U5-Ärztin sagt zu leicht, wie war das bei euch?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kleinmausi25 16.08.07 - 23:09 Uhr

Hallo,

Unsere Maus zählt zu Frühchen weil sie bei der Geburt zu leicht war (2200g). Nun waren wir heute bei der U5, da hatte sie Gewicht vonn 5980f. KiA machte sich Gedanken, weil sie so leicht ist, und nur 4 mal am Tag isst (Frühstück Muttermilch, Mittags Gemüsegläschen, dann Obstgläschen, dann Brei). Meinte, ob man nicht versuchen könne, 5 mal am Tag essen zu geben. Als ich dann sagte, daß die Kleine immer noch zwischen 2 Mahlzeiten ca eine halbe Stunde Schlaf braucht, fragte sie ob man das nicht weglassen könnte, aber dann quengelt sie so sehr, daß sie dann nix mehr isst.
War das bei euch auch so? Oder ist unsere wirklich zu wenig gewachsen? Muß ich mir Gedanken machen?

Liebe Grüße
Kleinmausi25 + Dorinja (29.1.07)

Beitrag von bine3002 16.08.07 - 23:17 Uhr

Ich würde anstelle vom Brei noch Milch geben. Milch ist kalorienreicher und enthält alle wichtigen Nährstoffe. Oder Du versucht noch eine Milchmahlzeit zwischenzuschieben.

Beitrag von fusselchenxx 16.08.07 - 23:32 Uhr

Hi...

Das Gewicht hat doch nix mit dem Alter zu tun... Sondern mit der Größe.. Wie groß ist sie den?

Schau doch mal im U-Heft hinten nach, wo sie da liegt... Joshua ist z.b. für sein Alter groß... Gewicht aber leicht.... Aber Kia findet es nicht schlimm.. Da er fit ist etc....

Joshua war aber schon immer ein Fliegengewicht...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1 geboren)

Beitrag von noahmama2006 17.08.07 - 07:10 Uhr

Guten Morgen!!!! #tasse

Also Noah isst fast so wie deinen kleine. 4x täglich nur abends bekommt er auch noch milch. Weil er ne zeit lang mit fieser Erkältung rumgemacht hat und ich ihm in dieser Zeiz wieder nur Milch gegeben hab.
Jezt isst er wieder Mittags und Nachmittags sein Brei bzw. Obstgläschen.
Bei der U5 hatte Noah ein Gewicht von 5810g auf 62cm Länge.
Das war am 10. Juli ´07.

Sie war halt nun mal eine Leichte bei der Geburt...
Ich würde auch groß nichts am Essen umstellen, ich mein jetzt ist sie an ihren Tagesrythmus gewöhnt... hmm.. #kratz

Aber warte viell. noch ein wenig... nur wenn deine KiÄ ausdrücklich nochmal aufs Gewicht und evetuelle Zunahme anspricht, dann solltest du den Rat auch befolgen, aber sie kam ja auch erst im Januar.

Habt ihr einen Waage? Wiege sie mal jeden Tag immer zur selben Zeit, damit du mal siehst was sie am Tag ca. zunimmt.

LG KAtharina & Noah (mittlerweile 9 Monate ----> 6400g)

Beitrag von kusari 17.08.07 - 08:28 Uhr

hallo kleinmausi,

schau doch mal hier da kannst du nachschauen wo deine kleine maus wirklich steht.

http://www.xx-well.com/dak/kinderbmi/index1.php?spruch4=1&geschlecht=w&jahr=0&monat=3&groesse=58&gewicht=5.5

lg
sandra + emily *27.12.06 u. sternchen im herzen

Beitrag von kleinmausi25 18.08.07 - 11:13 Uhr

Hallo,

Danke für den Tipp. Laut der Seite ist die Kleine ok.
Habe daraufhin im Net gesucht, und laut den Tabllen, die man da findet ist sie ok, aber im unteren Rahmen was Gewicht angeht.

Liebe Grüße
Kleinmausi25