht sonderlich!!:-p
grüßle katja