Frage zu Brautkleid von E**y

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von besimpau25 16.08.07 - 21:04 Uhr

Hallo!

Wer hat sein Kleid von Ebay ersteigert oder gekauft? Wer kann mir seriöse und gute Anbieter nennen?

LG Bettina

Beitrag von foldigu 17.08.07 - 00:32 Uhr

Hi Bettina,
ich habe meines da gekauft. Die Verkäuferin gibt es glaube ich aber nicht mehr.Aber guck doch einfach die Bewertungen durch von dem Verkäufer den du dir dann aussuchst.
Meines war super klasse.....

Gruß Anna

Beitrag von wencke07 17.08.07 - 12:12 Uhr

Vorsicht!

Betreibe ein Brautmodengeschäft und kann Dich nur vor Ebay warnen!
Alleine in mein Geschäft kommen im Monat mehrere Frauen, die bei Ebay gekauft haben und haben entweder falsche GRößen, falsche Farben, falsche Kleider im besten Falle einfach übelste Qualität. Es lohnt oft nicht, 200-300 Euro zu sparen, wenn man sann zwei Kleider braucht!
Schau doch leiber jetzt im Geschäft und kauf ein Kleid aus der Kollektion 07, bei mir gibt es sie zum Beispiel alle ab Montag 20% reduziert, denn ich brauche Platz für die Kollektion 08.

Lass Dich bitte auch von den Bewertungen nicht täuschen, denn man kann die Ware ja auch selbst ersteigern und dann bewerten. Und auch wenn du eventuell Rückgaberecht hast, hilft alles nichts, wenn das Kleid erst kurz vor der Hochzeit kommt! Also spar an jeder Stelle ein wenig ein, natürlich auch beim Kleid, kaufe reduziert oder handele ein wenig aber Finger weg von Ebay!!!!

Liebe Grüße

Beitrag von besimpau25 17.08.07 - 21:32 Uhr

Hallo!

Danke für deine ehrliche Antwort. Hast mir damit sehr geholfen meine Entscheidung doch nach meinem Bauchgefühl zu bewerten. Denke auch das nicht alles was auf den Bildern so super toll aussieht auch supi toll ist.

Noch eine Frage: Werden die Brautkleider auch noch mehr reduziert oder bleibt es bei den 20%? Ich weiß ist wohl von Geschäft zu Geschäft verschieden, wäre nur ein Anhaltspunkt für mich. Denn ich heirate nur kirchlich da wir standesamtlich schon 4 Jahre verheiratet sind. Ich bin eben der Meinung das ich für ein Kleid das ich erst ab Mittag tragen werden kein Vermögen ausgeben will, weil es ja dann letztendlich den Rest meines Lebens im Kasten hängen wird - man trägt es ja nur einmal.

Lg Bettina

Beitrag von wencke07 21.08.07 - 12:36 Uhr

Das hängt ganz von den Geschäften ab,
manche so wie ich, reduzieren die Kleider frph, damit sie auch schnell weg sind, denn ich möchte so wenig davon mit ins nächste Jahr nehmen. Andere Geschäfte reduzieren spät, weil sie hoffen die Kleider mit sattem Gewinn zu verkaufen. Es gibt auch Geschäfte die fast gar nicht reduzieren und dann nach 5-6 Jahren alte Kleider immer noch mal zum Originalpreis verkaufen.
Jeder so wie er es für richtig hält, ich denke das mein Weg der Richtige ist.
Wieviel Geld willst Du denn ausgeben und welche Größe trägst Du, welchen Stil bevorzugst Du, vielleicht kann ich Dir helfen!

Beitrag von besimpau25 23.08.07 - 09:46 Uhr

Hallo!

Also ich möchte nicht mehr als € 700,-- ausgeben. Ich trage Größe 42 und mir würde ein Kleid gefallen das unten etwas weiter auseinandergeht - aber nicht zu weit. Dann hätte ich sehr gerne eine Schleppe und ein Kleid das mit Perlen bestickt ist.

Wie ist das eigentlich mit den Schleppen, wenn man die so am Boden dahinschleift und danach hinaufsteckt (im Gasthaus nach der Kirche) sieht man da dann nicht die Schmutzränder ?

Lg und #danke für deine Hilfe

Bettina

Beitrag von wencke07 23.08.07 - 10:44 Uhr

Hallo Bettina,

schick mir mal Deine private Email am kontakt@hochzeitshaus-elmshorn, dann kann ich Dir antworten und bilder senden.
Bezüglich der Schleppe kann ich Dich aber schon einmal beruhigen, wenn es eine richtige Schleppe ist, dann steckt man sie am Kleid so hoch, dass der untere Teil( der evt. schmutzig sein könnte) nicht zu sehen ist, bei kleineren Schleppen, die eigentlich keine Schleppen sind, sondern das Kleid lediglich etwas länger hinten ist, sieht es schlecht aus, wir raten meistens diese kleinen Schwänzchen hinten auf eine gleichmässige Länge mit dem Kleid zu bringen. Denn 1. Wenn man das hoch macht, sieht es echt blöd aus und 2. wenn man es nicht hochmacht, sieht es zwar beim kircheneinzug ganz nett aus, aber man kann nicht mit dem Kleid tanzen, denn es wird immer jemand auf dem Kleid stehen!
Ich habe Dir ein paar Kleider mit "echter" Schleppe rausgesucht, die Du bei mir auf jedem Fall zu Deinem Budget bekommst, aber Bilder kann ich hier nicht reinsetzen!

Liebe Grüße

Wohly81

Beitrag von relda 18.08.07 - 23:34 Uhr



Hallo,

ich habe mein Kleid von ebay für 170 EUR gekauft!

Der Shop hiess damals (3 Jahre her) "elegant-fashion"!

Ich war begeistert, mein Mann hat seinen Anzug auch von ebay und unsere Trauringe sind auch von ebay! #hicks

Wir haben für die gesamte Garderobe incl. Trauringe und Änderung beim Schneider nicht mal 500 EUR bezahlt.

Siehe unsere Homepage unter "Hochzeit", da ist unsere Kleidung!

Gruß