eingedellte stirn,schon mal jemand gehabt nach sturz???????????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hasifm 16.08.07 - 18:30 Uhr

hallo,

marie hat sich vorhin bei nem sturz die stirn angestoßen und kurz danach war es richtig eingedellt,dann kam natürlich die beule und jetzt steht sie nach außen.aber erstmal eben nach innen.das habe ich noch nie gesehen.
mache mir jetzt sorgen und natürlich passiert sowas immer nach praxisschluß des kia:-[!
habe sofort gekühlt und arnica gegeben.sie ist auch ganz normal ,nix von übelkeit oder so.aber es sah eben so komisch aus!
kennt das jemand?

lg susi

Beitrag von esanna 16.08.07 - 19:49 Uhr

hallo,

ja wir haben das auch. julian ist von der couch gestürzt mit der stirn auf die tischkante (zum glück abgerundet, aber trotzdem #schock) das gab auch eine megabeule. ansonsten war er ok. keine übelkeit, schläfrigkeit, überdrehtheit oder ähnliches. das ist jetzt ca 9 monate her (wie die zeit doch vergeht...) und letztens ist mir aufgefallen dass genau an der stelle eine eindellung zu sehen ist wenn er die stirn runzelt. ansonsten ist nochts zu sehen oder zu fühlen. ich denke mal dass bei dem sturz die muskeln sehr stark aufeinandergequetscht wurden, so dass sie regelrecht aneinander geklebt sind. es tut ihm nicht weh, das ist ja schließlich wichtig aber das zeigt auch das der sturz doch ganz schön heftig gewesen ist. vielleicht hat er ja sogar ein souvenier für sein ganzes leben mitbekommen ....

wird schon wieder. wenn du ganz große angst hast, fahr lieber in die notaufnahme, klinik, ruf notarzt oder geh morgen ganz früh zum arzt mit deiner kleinen.


liebe grüße und gute besserung für deine kleine #blume

Beitrag von hasifm 16.08.07 - 20:23 Uhr

danke für die antwort,beruhigend das es nicht nur uns so geht;-)!
hatte sowas halt noch nie gesehen,auch bei der großen nicht.

lg susi

Beitrag von moni04032005 16.08.07 - 19:51 Uhr

Ist uns heute auch passiert. Genau dasselbe. Toni hat sich am Türfosten gestoßen und es war erst auch eine Delle. Wenig später wars ne Beule. Keine schlimme Sache. Du musst dir keine Sorgen machen. Toni hats auch ohne Kühlung oder Salbe überstanden....würde eh niemanden an die Beule ran lassen...

MOni

www.tonimuehle.milupa-webchen.de

Beitrag von hasifm 16.08.07 - 20:21 Uhr

vielen lieben dank für die antwort,es hilft immer ungemein zu wissen,das anderen auch sowas passiert!;-)

lg susi

Beitrag von jindabyne 16.08.07 - 20:46 Uhr

Bei einem Sturz kann es sein, dass der Körper erstmal viel Wasser an die Sturzstelle schickt, also alles anschwillt. Die Stelle selber sieht dann aus wie eine Delle und beult sich dann erst durch das "herangelieferte" Wasser in die andere Richtung aus.

War das jetzt verständlich? #kratz

Auf jeden Fall wurde es mir so ähnlich erklärt, als meine Tochter das auch hatte. Sie hatte nur ein paar Wochen vorher eine schwere Schädel-OP und wir waren wegen der Delle in Panik, weil wir dachten, sie muss gleich wieder ins Krankenhaus. War aber alles harmlos.

LG Steffi