dicker Schnupfen - trotzdem übermorgen zum Urlaub an die Ostsee?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von lana7 16.08.07 - 17:31 Uhr

Hallo!

Meine Kleine (1,5 Jahre) hat seit heute einen dicken Schnupfen mit Heiserkeit und Eiter im Ohr, der aber gut abläuft, weil sie Belüftungsröhrchen im Ohr hat. Ich weiß, Ihr seid keine Ärzte. Aber ich wollte mal wissen, wie Ihr das machen würdet. Würdet Ihr trotzdem übermorgen in den Urlaub fahren?

Wir wollten an die Ostsee fahren (ca. 4 Stunden Fahrt), weil die Seeluft ihren empfindlichen Bronchien und der Schleimhaut gut tun sollte. Sie ist sehr oft krank und hat viel Bronchitis. Da ist Seeluft eigentlich das beste. Doch heute sagte der KiArzt, dass er wegen dem Schnupfen nicht sicher ist, ob wir fahren können. Er wüßte nicht, ob es noch schlimmer wird, ob es bakteriell ist oder ein Virus... Er will sie sich morgen Nachmittag nochmal ansehen. Was kann denn passieren? An der Ostsee gäbe es zur Not auch Ärzte.

Danke für Eure Meinung.
Ina

Beitrag von grizu99 16.08.07 - 17:50 Uhr

Huhu!

Unser Kia sagt immer, wir sollen bloß fahren, Ostseeluft ist besser als jedes Inhalieren und wie Du schon sagst, auch dort gibt es Ärzte!

Wir sind auf Fehmarn in unserem Wohnwagen (Festplatz) und unseren Kids geht es dort immer ruckizucki viel besser. Wenn die ne Erkältung haben, ziehen wir sie ganz warm an, gehen an den Strand und spielen da ne Stunde. Es wurde wirklich immer nach 2-3 Tagen besser, wir mußten nie nach Hause oder dort nochmal zum Arzt!

Hör auf dein Bauchgefühl!

Lg grizu99

Beitrag von liesschen_1980 16.08.07 - 19:42 Uhr

Also wenn nicht noch über Nacht hohes Fieber dazukommt und Du merkst, dass Deine Kleine fit ist, würde ich an Eurer Stelle auch fahren.
Die Luft wird ihr sicher gut tun!
Und ja genau, zur Not gibts da auch Ärzte.
Pack sie halt etwas dicker ein und nimm Eure Hausapotheke mit.
LG Anne

Beitrag von channtale2000 16.08.07 - 19:54 Uhr

Hallo Ina,
es kann die ersten 2-3 Tage doch noch mal schlimmer werden, aber dann wirds besser. Das Aerosol in der Seeluft wird ihr gut tun.
Gib ihr mal ein paar Tage keine Milchprodukte, da dass das verschleimen noch fördert. Viel zu trinken. Und häng ihr ein Zwiebelsäckchen ins Zimmer. Da die Schwefeldämpfe gut bei Schnupfen sind.

Schönen Urlaub und Gute Besserung
LG Jana & die RZTwins (die bei Oma an der Ostsee sind)