eine Frage hab

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nicki06 16.08.07 - 20:32 Uhr

Hallo werdende Mami´s

Ab wann sollte man sich eine Hebi nehmen und sich beim Geburtsvorbereitungskurs anmelden? Und muss man so einen Kurs überhaupt machen???#kratz

Lg. Nicole#blume

Beitrag von guglhupf2 16.08.07 - 20:33 Uhr

müssen tust du nicht. ich hab mich um die 20 SSW um eine hebi gekümmert.

Beitrag von cathrin1979 16.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo !

Also wir hatten keine spezielle Hebi. Haben wir nach dem Tag der offen Tür bei uns im KH so entschieden. Daher: keine Ahnung. Ruf doch am besten mal ein paar aus dem Telefonbuch an und frag nach. So siehst ja auch gleich welche nett sein könnten ;-)

Der GVK war für mich schön. Die konnten mir nicht viel zeigen was ich mir nciht hier schon angelesen habe *grins* Aber es war halt einfach schon mit Frauen zusammen zu sein, die gleich weit sind. Da kann man so schön über die Problemchen jammern und wird verstanden :-p

Auch verkürzte sich die lästige Warterei bis zur Geburt für mich so. Das Tolle war das Schwangerenschwimmen. Hatte einen Kurs genommen wo wir 5 x schwimmen waren. War echt lustig und tat uns gut !

Muss Du selber wissen, aber ich möcht den GVK nicht missen !




LG

Cat & Lukas (* 26.09.2006)
http://engellukas.de.tl/

Beitrag von emmy06 16.08.07 - 20:35 Uhr

Hallo...

als Januarmami bist Du schon verdammt spät dran je nachdem für was Du die Hebi haben möchtest.
Hebi Gabi hat hier im Juli mal gepostet, das Dezember- und Januarmamis sich FRÜHZEITIG um Hebis bemühen sollen, sind immer Monate mit vielen Babys und Urlaubsmonate der Hebis....

Ich hab meine Hebi in der 12.SSW kontaktiert da ich Beratung und Hilfe bei SS-Beschwerden brauchte. Meine Hebi kommt seit der 15.SSW 1x pro Woche zu uns.
Zum GVK hab ich mich in der 17.SSW angemeldet und das war schon recht spät, zumindest hier...


LG Yvonne 26.SSW

Beitrag von minala 16.08.07 - 20:36 Uhr

Hi

Also ich glaube die Hebi kannst du dir suchen wann immer du willst sie kann auch die Vorsorge Untersuchungen anstelle des FA machen. Für die Vorbereitungskurse ist es unterschiedlich je nach zulauf und Angebot ich glaube die meisten melden sich so ab der 20 WE an. Weis ich aber nicht so genau da ich auch keinen bis jetzt mache. Machen musst du sowas nicht. Es soll halt nur helfen wenn man unsicher ist und man lernt dort das weg atmen der Wehen und wie mann sich entspannt. Mann macht gymnastik usw.

Also ich werd keinen machen denke ich, aber das ist ganz geschmacks Sache.

Ih hoffe ich konnte dir schon einmal ein bischen helfen

Beitrag von nicki06 16.08.07 - 20:45 Uhr

Hi

Ich danke euch für die Antworten.
Wünsche euch noch einen schönen Abend und eine schöne Restschwangerschaft#freu

Lg. Nicole#blume

Beitrag von pebles2345 16.08.07 - 20:51 Uhr

Hallo,
Also eine Hebi würde ich nehmen und zwar so früh es geht..Ich bin derzeit ja wieder schwanger und werde mir so zwischen der 12-15ssw eine hebi suchen.Es kommt immer drauf an wofür du die hebi haben möchtest..

Achte darauf das sie evtl Beleghebamme ist in dem Krankenhaus wo du entbindest. Dann könnt ihr diese Führung zusammen machen.
Meist bieten diese aber sogar richtige Führungen an wo dann mehrere Paare dabei sind.


ihr müsst euch kennenlernen . damit sie dir später ein Gefühl von Geborgenheit vermitteln kann und dich gut über die Geburt begleiten kann.

ich würde immer eine zur vorsorge und nachsorge nehmen

ich würde einen geburtsvorbereitungskurs machen.ich habe ihn in meiner ersten ss auch gemacht...
ich würde so ab der 20ssw mich auf den weg machen und mich erkundigen darüber..und dann überlegen ob du alleine oder mit deinem partner zusammen.