Was kommt heute denn noch alles in einen Lebenslauf rein?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sandra.ms 16.08.07 - 20:48 Uhr

Hallo,

ich mache gerad meine Bewerbung zum "Unternehmerinnenbrief NRW" fertig und dazu gehört auch ein Lebenslauf.

Was soll ich denn alles mit reinschreiben?

Tabellarisch oder im Text?
Drinnen ist schon der Bewerbungsbogen, Businessplan, Prognoserechnungen.

33 Seiten nur Text und Zahlen...
da tendiere ich zum tabellarischen oder #kratz

Name
Vorname
Geburtsdatum
Familienstand
Kinder

von dann bis dann
Schule, Ausbildung, Erziehungsurlaub, Arbeit, Praktikas

?
?
?
?

#danke Gruß Sandra

Beitrag von janamausi 16.08.07 - 21:51 Uhr

Hallo Sandra!

Grundsätzlich immer ein tabellarischer Lebenslauf, außer es wird ausdrücklich einer in Textform gewünscht.

Wenn aus deinem Namen nicht klar deine Staatsbürgerschaft hervorgeht, dann kommt auch noch der Punkt "Staatsbürgerschaft" dazu.

Ich hab in meinen Lebensläufen immer noch den Geburtsort dazu geschrieben, weiß aber nicht, ob man das muß.

Ein Lebenslauf soll auch nicht so ewig lang werden, daher würde ich den ersten Teil bißchen zusammenfassen:

Name, Vorname: ...
Geburtsdatum und -ort: ...
Familienstand: ...
Kinder: ...

Wichtig ist es auch, den Lebenslauf zu unterschreiben!

LG janamausi


Beitrag von merline 17.08.07 - 08:29 Uhr

http://www.bewerben.de/informationen/lebenslauf.htm

Beitrag von sandra.ms 17.08.07 - 09:42 Uhr

#danke

mit 22 hat man noch nicht soviel zu erzählen #schwitz
und dann noch mit Erziehungsurlaub drin...

#schein

lg sandra

Beitrag von nina001 17.08.07 - 11:11 Uhr

was wichtig ist:
- schulbildung mit abschluss
- ausbildung (sofern vorhanden)
- studium mit abschluss
- praktika
- sprachen
- wo du bereits gearbeitet hast

das wars eigentlich
ausser du hast bei einem karitativer verein gearbeitet, dass solltest du dann auch noch erwähnen.
grüße