essensplan mit 13 monaten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von josefine06 16.08.07 - 17:18 Uhr

hallo

mich interessiert mal was eure kleine so tagsüber essen?

unsere isst:

5.30 uhr
uhr milchflasche

9 uhr
ein kinderlöffelbiscit (richtig geschrieben #kratz) :-D

12 uhr
isst sie das was wir essen am tisch mit

16.30uhr
halbes frucht-gläschen

19 uhr
eine kleine scheibe brot mit leberwurst dazu gurken, käse, mal ein wiennerchen

zwischendurch tringt sie ca 150ml h-milch
und isst ca 3 smartis und salzbrezeln.
also auch nicht wirklich viel süßes

mir kommt es aber so vor als ist das etwas wenig #gruebel

lg kathleen

Beitrag von noels.mama 16.08.07 - 18:29 Uhr

Huhuuu,

Samuel ist leider ein Vielfraß #augen

Unser Plan:

7:00 Milchfläschchen 200ml
9:00 Frühstück mit dem großen bruder und der Mami 1 Doppeltoast- Vollkorn oder 1 Brot
12:00 Mittagessen (auch das was wir essen)
14:00 banane UND Apfel #augen
16:00 Mal keks oder reiswaffel
18:00 Abendbrot mit uns (mindestens 1 Toast oder 1 Brot)
19:00 nochmal so 100ml Milchfläschchen

Manchmal wenn er ganz müde ist (zu müde zum essen), dann bekommt er zwischendruch ein bisschen Milumil

LG Mimi

Beitrag von blinkybill 16.08.07 - 18:35 Uhr

Hallo,

mein Schatz ist erst 12 Monate aber ich antworte trotzdem mal ;-)..

Jannis isst auch, wie ich finde, ziemlich wenig. Allerdings stille ich zwischendurch auch noch. Also er futtert so im allgemeinen:

Frühstück: Cornflakes oder Haferflocken mit Milch, oder Joghurt

Zwischendurch mal Joghurt.......wenn wir bei Oma sind ;-), aber eher selten, Obst und Gemüse

Mittag: selten Gläschen und wenn, dann maximal die Hälfte..., da ich bzw. wir mittags nix warmes essen bekommt er manchmal auch Joghurt oder Griesbrei (auch davon isst er vielleicht zehn Löffchelchen...) meistens wird er dann noch vor dem Mittagsschlaf gestillt

Zwischendurch knabbert er n bisschen Obst und Gemüse, Brötchen oder auch mal nen Keks

Abends: Entweder isst er da bei uns mit wenn wir kochen oder eben auch Griesbrei oder Joghurt (so wie ich ;-))

In der Nacht (und hin und wieder auch am Tag) wird er dann noch mehrmals gestillt.

Er isst von Allem immer nur Miniportionen....also immer mal wieder ein paar Häppchen und will natürlich auch von Allem kosten was ich futtere.
Alles in allem bin ich nicht wirklich zufrieden so wie es derzeit läuft. Aber ich sehe es schon als Fortschritt das ich nun tagsüber nicht mehr wirklich viel stille, das sah vor wenigen Wochen nämlich noch ganz anders aus.


LG Colly mit Jannis

Beitrag von atebe3004 16.08.07 - 20:49 Uhr

Hallo

Mathis wird nächste Woche 1 Jahr und das ißt er:

8:00 Uhr Brot mit Frischkäse dazu Obst (frisch oder Glas)
12:00 Uhr Gläschen (8 Mon), + kleinen Joghurt
15:00 Uhr Reiswaffel mit Obst
19:00 Uhr Milchbrei Alnatura mit Obst

Unser Mathis ist auch ein kleiner Vielfraß.

Gruß Beate

Beitrag von christoph.bl 16.08.07 - 21:00 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist gestern 1 jahr geworden,
sie ißt ;

8uhr; 1 Toast mit 1 löffel Obstgläschen drauf +1 tasse h-milch
12uhr; 1 Menü (ab 12mon.) meist komplett
16uhr; 1 Banane oder jogurt
19uhr; 1Portion Brei

Sie trinkt über den tag verteilt ca. 200-300ml dünne saftschorle.

Leider ißt sie noch nicht so viel vom Tisch mit, aber das kommt daher weil ich wenig koche, da mein Mann wechselschicht schafft #augen
Da finde ich es sehr schwierig ne ordnung rein zu bringen:-[

Lg
Nic mit Viona

Beitrag von liz 16.08.07 - 23:51 Uhr

hallo!

hier unser essensplan von dominik (1 jahr)

8.00 frühstück
10.00 kleine zwischenmahlzeit (fruchtriegel, joghurt, keks, ...)
11.30 mittagessen
15.30 zwischenmahlzeit (apfel, banane, brezel, ..)
18.00 abendessen
20.00 nachtflasche

derzeit wieder nachts gegen 2 auch ne flasche.
stehen wir in der früh später auf, entfällt die zwischenmahlzeit am vormittag.

smarties oder schoko gibts bei uns gar nicht. es sei denn er findet mal wieder schoko rumliegen. #augen
die mahlzeiten an sich isst er meistens das selbe wie wir vom tisch. gerne isst er auch noch milchbrei.

lg liz

Beitrag von joely1976 17.08.07 - 07:24 Uhr

Hallo Kathleen,

Saskias "Essensplan" sieht so aus:

ca.6Uhr: Milch (normale Vollmilch)
8Uhr: 1 Scheibe Brot mit Butter oder Frischkäse
12Uhr: Mittagessen vom Tisch
16Uhr: Banane, Apfel oder sonst eine Frucht mit Reiswaffel oder ähnlichem
18Uhr: Nachtessen vom Tisch
19Uhr Milchflasche (Babymilch)

Nachts noch etwas Milch oder stillen

Ich finde eher, dass dein Kind etwas unausgewogen isst... #kratz
Löffelbisquit, das ist doch kein Frühstück... für mich zählt das als Süssigkeit und ich würde das vielleicht mal als Nachtisch geben...
Leberwurst...naja, find ich jetzt nicht so toll, ich würde das jedenfalls nicht täglich geben...
In den Smarties seh ich absolut keinen Sinn! Sie verlangt ja nicht danach... mit den Salzbrezeln würde ich auch etwas aufpassen, den die Nieren können allzuviel Salz noch nicht verarbeiten! Dann lieber eine Scheibe Brot oder ein Milchbrötchen...
Aja, kannst du das Fruchtgläschen nicht durch frisches Obst ersetzen? Wenn sie auch schon vom Tisch isst, sollte das wegen dem Kauen ja kein Problem sein, oder?

Lg
Claudia mit Svenja (fast 4) und Saskia (1J.)