Fencheltee in der SS in so gut???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kruemmelanke 16.08.07 - 19:21 Uhr

Hallo! Mein Kollege meinte heute, dass Fencheltee in der SS nicht gut wäre wg. der Milchproduktion hätte sein Frau, die in der Apotheke arbeitet mal gesagt, Fencheltee wäre wohl gut wenn man abstillen möchte.

Was meint ihr, wollte von Kaffee auf Tee umsteigen, mag aber nur Fencheltee. Und was nun???

LG Anke mit #baby 9+1

Beitrag von nana141080 16.08.07 - 19:26 Uhr

ha ha ha.das ist schwachsinn!!!das beugt blähungen beim baby vor.aber er wird als arzneitee angesehen.also net so oft trinken wenn du nix hast.sonst wirkt er net mehr!
salbei und pfefferminze wirken abstillend bzw. auch geschmacksverändernd!!!
lg nana

Beitrag von deoris 16.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo
das ist wirklich Quatsch ,Fenchel soll sogar die Milchproduktion anregen!!!! In den Stilltees ist auch Fenchel mitdabei!!!!
Trink von dem so viel du möchtest,ist auch für die Darmtätigkeit sehr gut ,was in der SS oft problematisch ist.
Salbei und Pfefferminz wirken abstillen ,allerdings kann du die auch in der SS trinken nur in den letzten 2 Monaten der SS vermeiden.

LG Ewa 25 ssw

Beitrag von kruemmelanke 17.08.07 - 08:44 Uhr

Danke für Eure Infos!!!

Schönes Wochenende!



LG ANKE