Ich schon wieder ;-) (is wohl doch etwas länger geworden)

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluevision13 16.08.07 - 21:02 Uhr

Hallo Ihr lieben Geduldigen!!!

Ja, ich schon wieder, die alte Blue, die nie zufrieden ist (wahrscheinlich)!!!

Wir waren vor 2 Tagen etwas wandern, durch den Wald. In dem Wald ist ein toller Waldspielplatz mit tollen Geräten. Okay, hat zwar jetzt nix mit der Sache an sich zu tun. Auf diesem Spielplatz war ein Mädchen (es ist genau 2 Jahre, hab extra gefragt), das Mädel hat mich echt vom Hocker gerissen. Was das schon alles erzählen konnte, meine Güte.
Max wollte sich an ihrem Sandspielzeug vergreifen, hatten zwar selbst was dabei, aber andere Sachen sind ja interessanter. Das Mädel natürlich gleich:" Hey, das ist unser, stimmts Mama, das ist unser!?"

Ich hatte nur Max angeschaut und nur mit dem Kopf geschüttelt und mir dabei gedacht, was ich wohl falsch mache, weil er immer nich nicht in richtigen Sätzen spricht!!!

Von ihm kommt nur den ganzen Tag :"Mama, Pipi ma", oder "Mama Auto Haja"

Ich meine, er ist schon 2 1/2 und es tut sich nix. Gut, er hat seit der Untersuchung in der Klinik aufgeholt, aber nicht so wie ich mir es vorgestellt hatte.

ich weiß, Jungs sind allgemein etwas spät in allem aber doch nicht so??? Ich mach mir solche Gedanken und weiß nicht mehr was ich noch machen soll!!! Ich werd den 2. Termin wohl doch wahrnehmen in der HNO-Klinik, damit er dann endlich mal entsprechend gefördert wird, oder? Er hatte ein gutes viertel Jahr Zeit bekommen, von mir und den Ärzten und es tut sich echt nicht viel!!!

Hilfe, ich bin deswegen sooooooo traurig!!!

Kann mich jemand etwas aufmuntern????

Vielen Dank, Blue

Beitrag von bluevision13 16.08.07 - 21:26 Uhr

Sorry, ich hab mich verschrieben , er hat nicht ein viertel Jahr Zeit bekommen sondern ein 3/4 Jahr!!!

Sorry!!!!

Beitrag von inajk 17.08.07 - 13:25 Uhr

Hi Blue,
mit der SPrachentwicklung ist es wie mit allem anderen: Die ganz normalen Unterschiede sind riesig. Wie eben ein Kind mit 10 Monaten laufen kann und ein anderes mit 18 noch nicht (und beide sind ganz normal!), ist es auch mit dem Sprechen. Die Kleine die du beschreibst ist tatsaechlich seeehr weit. Kommt vor. Und dein Kleiner halt etwas langasamer. Kommt auch vor, muss aber nichts bedeuten.
Trotzdem sollte man natuerlich ein paar Dinge abklaeren. Vor allem das Gehoer: Ist es sicher dass er gut hoert? Wenn nicht, Hoertest machen lassen.
Und dann wuerde ich ihm noch etwas Zeit lassen. So dramatisch klingt das fuer mich noch nicht was du beschreibst (ich arbeite in dem Bereich, mit Kindern mit verzoegerter Sprachentwicklung). Aber irgendwann kann man ihn schon logopaedisch untersuchen lassen und schauen, ob und in welchem Mass er hinterher ist, und ob Logopaedie helfen kann. Aber wie gesagt, erstmal finde ich es noch nicht dramatisch.
LG
Ina