mein mann möchte nicht... bin so unendlich traurig

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aw1000 16.08.07 - 20:19 Uhr

unsere maus ist 9 monate alt

und so langsam denken wir ja an ein zweites

erst haben wir überlegt, das wir trotz aller schwierigkeiten bald mit dem "basteln" anfangen

und jetzt möchte er plötzlich nicht mehr :-(

ohne grund, einfach so

erst irgendwann nächstes jahr

bin so unendlich traurig, der selektiven wahrnehmung sei dank seh ich nur noch schwangere, überall :-(

ich weiß nicht, was los ist :-(

sorry fürs ausheulen

Beitrag von carrie23 16.08.07 - 20:23 Uhr

Och du arme #liebdrueck, helfen kann dir da leider keiner, wenn er niht will kann man nix machen.

Aber er hat ja nicht direkt nein gesagt sondern halt nächstes Jahr, das ist doch schon was.
Rede mit ihm darüber wie sehr dich das belastet, vielleicht könnt ihr einen Kompromiss schließen, zb. Dezember.
Das wär nicht so lange und er hätte noch ein bisserl zeit.

lg carrie

Beitrag von cms-hobbit 16.08.07 - 20:31 Uhr

#liebdrueck

red doch noch mal in aller ruhe mit ihm (und versuche so gut es geht, emotionen rauszulassen). denn merkwürdig finde ich, dass er "grundlos" kein weiteres kind will. #kratz

vielleicht hat er ja doch einen grund... und vielleicht gibt es eine lösung dafür.

ich kann dir nur raten zu versuchen, ein klärendes gespräch zu führen - also in ruhe, mit viel zeit, möglichst sachlich, ohne druck zu machen.

ich wünsche dir viel glück #klee#klee#klee

liebe grüße #herzlich
Cara Marie

Beitrag von maerchenfeee 16.08.07 - 20:34 Uhr

meiner kann mit unserer Tochter auch rst richtig was "anfangen" seit sie einJahr ist...und seitdem will er auch endlich wieder "basteln"...naja, wir warne rfolgreich und er freut sich sehr auf Nummer 2..

also, gib ihm zeit, er sagt ja nicht Nein...
#schein

Beitrag von limettchen 16.08.07 - 20:35 Uhr

Ohje du arme... ich kann voll und ganz mit dir mitfühlen...obwohl ich noch kein einziges #baby habe.
Mein Mann und ich hatten das auch schon besprochen...nach dieser Pause wollten wir anfangen zu "üben" ...hätte ich keine stelle bekommen
Aber auf den letzten Drücker hab ich nun doch eine bekommen.
Klar, die sausen zu lassen wäre enorm dumm gewesen...aber ich hab mich schon so drauf gefreut #schmoll
Ich seh auch überall nur Babys und Schwangere...jetzt is auch noch ne Freundin von mir ungewollt schwanger geworden #heul
Ich gönns ihr voll und ganz, aber: ICH WILL AUCH!!!!!!
Da können wir uns ja echt zusammen tun...
Männer können sich nie entscheiden...und wissen gar nicht was sie damit für einen Schaden in "Frau´s" Herzen anrichten...

Beitrag von jui782 16.08.07 - 20:57 Uhr

Hallo!

Genieß doch erstmal Deine kleine Maus. Sie ist zarte 9 Monate alt. Ich habe früher immer gesagt, mein 1. Kind soll wenigsten 4 sein, wenn das zweite kommen soll. Mittlerweile sind wir auf 3 Jahre abgespeckt...;-) Ich liebe es viel Zeit mit meiner süßen Maus zu verbringen und hätte ein total schlechtes Gewissen ihr gegenüber, wenn ich schon nach 1 1/2 Jahren meine Liebe hätte teilen müssen. #augen
Für die Papas ist es auch nicht gerade leicht: wie schon eine Vorrednerin erzählt hat, die Papas kommen erst "richtig" zum Zug, wenn so das erste Jahr überschritten ist. :-D
Gönnt Euch die Zeit!

Trotzdem alles Liebe!

LG
Jui

Beitrag von katrinchen85 16.08.07 - 21:31 Uhr

Hallo,

hm, vielleicht redest du nochmal mit ihm?
Also ob das jetzt ein halbes Jahr früher oder später ist, ist für ihn doch eiegntlich nicht so wichtig.... Nur das warten ist für dich sicher schwer...
Kommt einem eher so vor, als hätte er allgemein noch Angst vor einem 2. Kind. ging meinem auch so, er hat dann nach nachfragen gesagt, er wüsste nicht, ob wir das nervlich schaffen können, da er jetzt eine Ausbildung zum Brandmeister anfängt... Aber dann hab ich ihn überzeugt, dass wir auch ein zweites Kind schaffen. Klar, die erste Zeit wird hart, aber ich glaube es ist immer hart am Anfang. Und die Zeit geht ja auch vorbei.
Ich wollte eben gerne bald noch ein 2. im Studium, damit ich dann nach dem Studium wenigstens richtig loslegen kann mit der Arbeit.
Unsere Tochter heißt übrigens auch Nina und ist am 16.9. geboren und nun bin ich wohl ganz frisch wieder schwanger.

LG,Kati