Schwanger! Röntgen vor den fruchtbaren Tagen-schädlich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von anja1078 16.08.07 - 20:06 Uhr

Hallo!
Ich hoffe, das mir hier jemand Rat geben kann!
Ist Röntgen vor der Befruchtung, vor den Eisprung schädlich? Macht es schon eine Störung an der DNA der Zelle? Hat eine Befruchtung in den selben Zyklus neg.Folgen für mein Baby?!
Mir ist folgende Situation passiert. Hatte meine Regel am 11.7. Am 16.7.hatte ich einen Verkehrsunfall & mußte 3mal geröntgt werden( Halswirbelsäule). Meine fruchtbaren Tage hatte ich am 25-29.7.Nun habe ich meine Regel am 11.8.( regelmäßiger 31 TageZyklus) erwartet, aber sie kam nicht. Am 13.8. habe ich einen SST gemacht & am 16.8.beide waren pos.! Wir freuen uns auf das Kind. Hab morgen meinen Termin beim FA, aber sie wird bestimmt noch nichts sehen.Haben doch im Mai erst unseren Wurm in der 8SSW verloren! & die Angst ist wieder da!
Nun hab ich auch Bedenken, das die Strahlung eine Störung an den Ei gemacht hat. Das ich unser Kleines wieder verliere!
Die Gedanken sind nur noch Chaos.
Die Röntgenstrahlung sind zwar heute sehr minimal, aber man hört ja doch einiges....
Überlandflüge (in die USA& Co) sind schädlicher & es fliegen einige im ersten Drittel der SS, weil sie es noch nicht wissen.
Wäre supi, wenn mir jemand Rat geben könnte!
Danke im vorraus.
Liebe Grüße
anja

Beitrag von mia2706 16.08.07 - 20:09 Uhr

ganz ehrlich- glaub ich nicht. in der frühschwangerschaft gilt nunmal das alles oder nichts prinzip- und da du ja sicher schon früher auch mal geröntgt worden bist, kannst du doch gar net wissen, ob das ei wenn überhaupt ne störung von dem röntgen oder nem früheren abgekriegt hat. mach dir nicht so nen kopf, nur jetzt, wo du schwanger bist, sollte möglichst nicht geröntgt werden ;)

lg

mia

Beitrag von landmaus 16.08.07 - 22:44 Uhr

Hallo Anja,

ich glaube nicht, dass da was passiert ist, kann aber auch nur mutmassen. Da es bei uns ähnlich gewesen ist, würde mich aber sehr interessieren, was Dein FA dazu sagt. Unser Termin ist erst in 2 Wochen.

LG,
die Landmaus

Beitrag von anja1078 17.08.07 - 14:24 Uhr

Hallo! Danke für deine Antwort. Wie war es bei dir?
Also, ich war heute beim FA. Sie meint, das keine Schädigung vorliegen kann. Das eine Rö.Aufnahme vor der Befruchtung keine Störung veranlassen. Heute hat sie noch nichts sehen können, aber eine Fruchthülle/ Dottersack. Ich soll in 10Tagen nochmal kommen. Nun wieder warten. Alles Gute. anja