Verhütung nach der Geburt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von anja1311 16.08.07 - 20:34 Uhr

Hallo,
ich habe mal eine Frage an Euch: Wie verhütet ihr nach der Geburt? Mein Arzt hat mir die Minipille Cerazette verschrieben. Ist die in Ordnung? Hat da jemand Erfahrungen?
Ich freue mich über Antworten von Euch.
Danke.
LG Anja

Beitrag von lili... 16.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo Anja!
Ich würde mit deiner Frage mal ins Forum "Verhütung" gehen;-)
Mir hat mein Fa auch dieselbe Pille verschrieben, als ich dann allerdings die ganzen Nebenwirkungen und Meinungen der anderen "Urbianerinnen" gelesen hatte, habe ich mich doch für Kondome entschieden.
Akne, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen... das muss ich mir meinem Körper und meinem Sohn, den ich stille nicht antun!
LG, lili

Beitrag von chb 18.08.07 - 08:07 Uhr

Hi Anja!
Also ich hab schon vor meiner Schwangerschaft die Cerazette genommen und nehm sie jetzt auch wieder. Ich hatte nie Probleme und vertragen hab ich sie auch. Mußte die Cerazette nehmen weil ich vor einigen Jahren eine Thrombose hatte. ich finde es nicht schlecht wenn man seine Monatsblutung nicht mehr bekommt! Du Etwa??? Andere Pillen haben auch "Nebenwirkungen". Also von demher würde ich sagen probier sie doch einfach aus. Wenn du nicht zufrieden bist bzw sie nicht verträgst kannst du dir ja auch wieder eine andere Pille verschreiben lassen.
Lg Christina