Doch zu jung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von heike1186 16.08.07 - 19:00 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich bin jetzt in der 13. SSW hab mich am Angfang doch total drüber gefreut aber in letzter Zeit glaube ich das ich mit einem Kind ( Säugling) nicht klar komme. Mein Freund meinte ich würde mir zu grosse Sorgen machen!
Der hat gut reden, er hat schon eine Tochter von 4 Jahre, er hat da schon erfahrung und ich denke eben in lezter Zeit das ich mit fast 21 Jahren zu jung bin.
Meine Familie und seine Familie sind da andere Meinenung da ich mich mit der Tochter meines Freundes sehr gut verstehe, ich hab sie auch sau lieb!

Könnt ihr mir bitte eure Meinung sagen und in welchem Alter hab ihr euer erstes Kind bekommen oder bekommt eures?

Eure Meinenug ist mir sehr wichtig!!
Danke für`s lessen!! #liebdrueck

Heike

Beitrag von skullgirl 16.08.07 - 19:05 Uhr

Hallo Heike,


ich denke mal die Sorgen haben alle die ihr erstes Kind bekommen! Bei mir ist es nämlich genauso. #augen

Bin jetzt 24 Jahre alt und ich denke jeden Tag ob ich eine gute Mutter werde oder ob mich der Säugling überfordert.

Mach dich nicht verrückt du wirst bestimmt eine supi Mama! #freu

Und wie gesagt ich denke die Gedanken sind immer bei der ersten #schwangerschaft da.

Lg

Sandra + Zwergi 12 ssw

Beitrag von ivonnedd 16.08.07 - 19:05 Uhr

hallo

glaub mal eher das sind die hormone die dich unsicher werden lassen da ist man ja eh mehr sensibel aber nur mut und gute hoffnung du wirst es lieben wenn es da ist und auch gut meistern.
ich habe mein erstes mit 15 bekommen und bereuhe es nicht.

lg ivonne(21 w.)

Beitrag von njenny2011 16.08.07 - 19:08 Uhr

HI;

ich hab auch mit 21 mein erstes kind bekommen. und zu jung war ich nicht. schwierig ist es immer. ob mit 15, 21 oder 36. ein kind ist immer eine herausforderung. ich hab das gut hinbekommen und sitze nun mit 23 mit meinem 2. kind ( 2 wochen alt) auf dem arm hier und fühle mich auch 2 kindern völlig gewachsen.
zweifel hat man immer, aber du schaffst das auch!

lg
jenny

Beitrag von zwerschi 16.08.07 - 19:08 Uhr

Hallo Heike!

Ich bin selber seit Juni 21 Jahre alt und habe am 25.08.07 den errechneten Geburtstermin meines Sohnes Maximilian!

Ich habe mich auch sehr gefreut, als ich erfahren habe, dass ich schwanger bin! Obwohl mein Partner damals mehr als nur gegen dieses Kind war! Und er ist 29!

Ich hab mich nicht entmutigen lassen! Doch als ich in der 12 SSW war hatte ich solche Zweifel an mir selber, dass ich mir schon Telefonnummern von Abtreibungskliniken gesucht habe. Und zu dem Zeitpunkt hat sich mein Mann schon sehr auf das Baby gefreut!

Du wirst immer zweifel haben! Die habe ich auch noch aber du wirst in der Schwangerschaft reifen, du wirst dich auf dein Kind freuen und du wirst wissen, dass du damals richtig gehandelt hast! Du bekommst Unterstützung und so verantwortungslos und unreif nkannst du nicht sein, sonnst würde deine Familie nicht so positiv über dich sprechen!

Und auch die besten Mütter egal ob jung oder alt sind irgendwann überfordert mit einem Baby! Du wärst nicht die Ausnahme! Aber das gehört dazu!

Viel glück!

Zwerschi mit #baby Maximilian der nicht schlüpfen will!

Beitrag von 04041982 16.08.07 - 19:08 Uhr

Hallo Heike!!!

ich habe mein erstes Kind auch mit 21 bekommen. Ich glaub das ist ganz normal das du Angst bekommst. Die hatte ich auch. Als ich dann in der 20igsten Woche war hat sich das alles geändert. Hab Spaß bekommen an Babysachen kaufen und und. Wenn es dir hilft dann geh mal ein paar babysachen anschauen im Laden. Kinderbettchen usw. Kannst dir ja auch nen kleinen Strampler kaufen. Also mir hat das sehr gut getan.
Wenn du dich fürs Kind entschieden hast dann ist es auch auf garkeinen Fall falsch.
Man kann es mit 21 genauso gut hin bekommen wie mit 28.
Also mach dich da nicht verrrückt.

Hoffe es hilft dir was
Lg Sonja

Beitrag von lolly21 16.08.07 - 19:09 Uhr

Hallo Heike

Deine Ängste sind ganz normal ich habe mit 20 mein erstes Kind bekommen und ich hatte auch Angst, aber das gibt sich wieder jetzt bekomme ich mein zweites und ich freue mich riesig darauf. Es ist alles ungewohnt deswegen auch die Ängste.

