>>Klitzekleine Umfrage wartet.....<<

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von glitzi 16.08.07 - 22:04 Uhr

auf rege Teilnahme#freu:-D:-)

Hallo erstmal

Ich wollte euch Urbianer mal fragen, welches Plüschtier eure Kinder am liebsten haben. Meine so eins, was überall mit hin muss.

Meine Tochter, fast 5 Jahre, hat seit Ihrer Geburt eine Katze, weiß/braun, die schläft mit im Bett, sie ißt mit am Tisch bekommt auch einen extra Teller, sie muss mit zum einkaufen, auf Spielplatz....., ich muss als &quot;Miezi&quot; sprechen, also mit &quot;Pieps&quot; Stimme, sie hat eine Leine, ein Tragekorb....so viele Sachen nur für Miezi.#augen
Miezi hat auch Geburtstag, muss in die Schule (spielt sie), muss sogar auf Klo zum Pullern;-) ...
Denke machmal die Katze lebt, so spielt sie mit ihr und spricht von Ihr#freu:-D
Machmal trägt sie Miezi, die auch ein Namen hat, PURZEL, wie ein richtiges Baby;-)

Also, was knuddeln eure Kinder am liebsten?


Würde mich über viele Antworten freuen

Danke
Susi und Franziska #sonne

Beitrag von anna81 16.08.07 - 22:18 Uhr

Hey,
mein Sohn (4 J.) hat einen Igel von Ikea auserkoren.
Der heißt &quot;Iiah&quot;.

Früher brauchte er ihn mehr,aber selbst heut noch unverzichtbar.

Den hat er mit den Händen derart bearbeitet,das A. das halbe Fell fehlt und er B. schon einen Irokesenhaarschnitt trägt.

Mein zweiter Sohn (2 J.) hat sein Herz an einen Hund verloren (WauWau),der hat einen Bart und an Vorder-und Hinterfüßen längere Haare,die er sich immer in die Nase steckt,bzw. damit an der Nase snoozelt.

LG Anna

Beitrag von twokid83 16.08.07 - 22:22 Uhr

Hallo Susi


meine Söhne haben keins, jedenfalls keins was sie knuddeln und überall mitrumschleppen. Sie haben zwar genug hier rumfliegen, aber die interessieren sie weniger in Sachen knuddeln etc.


Lg Jule

Beitrag von winterzauber 16.08.07 - 22:24 Uhr

Nabend,

Julie hat 2 Kuschelmäuse von Rossmann, die ich ihr vor der Geburt damals irgendwann ma gekauft hab, ohne die geht gar nix #augen Auf &quot;Popelmaus&quot; kann sie außer beim Schlafen verzichten, aber ohne ihre &quot;Stinkiemaus&quot; verlässt sie nich ihr Zimmer geschweige denn die Wohnung #gruebel Ich denk so manches Mal auch meine Tochter hat ne lebendige Maus in ihrem Zimmer wenn ich höre wie die mit dem Ding sabbelt ;-)

Lg, Katy mit Hanna Julie *14.Dezember 2003

Beitrag von tigger1980 16.08.07 - 22:38 Uhr

Hi,

das ist eine echt süße Umfrage.

Also bei meinem Sohn geht nichts ohne seinen &quot;Kette Schnulli&quot;, nennt er selbst so. Das ist eine Schnullerkette mit Schnulli und Schmusestern von Pampers. Vor einem halben Jahr hat er in einem Möbelhaus einen Eisbär gefunden und ihn nicht mehr her gegeben. Der muss auch überall mit hin. Papi hat extra noch einen gekauft.

LG
Sabrina

Beitrag von dore1977 16.08.07 - 22:47 Uhr

Moin,

unsre Tochter hat ein Schnuffeltuch (eine in gelb gefärbte Mullwindel) ein Geschenk von Oma. Lange Zeit ging ohne Schnuffeltuch gar nicht s und vorgestern hat sie es glatt im Kindergarten vergessen. #schock

So ganz langsam rückt das Schuffeltuch in den Hintergrund ich hoffe sie braucht es nicht mehr allzulange den es ist schon sehr durchsichtig und hat jede Menge Löcher die ich immer wieder versuche zu flicken.

lg dore

Beitrag von hering_04 16.08.07 - 23:10 Uhr

Hallo,

Nils liebt seinen Teddy Oskar über alles.
Der muß echt überall mit hin.

