hab mega angst und kaum hoffnung momentan.

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von bienemaja80 16.08.07 - 20:06 Uhr

hallo an alle... momentan weiß ich echt nicht mehr weiter. war gestern in der klinik, blut werte bei mir alles ok, spermiogram ok. bei mir wurde festgestellt das ich mal eine clamydien infektion gehabt, frage mich weshalb das nie festgestellt wurde war schließlich zweimal im kh einmal zur konisation, bin seit über einem jahr wegen kinder wunsch in behandlung... bin momentan so verzweifelt. in zwei wochen wird eine bauch und gebähr mutter spieglung gemacht...ob die eileiter verklebt sind...habe so eine angst

Beitrag von tweet811 16.08.07 - 20:36 Uhr

Hallo bienemaja80,
ich kann deine Angst gut nachvollziehen.
Wir sind mitlerweile auch seid über 1 Jahr am üben, und es will einfach nicht funktionieren.

Es ist zwar einfach zu sagen, aber denk bitte über so etwas wie Eileiterverklebung nicht nach.

Ich habe da eine Bekannte, bei ihr wurde eine Eileiterverklebung diaknostiert. Darauf hin hat sie zwei Kinder Adoptiert.
Und siehe da, der liebe Gott hat ihr drei eigene Kinder geschenkt.
Also nichts ist unmöglich.

Und was sagt man so schön, "Übung macht den Meister"
Der einzige Tipp den ich dir geben kann ist, so wenig wie möglich darüber nachdenken. Und tu in den zwei Wochen nur das was dir Spaß macht und halt dich von Leuten fern die pesimistisch sind.

Ich wünsche dir (euch) viel spaß bis dahin,
auch wenn es nicht einfach ist.
Es wird schon klappen
LG
Zeli;-)

Beitrag von ivlamu 16.08.07 - 22:10 Uhr

Keine Angst haben! Leicht gesagt, gelle! Aber denke doch etwas positiv, was anderes bleibt uns doch auch nicht übrig.
Meine "Spiegelung" war zwar etwas unangenehm, aber es war alles in Ordnung, hatte auch etwas Bammel.
Wünsche Euch das alles in Ordnung ist und sei nicht so pessimistisch. Don´t cry baby, smile baby.

Alles Liebe, Ivonne

Beitrag von steff1307 16.08.07 - 22:13 Uhr

hallo bienemaja,

ich kann das gut nachvollziehen. haben auch fast 2 jahre gebraucht.
schau mal auf meine HP,vielleicht muntert dich das ein wenig auf.
alles liebe

www.steffi1307.de.tl
oder über VK

Beitrag von fritzi24 17.08.07 - 07:55 Uhr

Bei mir ist dieser Fall leider eingetreten.... Verwachsungen an beiden Eileitern, so dass beide nicht durchgängig sind... Mein FA meinte aber auch dass er schon Fälle hatte wo dann überraschend doch eine Schwangerschaft eingetreten ist...

Vor der Spiegelung musst Du keine Angst haben, ist gar nicht schlimm...

ich wünsche Dir viel Glück!

LG Fritzi

Beitrag von bienemaja80 17.08.07 - 11:19 Uhr

hallo fritzi! und wie geht es bei dir bzw euch weiter? wir nehmen auch eine künstliche befruchtung in kauf. aber das ist wieder hoffen und warten..naja so oder so ist es das. ich ärger mich nur so weil es 7 ärzte hatten feststellen müssen und keiner hat etwas gesagt. wie gesagt war zweimal im kh wegen gebähr mutter hals...

Beitrag von fritzi24 17.08.07 - 12:14 Uhr

Hallo,

momentan nehme ich für ne Zeit mal wieder die Pille.
Ich brauch einfach mal ne Zeit in der ich nicht ständig am hoffen und bangen bin.
Das tut unserer Beziehung und unserem Sexualleben gerade ganz gut.

Ob wir dann evtl. nächstes jahr eine IVF machen oder nciht steht noch in den Sternen. Momentan kann ich mich mit dem Gedanken noch nicht recht anfreunden.

Im Klartext: Ich hab keine Ahnung wie es weiter geht...

Evtl. auch Adoption oder ein Pflegekind.

ich hofffe dass bei dir die Clamydieninfektion keinen so großen Schaden angerichtet hat wie bei mir!!!

Liebe Grüße
Fritzi

Beitrag von bienemaja80 17.08.07 - 12:45 Uhr

hallo...habe jetzt eben nochmal mit meinem arzt telefoniert aus der klinik. er meint ich hätte keine infektion gehabt mit clamydien...ahn nur damit in berührung gekommen weil die anti körper leicht erhöht sind§,.die spieglungen möchte es nur machen damit er eine verklebung ausschließen kann und es dann mit der insemation weiter gehen kann. hoffe das er recht hat und alles gut ist...

Beitrag von fritzi24 17.08.07 - 12:52 Uhr

Na das klingt doch schon mal super!!!

mach dich nicht verrückt, egal was dabei raus kommt, du kannst es jetzt eh nicht ändern!

Ich drück Dir ganz fest die daumen!

LG Fritzi

Beitrag von bienemaja80 17.08.07 - 12:48 Uhr

hallo...habe jetzt eben nochmal mit meinem arzt telefoniert aus der klinik. er meint ich hätte keine infektion gehabt mit clamydien...ahn nur damit in berührung gekommen weil die anti körper leicht erhöht sind§,.die spieglungen möchte es nur machen damit er eine verklebung ausschließen kann und es dann mit der insemation weiter gehen kann. hoffe das er recht hat und alles gut ist...