Du hast Zeit dich an alles zu gewöhnen, lass dir diese Zeit du wirst alles gut meistern davon bin ich fest überzeugt

LG Jenny auch junge Mami

Beitrag von kajol84 16.08.07 - 19:09 Uhr

Hallo Heike!

Ich kann dich nur zu gut verstehn. Ich habe in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft auch total gezweifelt, ob ich das auch alles packe, ob ich nicht zu jung dafür bin.
Aber mein Mann hat mich immer aufgemuntert, das ich (wir) das schaffe. Ich verstehe mich auch supi mit seiner Tochter (4 Jahre).

Lass dich #liebdrueck Mach dir nicht zu viele Gedanken.

Liebe Grüße Anne+#baby 27.SSW

Beitrag von marle1979 16.08.07 - 19:09 Uhr

hallo heike!!

ich hab mein erstes mit 17 bekommen und bereue es auch nicht. man wächst da schon hinein. wenns erstmal da ist.........#huepf.

jetzt bin ich 28 und bekomm mein 3tes.
lg martina(32.ssw)

Beitrag von noblesse-oblige 16.08.07 - 19:10 Uhr

Mit dem Alter hat das nichts zu tun. Ich denke, dass jede Frau, die ihr erstes Kind erwartet diese Sorgen hat. Wie gehe ich mit einem Baby um, wie ziehe ich es an, was braucht es. Das ist völlig normal, denn wir haben ja noch keine Erfahrungen..

Das wird schon klappen, mach dir keinen Kopf ;-)

LG Lena 29. SSW

Beitrag von nuppi86 16.08.07 - 19:14 Uhr

Hallo Heike!

Also erstens denken ganz viele egal in welchem alter sie sind darüber nach ob es doch schon der richtige zeitpunkt ist, auch bezüglich des Alters und das ganze hat auch viel mit den Hormonen zu tun!

Ich hab damals auch drüber nachgedacht ob das wirklcih richtig war, unsere entscheidung. ich war mit 19 geplant schwanger geworden und mit 20 kam luca auf die Welt. ich bin jetzt 21 und schwups kommt auch schon das zweite im November, welches auch geplant war. Ich weiß das ichs als Mama drauf habe und fühle mich jetzt überhaupt nicht mehr zu jung und so wirds bei dir auch sein!

Du packst das, wie wir alle hier!

LG Bine & Luca 1 Jahr & Boy inside 29 ssw

Beitrag von pycnan22 16.08.07 - 19:18 Uhr

Ich finde es toll das du dir solche Gedanken machst, und gerade deswegen denke ich das du eine Prima Mama wirst!!!#freu

Ich bekam mein 1. mit 21 mein 2. mit 23 und jetzt mit 28 das 3.

lg nancy (40.ssw)

ps: man wächst mit der aufgabe eltern zu sein!

Beitrag von jelly_buttom 16.08.07 - 19:17 Uhr

Also du bist normal und nicht zu jung, so ist jede werdende Mutter !

Ich bin zum 3.x schwanger und bekomme unser 2. Kind! Und das mit grademal 21 Jahren !

Ich freu mich so riesig auf unser Baby!!!!!

Mein Freund ist auch ein bisschen anders in der Hinsicht, freut sich zwar aber macht sich kaum Sorgen #augen

Wenn du Austausch suchst, dann kannst du mich gerne anschreiben ;-)

LG

Beitrag von heike1186 16.08.07 - 19:17 Uhr

Danke für eure meinung,
war mir sehr wichtig!!
Ich bin froh das er euch gibt #freu
Danke eure heike

Beitrag von ianneke 16.08.07 - 19:21 Uhr

Hallo Heike!
Eigentlich wurde hier schon alles gesagt. Aber zur Bestätigung muss ich auch mal sagen:

Ich bin 37 und das 1. Mal ss und ich hatte zeitweise auch diese Gedanken, ob ich allen neuen Aufgaben gewachsen bin. Das ist ganz normal! Man wächst mit seinen Aufgaben! Ich denke, besorgniserregender wäre es wahrscheinlich, wenn einem diese Gedanken gar nicht durch den Kopf gehen würden, dann würde man eher sehr blauäugig an die neue Verantwortung heran gehen.

Ich wünsche dir noch eine schöne Kugelzeit und ein glückliches Mutter-Dasein!

LG
Anneke mit Finnja inside 36+5

Beitrag von ein-hoernchen 16.08.07 - 19:40 Uhr

Hallo Heike,

wir sind in einer fast gleichen Situation.

Ich werde im Dezember 21 Jahre alt und bin in der 8.SSW.
Mein Freund (30) hat auch schon eine 5jährige Tochter.

Ich denke, in die Mutterrolle wächst frau hinein.
Wenn du magst, kannst du mich gerne über VK anmailen!

Liebe Grüße,
Hörnchen + #ei

Beitrag von sakeda 16.08.07 - 20:29 Uhr

Ich bin vor zwei Wochen 21 geworden und erwarte mein zweites Kind. Das erste habe ich mit gerade 19 bekommen. Für mich persönlich war´s nicht zu früh.

Keine Panik, Muffensausen bekommen sicher alle Erstgebärenden, weil man absolut keine Ahnung hat, was auf einen zukommt. Und da ist es dann egal, wie alt man ist.

LG
Bianca (32.SSW)