NMT 19.8.-Wer hibbelt mit?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binci1977 16.08.07 - 22:21 Uhr

Hi ih lieben!

Habe NMT am 19.8. und mir kommt es noch soooooooooo ewig lang vor.

Wer will sich mit mir die Wartezeit vertreiben?

LG Bianca

Beitrag von simson1976 16.08.07 - 22:25 Uhr

Hallo,

ich hab am 20.08. NMT und noch dazu den ersten. Hast Du auch so ein Ziehen in Brust und Unterleib?

Ich hoffe, dass ist ein gutes Zeichen und nicht nur die Folge der Pillenabsetzung. Hast Du schon Erfahrung damit?

LG Simone

Beitrag von binci1977 16.08.07 - 22:34 Uhr

Hi!

Ja, so ein Ziehen habe ich auch in Brust und Unterleib.

Ich will mir da aber mal nichts einreden, da ich das nach der stillen Geburt schon mal hatte und total auf ss eingestellt war und dann war es anscheinend nur PMS.

Ich versuch mich nicht so reinzusteigern, aber es will mir nicht recht gelingen.

Wir sind jetzt im 4. ÜZ und ich hoffe, dass es diesmal geklappt hat.

Dummerweise hab ich grad auch noch ne Pilzinfektion, kann also nicht mal den Schleim irgendwie beurteilen.

Suche auch schon mein Gesicht nach Pickeln ab(die bekomm ich immer vor der Mens). Bis jetzt ein winzig kleiner........der mir schon wieder alle Hoffnungen zerstört hat.

Irgendwie doof, oder?

Na ja, Ki Wu halt.........

LG Bianca

Beitrag von simson1976 16.08.07 - 22:43 Uhr

Hi!

Ich glaub ja auch nicht wirklich dran, aber man ist schon ein bisschen aufgeregt, wenn man sich nach ein paar Jahren dann doch dazu entschliesst.
Meinem Freund kann's auch nicht schnell genug passieren.

Also mit Schleim beurteilen und Zykluskalender hab ich überhaupt keine Erfahrung. Ich warte erstmal ab.

Hast Du eine Ahnung, ob es länger dauert, wenn man zuvor 14 Jahre die Pille genommen hat?

LG Simone

Beitrag von binci1977 16.08.07 - 22:58 Uhr

Hallo!

Das kann, muss aber nicht sein.

Eine Bekannte von mir hat auch lange die Pille genommen und es hat über ein Jahr gedauert, bis sie, nach einer Hormontherapie ss geworden ist.
Aber es gibt ja auch nicht wenige, die sogar trotz pille ss werden.
Ich glaube, ich hab mal gelesen, dass es durchschnittlich 4-6 Monate dauert mit dem ss werden.
Bei mir waren es auch nie mehr als 4 Monate.

Ist schon eine spannende Zeit. Man lernt seinen Körper viel besser kennen, wenn man ein Baby möchte, da man auf vieles achtet.

Mit der schleim-Methode kenn ich mich auch nicht so gut aus. Ich weiß bloß, dass ich diesen Zervixschleim um den ES rum hab.

Ich habe auch kein ZB angelegt und messe auch keine Tempi. das würde mich zu sehr unter Druck setzen.

Mal sehen, ob es bei uns geschnaggelt hat.

Bis Sonntag/Montag sind es ja echt nicht mehr viele Tage. bekommen wir auch rum.

LG Bianca

Beitrag von simson1976 16.08.07 - 23:25 Uhr

Hallo,

dann bis bald, ich drück #schwitz uns die Daumen.

LG Simone

Beitrag von binci1977 17.08.07 - 14:55 Uhr

Hi!

Ick ooochhhh.

LG Bianca