LG, Kerstin

Beitrag von kathy24 17.08.07 - 00:32 Uhr

Hallo Susi,

meine Tochter hat am Tag ihrer Geburt einen Clown von Sterntaler bekomen und die beiden feiern im September zusammen ihren 5 Geburtstag. Ohne ihn geht gar nichts.

Gruss Kathy

Beitrag von deeli 17.08.07 - 06:42 Uhr

Yannic hat zwei identische Teddy´s die er mit vier Monaten bekommen hat und die zumindest zum Schlafen immer dabei sein müssen! Der eine heißt &quot;Kuka&quot; und der andere &quot;Ente&quot;. Wie er auf diese Namen gekommen ist, ist sein Geheimnis...

LG
Désirée ( die seit ihrem ersten Geburtstag &quot;Tutu&quot;, einen kleinen Plüschhund, hat #hicks ) mit Yannic (4) & Laurin (2) :-)

Beitrag von binnurich 17.08.07 - 08:34 Uhr

IKEA Giraffe
IKEA Krabbe &quot;Schnappie&quot; oder &quot;Krabbi&quot; (verstehe ich nicht richtig)
einen Igel (Geschenk)
KIK Katze (Geschenk)

Wechseln immer mal, müssen aber meist alle mt ins Bett.

Und in der Kita ein Kuschelkissen mit hund von Sternthaler.

Beitrag von schnecke1966 17.08.07 - 09:00 Uhr

also mein sohn hatte als säugling wohl &quot;bindungsängste&quot; ;-) jedenfalls hat er &quot;damals&quot; kein kuscheltier bevorzugt - die waren alle gleichberechtigt.

als er ca. 2,5 jahre alt war hat er sich bei ikea in eine ratte verliebt und die muß nun auch abends mit ins bett und ihn begleiten wenn er mal aushäusig schläft - allerdings wenn er es mal vergißt ist es auch kein drama.

susi mit marius *10.07.03

Beitrag von stoka 17.08.07 - 13:10 Uhr

Jo bei uns ist es auch &quot;Ratti&quot; von Ikea, hat er seit er 8 Wochen lalt ist, da sie auch mit in die Kita muss, haben wir mittlerweile 3 Rattis.

Beitrag von stella30 17.08.07 - 12:00 Uhr

Hallo Susi,
also meine Grosse hat gar kein Schmusetuch/tier. Sie trägt mal ihre Puppe überall mit hin. Jetzt hat sie bei meinen Neffen eine Raupe gesehen, die sie auch haben wollte und die nimmt sie meisten mit. Aber mein Krümmel liebt seinen kleinen blauen Hund. Der muss immer mit. Eigentlich ist es der Bär vom Tchibo aber für ihn ist es der Wouw Wouw. Hab auch ein paar in Reserve, weil ohne den geht nichts. ;-)

lg und noch viele AW.
stella #freu

Beitrag von baumrock 17.08.07 - 14:01 Uhr

Hallo,

Jan hat zur Geburt eine Baby Einstein Ente (so eine Art Waschlappen mit Kopf) von meinem Onkel in Amerika geschenkt bekommen.
Es war eines der ersten Dinge die er bewusst angelaechelt hat und seitdem haengt sein Herz dran.
Er machte verschiedene Phasen durch, mal musste &quot;Ducky&quot; ueberall mit hin, dann oft nur zum schlafen und oftmals auch nicht das (obwohl er immer Ducky im Bett hat, ob er nachts nach greift weis ich nicht).
Inzwischen hatten wir mehr von meinem Onkel &quot;angefordert&quot;, weil wir Angst hatten das er mal verloren geht.

Gestern war Jan nun krank und hatte ueber Ducky gebrochen. Zum Glueck haben wir ja mehr als eins, aber als er da so krank und schlapp lag fragte er nach Ducky und liess Ihn den ganzen Tag nicht mehr los!

Wenn er ihn mal mit aus dem Bett nimmt, ist er immer ganz vorsichtig. Vor ein paar Tagen nahm er ihn mit nach draussen und suchte einen Ort wo er nicht schmutzig wird...total suess.

Ich denke also schon das Ducky immer noch sehr wichtig fuer Ihn ist und das ist auch voellig okay.
Solange er Ducky nicht an sienem Hochzeitstag als Trauzeugen angibt ist doch alles in Butter;-)


Interesant finde ich an der Umfrage was sich Kinder nicht alles aussuchen und was sie sich wohl dabei &quot;denken&quot; wenn sie Ihr Herz an was haengen.

Gruss
Baumrock