Ratlos wg. Eisprung Hilfe - bitte um Meinungen - etwas länger

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von awitt70 16.08.07 - 20:46 Uhr

Schönen Guten Abend Euch allen,
bin etwas ratlos bezgl. des Eisprunges. War am 10.07.07 bei meinem FA wg. Vorsorge. Ich bat ihn um Vaginal-US um zu schauen wg. dem Eisprung (da mein Zyklus immer etwas unterschiedlich ist). Er meinte damals es sind Follikel zu sehen, sie aber noch zu klein wären. Er sagte auch, dass der Eisprung
schon gewesen wäre weil der immer!!!! zwischen dem 9. und 17 Zyklustag wäre #kratz egal wie lange der Zyklus ist!!!
Um zu sehen, wann bzw. ob ich einen Eisprung habe/hatte, mußte ich am 8. und 22 ZT zur Blutabnahme. Der 22 war jetzt am Dienstag. Heute bekam ich das Ergebenis (von einem anderen FA - weil meiner im Urlaub) ist und der meinte aufgrund dem Blutergebnis, dass der Eisprung gestern oder heute ist). Am 24 Zyklustag????
Wer hat jetzt von den Herren unrecht? Wahrscheinlich eher meiner, oder.
Was sagt ihr da dazu? Was soll ich machen, wechseln??? #gruebel #gruebel #gruebel #kratz #kratz #kratz

#danke ersmal für's lesen und ev. antworten.
Gruß Alexandra

P.S. Führe kein ZB

Beitrag von mefi 16.08.07 - 21:18 Uhr

der eisprung muss nich immer zwischen 9. und 17 ZT sein...

sondern immer 14 tage vor der mens...

als wenn deinzyklus immer länger ist, oder wäre, dann könnte das mit dem 24ZT stimmen....

bin aber selber unerfahren...

das ist nur das was ich selber hier immer lese...

Beitrag von sunflower.1976 16.08.07 - 21:20 Uhr

Hallo!

Warum sollte der ES immer zwischen dem 9. und 17.ZT sein. Ich hatte in meinem ganzen Leben erst zwei Mal einen ES am 17. ZT, aber ansonsten immer deutlich später. Aber dank der Tempi weiß ich, dass ich wirklich einen ES hatte, und wenn es erst am 24. ZT oder noch später war...
Die 2. ZH ist bei gesunden Frauen 12 bis 16 Tage lang. DIESE ist konstant aber eben individuell. Eine Frau hat immer eine 2. ZH von 12 Tagen und eine andere von 14 Tagen. Das wechselt nicht.
Zu dem Thema "weiblicher Zyklus" gibt es Unmengen Links im Internet.
Schau z.B. hier:
http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_der-weibliche-zyklus_453.html
Ehrlich gesagt, ich würde Deinem FA nicht vertrauen...

LG Silvia

Beitrag von awitt70 16.08.07 - 21:30 Uhr

Hallo Silvia,
vielen Dank für die schnelle Info. War über die Aussage meines FA auch überrascht, weil der Eisprungkalender bei Urbia auch immer andere Daten angibt - je länger der Zyklus ist.
Ist auf jeden Fall interessant zu wissen, dass mein ES gestern/heute war/ist.

Gruß Alexandra