Mein Zyklusblatt und Ovu-Test Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von carrie23 16.08.07 - 20:16 Uhr

Hi,ich hatte heute abend eine n positiven Ovutest und wollte fragen
wann dann eigentlich mein ES kommen sollte.
Ich persönlich rechne ja mit morgen weil ich gestern so nen starken MS hatte, und ich den immer so 2 Tage vor ES habe.
Ich weis meine Messzeiten liegen auseinander, aber meine Tempi steigt immer erst gegen Vormittag, weshalb ich heute auch nicht die höhere Tempi eingetragen habe.
Warum ich das weis liegt daran das ich mit genau solchen Messzeiten 2mal schwanger geworden bin und mein, von urbia ausgewerteter, NMT auch immer stimmt.
danke euch für zahlreiche Antworten.
lg carrie



http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=203899&user_id=634382

Beitrag von bine0072 16.08.07 - 20:25 Uhr

Hallo,

ich denke auch, dass Dein ES morgen stattfinden wird - aber die Art und Weise die Tempi zu messen ist grund falsch!

Sicher steigt die Temperatur im Tagesverlauf - aber für ein ZB ist nunmal die Basaltemperatur notwendig!

Wenn ich Vormittags messe, liege ich kurz unter der Fiebergrenze #schock

Aber.....ok - jeder wie er mag ;-)

Viel Glück und.....ran an Deinen Schatz #hicks

Beitrag von carrie23 16.08.07 - 20:27 Uhr

Ich weis ja was du meinst, nur hatte ich die Woche zweimal wegen grosser schmerzen den Notarzt in der Nacht da, da kam ich einfach nicht rechtzeitig aus dem Bett.
Ich versuche zumindest den Abstand auf eine Stunden zu beschränken.

danke dir und liebe grüsse

carrie

Beitrag von fenya 16.08.07 - 20:29 Uhr

Hallo,

so viel ich weiß und so steht es auf meinen LH's, müsste der ES in den nächsten 24 bis 48 Std. sein. Da Du ja erst heute Abend getestet hast, würde ich persönlich auf keinen Fall die 48 Std. abwarten, sondern bald loslegen, oder hast Du heute morgen schon einmal getestet und der Test war negativ??

Wann misst Du denn Deine Temp. am Vormittag - nach dem Du schon eine Weile auf bist? Bei mir schwankt sie nämlich von morgens bis abends zur Zeit bis um 0,8 Grad, so dass ich denke, man sollte schon morgens direkt nach dem Aufstehen messen, oder hatte ich das in Deinem Beitrag falsch verstanden#kratz?

LG Fenya

Beitrag von carrie23 16.08.07 - 20:36 Uhr

Hi, nein ich habs mir erst am abend geholt und gleich den Test gemacht.
da war die Linie dunkler als die im Kontrollfenster.
Ich messe sie direkt nach dem Aufwachen, hab aber nie mehr als 6 Stunden schlaf.
Aufwachen, messen, dann meinem Kleinen den Schnulli wieder in den Mund geben und ihn zudecken und meistens schlaf ich dann weiter;-)

Also schon vor dem Austehen, nur wie gesagt war die Woche zweimal der Notarzt in der Nacht bei mir weil ich so starke Schmerzen hatte und da konnte ich einfach nicht auf.

lg und danke

carrie