Essen vorbereiten

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von xcelinax 16.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo,

wenn ich z.Bsp. abends das Abendbrot vorbereite, kann meine Tochter 13 Monate es nicht abwarten, ist wehleidig am schreien, auch schon mal laut. Was kann ich machen? War es bei euch auch so?

VG

Beitrag von sunflower.1976 16.08.07 - 21:33 Uhr

Hallo!

André (26 Mon.) möchte auch immer schon was essen, wenn ich koche. Dann bekommt er immer ein bißchen was von dem, was ich gerade vorbereit zu "naschen", also Gemüsestückchen o.ä. Das war auch schon mit 13 Monaten so.
Die reguläre Mahlzeit isst er aber mit uns!

LG Silvia

Beitrag von winterzauber 16.08.07 - 21:51 Uhr

Nabend,

entweder mit helfen lassen oder ihr schon ma was zum Knabbern inne Hand geben. Oder Ohren auf Durchzug schalten ;-)

Lg, Katy mit Hanna Julie *14.Dezember 2003

Beitrag von miss.cj 16.08.07 - 23:21 Uhr

Ich koch immer vormittags, wenn der Kleine noch vom Frühstück satt ist. Hatten anfangs auch immer das Problem mit dem Quengeln.
Seitdem ich das Essen vorbereite, ist es kein Problem mehr und viel streßfreier.

Lg Conni